Zur Startseite
HomeTestsSubnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins > Dell Vostro 3360
TEST Dell Vostro 3360
Geschäftstüchtig – Leichter Business-13-Zöller mit Ivy-Bridge-CPU
von Michael Moser am Mi, 18.07.2012



Einleitung, Spezifikationen, Ausstattung

Dell erneuert die primär für Geschäftskunden gedachte Vostro-Serie und bietet mit dem 3360 einen mobilen 13-Zöller mit mattem Display und stabilem Aluminium-Gehäuse an. Das schicke Notebook richtet sich mit ordentlichen Komponenten auch an Privatanwender, die ein Notebook mit guter Ausstattung im Ultrabook-Format haben möchten.

Dell Vostro 3360 Gesamtansicht Profil
Bild: notebookjournal.de
Mit seinen kompakten Ausmaßen könnte das Dell Vostro 3360 als Ultrabook
durchgehen.

Spezifikationen Dell Vostro 3360

Display: 13,3 Zoll, TN LED, HD-ready (1366x768 Pixel), matt
Prozessor: Intel Core i5-3317U (1,7 – 2,6 GHz)
Grafik: Intel HD Graphics 4000
Arbeitsspeicher: 6 GB DDR3 RAM (2 + 4 GB, 1600 MHz)
Massenspeicher: 320 GB HDD (7200 U/min)
Schnittstellen: 3x USB 3.0, HDMI, VGA, 1x Audio, Kartenleser
Konnektivität: WLAN (b/g/n), Bluetooth 4.0, Gigabit-Ethernet
Abmessungen / Gewicht: 333 x 21 x 233 mm, 1640 g
Sonstige Ausstattung: Fingerabdruck-Leser, Kensington-Lock, Webcam (720p)

Weitere Infos im Datenblatt


Angebote vom 18.07.2012

Dell Vostro 3360 (dell.com) - 630 Euro

Alternative Ausstattungen:

Vostro 3360 (computeruniverse.net) - 799 Euro (532 GB Hybrid, UMTS)
Vostro 3360 (cyberport.de) - 829 Euro (128 GB SSD)
Vostro 3360 (nullprozentshop.de) - 899 Euro (i7-3517U, 532 GB Hybrid)


Ausstattung

Im Vostro 3360 baut Dell einen Intel Core i5-3317U Prozessor mit einer Taktrate von 1,7 GHz und einem maximalen Turbo Boost von bis zu 2,6 GHz ein. Die neue Ultra-Low-Voltage-CPU (ULV) der Intel-Ivy-Bridge-Generation weist eine Thermal Design Power (TDP) von 17 Watt auf und wird von einer integrierten Intel HD Graphics 4000 Grafikkarte unterstützt. Diese taktet in den stromsparenden ULV-Prozessoren nur mit 350 statt 650 MHz. Der Turbotakt ist von Intel auf maximal 1050 MHz begrenzt.

Der eingebaute Arbeitsspeicher ist mit 6 GB ausreichend bemessen und auf beide RAM-Slots verteilt. Diese verbergen sich hinter einer verschraubten Wartungsklappe an der Unterseite des Notebooks. Bei Bedarf rüstet man das Vostro 3360 auf 16 GB DDR3-RAM auf.

Dell Vostro 3360 Webcam
Bild: notebookjournal.de
Die Webcam des Dell Vostro 3360 löst mit 720p ausreichend auf.

Über die Wartungsöffnung sind der in unserem Testgerät freie mSATA-Port, die BIOS-Batterie und die WLAN-Karte zugänglich. So kann der Nutzer beispielsweise eine Solid State Disc für schnelle System- und Programmstarts nachrüsten.

Die 320 GB große HDD und der flache 49-Wh-Akku können erst getauscht werden, wenn man das Notebook zerlegt hat.

Dell Vostro 3360 Innenleben
Bild: notebookjournal.de
Um an den Akku und die HDD heranzukommen, muss man das Dell Vostro 3360 komplett
zerlegen.

