Zur Startseite
HomeTestsMultimedia ab 17" > Asus K72JK-TY001V
TEST Asus K72JK-TY001V
Durchschnitt oder darf es mehr sein?
von Steffen Zierold am Mo, 19.04.2010



Performance und Spieltauglichkeit
Herzstück des K72KJ ist der Core-i3 350M aus dem Hause Intel. Entsprechend der Mainstraim-Positionierung des Notebooks handelt es sich dabei um eine der „schwächeren CPUs" des Herstellers im mobilen Bereich.

Im Gegensatz zu den größeren Brüdern kann sich der 350M nicht dynamisch übertakten – es fehlt die Turbo Boost Funktion. Im Single Core Test Povray vergehen 947 Sekunden bis zum Abschluss des Benchmarks. Der gleich getaktete Core i5-430M (bspw. verbaut im Toshiba P500-16R) benötigt hier dank möglicher Übertaktung nur 893 Sekunden.
Povray 3.6 (CPU) [Sekunden]
gute Durchschnittswerte im Single-Core Benchmark
Kategorie: Multimedia ab 17"
0
600
1.200
1.800
3.000

Im Cinebench Multi-Rendering Test werden beide Kerne genutzt, die sich dank Hyper-Threading auf vier Threads verteilen. Davon können Anwendungen und das Betriebssystem profitieren. Im Cinebench Test vergehen 20 Sekunden bis das Bild vollständig berechnet ist.

Neben der CPU werden 4 GB DDR3 RAM verbaut. Die 64-Bit Version von Windows macht die volle Nutzung des Speichers möglich. Daten finden auf der 500 GByte großen Seagate HDD Platz (Momemtus 5400.6 500325). Diese dreht mit 5400 U./Min. und erreicht gute Lese- und Schreiberaten von 74 MB/s bzw. 70 MB/s.

In der Gesamtkonfiguration, die durch den PassMark Performance Test bewertet wird, erreicht das Testgerät 896 Punkte.
Performance Test (Pass Mark Rating) [Punkte]
Allrounder-Typisch: Wertung der Gesamtkonfiguration
Kategorie: Multimedia ab 17"
0
400
800
1.200
1.976

Für die Grafikbeschleunigung sorgt die ATI Radeon HD5145 mit 1GB dediziertem Videospeicher. Hinter dem Namen verbirgt sich eine HD 4570 mit erhöhten Taktfrequenzen. Da die Karte aus der 4000-Reihe stammt, wird anstelle von DirectX 11 nur DirectX 10.1 unterstützt.

Damit sorgt die Einsteiger-Karte für Spielspaß bei älteren Spielen. Bei aktuellen Titeln sind die Leistungsgrenzen schnell erreicht, wie man an den 4064 Punkten im 3DMark 2006 ablesen kann. World in Conflict ist mit mittleren Details spielbar (durchschnittlich 41 FPS) Der Multimedia Bolide ist definitiv kein Spielenotebook.
World in Conflict (1024x768, mittel) [FPS]
World in Conlict ist bei mittleren Details spielbar
Kategorie: Multimedia ab 17"
0
20
40
60
99

Resümierend kann festgehalten werden, dass die Hardware zügiges arbeiten erlaubt. Weder Betriebssystem oder Multi-Tasking Anwendungen stellen das Asus vor Probleme. Dennoch handelt es sich um eine Einsteiger Konfiguration, wer ein spielefähiges 17 Zoll-Gerät sucht muss tiefer in die Tasche greifen. Asus bietet in diesem Bereich die Produkte der G-Serie an.


Auf der nächsten Seite: Ausstattung, Klang und Emissionen


 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Multimedia ab 17"

Testergebnis
Multimedia ab 17"
Asus K72JK-TY001V
gut
Test vom 19.04.2010


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

stabiles Gehäuse
geringe Wärmeentwicklung
laufruhiger Lüfter
Klangqualität und Laufzeit
leuchtschwaches und kontrastarmes Display
Tastatur gibt nach
mangelnde Verwindungssteifigkeit des Deckels



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 750 €

Service Hotline
01805 / 010920 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
April 2010