Zur Startseite
HomeTestsGaming ab 17" > ASUS G73JH-TY042V
TEST ASUS G73JH-TY042V
Tarnkappengamer mit ATI HD5870
von Marco Obendorf am Do, 25.03.2010



Während Asus' 15- und 16-Zoll Spielenotebooks fast immer sehr gute Gesamtergebnisse erzielten, konnten die 17 Zoll Pendants an diese Erfolge nicht anknüpfen. Vom G70 über G71 bis hin zum G72 blieb eine bessere Benotung als „gut“ aus. So waren beispielsweise die Emissions-Werte nicht zufriedenstellend oder die Grafikperformance nur mittelmäßig.

Aktuelle Angebote:
Asus G73JH (Amazon.de) - 1465 Euro
Asus G73JH (notebooksbilliger.de) - 1399 Euro


Mit dem G73JH soll sich das nun ändern. Dafür hat Asus den 17-Zoller komplett neu entwickelt. Angefangen vom Chassis bis hin zur Kühlungsmethode und den verbauten Hardwarekomponenten. Der Hersteller setzt beim neuen Spieleflaggschiff auf einen Intel Core i5 520M Prozessor (2,4 – 2,9 GHz), 4 GByte DDR3 Arbeitsspeicher, zwei schnelldrehende 320 GByte Festplatten und ATIs Mobility Radeon HD5870 Grafikkarte mit 1 GByte GDDR5 Videospeicher.

Dazu soll das Asuseigene Übertaktungstool mehr Performance aus dem Core i5 Prozessor kitzeln und das neu entwickelte Kühlsystem für geringe Emissionen bei der Geräusch- und Wärmeentwicklung sorgen.

Preislich orientiert sich Asus an den Vorgängern. Das G73JH-TY042V ist in unserem Preisvergleich ab 1.399 Euro gelistet. Zum Vergleich: der Vorgänger G72GX kostete mit P8700 Prozessor, 6 GByte DDR2 Arbeitsspeicher und GTX 260M ebenfalls 1.400 Euro.


Ausstattung ASUS G73JH-TY042V:

- 17,3 Zoll HD+ Display (1600 x 900 Pixel)
- Intel i5 520M Prozessor (2,4 – 2,93 GHz)
- 4 GByte DDR3 Arbeitsspeicher
- ATI Mobility Radeon HD5870 (1 GByte GDDR5 VRAM)
- 2 x 320 GByte Festplatte (7.200 U/min)
- Turbo-Drive, HDMI, Bluetooth, WLAN, beleuchtete Tastatur, EAX 4.0
- Windows 7 Home Premium 64 Bit
- Preis: ab 1.399,- Euro

Detaillierte Ausstattung im Datenblatt

Optik, Verarbeitung und Eingaben


Etwas ungewohnt verzichtet Asus beim G73 komplett auf Hochglanzflächen. Das neue Chassis wurde dem amerikanischen Tarnkappenbomber nachempfunden und wartet daher mit einer grauen, gummierten Oberfläche auf. Das komplette Gehäuse ist damit überzogen. Lediglich das silberne Asus-Logo am Deckel sticht aus den matten Flächen hervor.

Bild: notebookjournal.de/mO
Beleuchtung Asus G73

Im Vergleich zu früheren 17 Zoll G-Modellen wurde auch auf Leuchtspielereien weitestgehend verzichtet. Lediglich eine dezent blau leuchtende Leiste unterhalb des Deckels und gleichermaßen beleuchtete Zusatztasten sowie Status-LEDs sorgen für Aufmerksamkeit.

Dazu suggeriert eine aggressive Linienführung mit einem nach hinten dicker werdenden Chassis einen kraftvollen Auftritt. Zwei wuchtige Lüfteröffnungen in der Rückseite runden das Stealth-Bomber Design ab.


Trotz des Verzichtes auf Hochglanzflächen fällt die Optik und Haptik des Notebooks hochwertig aus. Die gummierten Oberflächen sorgen nicht nur für eine bessere Handhabung, sondern mindern ebenfalls das Transpirieren der Hände und vermeiden lästige Fingerabdrücke.


Bild: notebookjournal.de/AS
Seitlich geöffnet

Durch das 16:9 Format macht das Gehäuse einen sehr wuchtigen Eindruck, was zumindest bei der Unterseite für eine sehr gute Stabilität sorgt. Nur bei sehr starkem Druck ist ein Nachgeben der Handballenauflage provozierbar. Zudem sorgt die geringe Höhe der Auflage für eine angenehme Schreibposition der Hände.

Mehr Stabilität hätte dem Deckel gut getan. Bereits bei geringem Druck gibt dieser mittig nach. Die beiden Scharniere sind leichtgängig. Durch die massive Unterseite lässt sich das Notebook problemlos mit einer Hand öffnen. Allerdings fällt der Öffnungswinkel nicht sehr großzügig aus. Groß gewachsene Nutzer können dadurch Probleme mit der Einstellung der richtigen Arbeitsposition haben.


Bild: Notebookjournal.de/MM
Maximaler Öffnungswinkel


Bild: notebookjournal.de/AS
Zusatztasten: Beleuchtung ein/aus, Turbo ein/aus, Splendid Modi
Die beleuchtete Tastatur kennen die Tester bereits vom G51 und G60. Sie wurde 1:1 übernommen und bietet 3 Helligkeitsstufen. Damit wird das Tippen in dunklen Räumlichkeiten deutlich erleichtert. Das Layout entspricht, bis auf ein paar kleine Abweichungen, weitestgehend dem Standard.


Wie bei den kleineren Brudermodellen fehlt es der Tastatur an Stabilität. Mittig gibt sie bei stärkeren Anschlägen deutlich nach. Die Federung vermittelt dagegen genügend Rückmeldung und auch an dem kurzen Abwärtshub finden die Tester gefallen. Des Weiteren sind die meisten Tasten ausreichend groß dimensioniert. Einzig die Pfeiltasten fallen für große Hände etwas zu klein aus. Auch hätten wir uns für ein 17-Zoll Notebook noch eine etwas größere Tastatur gewünscht. Genügend Platz ist auf jeden Fall vorhanden.

Das riesige Multi-Touchpad ist durch eine Vertiefung und glatter Oberfläche von dem Rest der Handballenauflage abgegrenzt. Präzise und zielsicher lässt sich der Mauszeiger über den Desktop navigieren.

Bei der Nutzung der WASD-Tasten streift die Hand des Öfteren das Touchpad, was zu nervigen Fehleingaben führt. Die beiden Touchpad-Tasten sind in einer durchgehenden Leiste untergebracht und besitzen keinen eindeutigen Druckpunkt. Ihnen fehlt es an Feedback.


Auf der nächsten Seite: Anwendungs- und 3D-Leistung


 


Kommentare zum Artikel ( 57 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: ASUS G73JH-TY042V - Tarnkappengamer mit ATI HD5870
von nize am Di, 17.08.2010 05:40 Uhr

Empfehle eher folgendes, deutlich günstigeres, aber ebenfalls
recht gutes Modell: [url]http://tinyurl.com/2udtlbg[/url]
AW: Hilfe
von Myxin_MoG am Fr, 13.08.2010 19:54 Uhr

Moin Leute, heute gibt es folgendes NB bei Amazon zum
Schnapperpreis von rund 1300,-€ inkl. Porto: Asus
G73JH-TZ046V 43,9 cm (17,3 Zoll) Notebook (Intel Core i7 720QM,
1,6GHz, 6GB RAM, 640GB HDD, ATI HD 5870, Win7 HP,
Blu-ray) [url]http://www.amazon.de/G73JH-TZ046V-Notebook-Int
el-720QM-Blu-ray/dp/B003GSLP7K/ref=pd_ms_ce_2?ie=UTF8&s=ce-de[/
url] Gruß Myxin :D
Hilfe
von Haxxor am Fr, 11.06.2010 12:30 Uhr

falls es nicht anders geht wollte ich euch noch fragen ob ihr
mir ein anderes modell empfehlen könnt womit man einigermaßen
zocken kann,filme schauen kann und wo die akku leistung
einigermaßen gut ist ;) würde mich sehr über eine antwort
freuen

Kategorie:
Gaming ab 17"

Testergebnis
Gaming ab 17"
ASUS G73JH-TY042V
sehr gut
Test vom 25.03.2010


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

3D-Leistung
Anwendungsleistung (Turbo-Modus)
Sehr leise und kühl
Lautsprechersound
Verarbeitung und Haptik
Displaykontrast
Kein eSATA, Firewire, Expresscard



Game Check:
Anno 1404: Venedig :

Battlefield: Bad Company 2:

Bioshock 2 :

Call of Duty: Modern Warfare 2:

CMR: DIRT 2 :

Far Cry 2 :

GTA IV:

Left 4 Dead 2:

Race Driver GRID:

World in Conflict:



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 1399 €

Service Hotline
01805 / 010920 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
März 2010