Das Dell Vostro 3360 bietet auch anspruchsvollen Nutzern ausreichend Schnittstellen. Neben drei USB-3.0-Ports spendiert Dell griffgünstig an den Seiten des Notebooks platziert einen HDMI- und einen Gigabit-LAN-Anschluss in vollwertiger Größe. Einer der USB-3.0-Ports verfügt zudem über die Power-Share-Funktion zum Laden von mobilen Endgeräten, selbst wenn das Notebook ausgeschaltet ist. Ein VGA-Port und ein Kensington-Lock sind an der Rückseite zu finden. Bei angeschlossenem Monitor ist so eine dezente Kabelführung auf dem Schreibtisch möglich. Ein Kartenleser für SD- und MMC-Karten sowie Memory Sticks und eine 3,5 mm Kombi-Buchse für Mikrofon und Kopfhörer komplettieren das Anschlussfeld.

Dell Vostro 3360 Anschlüsse
Bild: notebookjournal.de
Das Dell Vostro 3360 besitzt die wichtigsten Anschlüsse. USB-3.0-Ports sind
dreifach vorhanden.

Drahtlos lässt sich das Dell Vostro 3360 per WLAN (b/g/n) und Bluetooth 4.0 in ein Netzwerk einbinden oder nimmt damit Kontakt zu anderen Geräten auf. In anderen Ausstattungsvarianten ist optional ein integriertes 3G-Modem mit Mini-SIM-Karten-Einschub eingebaut. Außerdem verfügt das Vostro 3360 über die Intel Wireless-Display-Technologie, mit der Bildinhalte drahtlos an ein kompatibles externes Display gesendet werden können.

In der Handballenauflage baut Dell einen Fingerabdruckleser ein, der auf Wunsch mit der vorinstallierten Sicherheits-Software „DigitalPersona“ den Zugang zum Desktop oder zu Programmen wie Facebook und anderen Anwendungen sichert.

Die eingebauten Stereo-Lautsprecher strahlen den Sound primär durch die beiden Schlitze in der Vorderkante ab. Die Lautsprecher gehen hochtonlastig und bassarm zu Werke und verzerren bereits bei einer ohnehin moderaten Maximallautstärke. Weder Filme noch Musik oder Games sind mit den internen Lautsprechern ein Genuss. Deswegen sollte man die Klinkenbuchse für den Anschluss externer Wiedergabegeräte nutzen. Dort ist die maximale Lautstärke deutlich höher, und das gesamte Frequenzfeld wird – gute Kopfhörer oder Lautsprecher vorausgesetzt – sauber wiedergegeben.


Auf der nächsten Seite: Optik, Verarbeitung


 


Kommentare zum Artikel ( 3 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: Dell Vostro 3360 - Geschäftstüchtig – Leichter Business-13-Zöller mit Ivy-Bridge-CPU
von loop am Mi, 07.11.2012 12:07 Uhr

Es gibt zwar in jedem Modell einen Simkartenslot und auch die
Möglichkeit ein UMTS Modul einzusetzen, allerdings fehlen dann
die internen Antennen, weshalb das wohl nicht sinnvoll wäre,
selber nachzurüsten. Es würde sich also anbieten, dass du ein
Notebook mit integriertem UMTS kaufst/konfigurierst. PS: Auf
dell.awardspace.info gibts momentan einen 50€...
AW: Dell Vostro 3360 - Geschäftstüchtig – Leichter Business-13-Zöller mit Ivy-Bridge-CPU
von nightwaxx am Mi, 07.11.2012 11:52 Uhr

Guten Tag Ich wollte mir das Notebook kaufen habe aber
Bedenken das ich keine UMTS Karte nachrüsten kann seid ihr euch
sicher das es in jedem model einen Simkartenslot gibt ? und ein
mini pci steckplatz ? wie sieht es mit antennen aus ? würde
mich über eine antwort freuen . Model Dell Vostro 3360 Intel
Core i3-3217U 4gb ram 320 gb MfG
AW: Dell Vostro 3360 - Geschäftstüchtig – Leichter Business-13-Zöller mit Ivy-Bridge-CPU
von Whoracle am Mi, 18.07.2012 23:28 Uhr

man bin ich froh das ich den Vorgänger gekauft hab..

Kategorie:
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins

Testergebnis
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins
Dell Vostro 3360
befriedigend
Test vom 18.07.2012


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

Verarbeitung
Leistung
freier mSATA-Slot
Display
Wärmemanagement
Vibrationen der Festplatte



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Hersteller-Preis
713 €

Service Hotline
069 9792 7200 (Euro 0,04/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport