Zur Startseite
HomeTestsSubnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins > HP Envy 14-3000eg Spectre
TEST HP Envy 14-3000eg Spectre
Glas-Scheibe – Hochauflösendes 14-Zoll-Display im 13-Zoll-Ultrabook
von Michael Moser am Do, 10.05.2012



Einleitung

Ultrabooks sollen kompakt sein und über ein Design verfügen, das die Blicke magisch anzieht. Zumindest zwei dieser Anforderungen erfüllt das HP Envy 14-3000eg Spectre, das den potenziellen Neidfaktor bereits in seinem Namen trägt: Zum einen steckt ein 14-Zoll-Display in einem kompakten 13-Zoll-Gehäuse und zum anderen hebt es sich mit seinen üppigen Glas- und Aluminiumelementen wohltuend von der Masse anderer Ultrabooks ab, die sich sonst äußerlich fast ausschließlich an dem "Ur-Ultrabook" Apple MacBook Air orientieren. Nur beim Preis scheint sich HP das MacBook Air zum Vorbild genommen zu haben, denn rund 1400 Euro können getrost als "Apple-like" bezeichnet werden.

HP Envy 14-3000eg Spectre Gesamtansicht
Bild: notebookjournal.de
Das Envy 14-3000eg Spectre stellt das derzeitige Ultrabook-Topmodell von HP dar.


Spezifikationen HP Envy 14-3000eg Spectre

Display: 14-Zoll, WXGA++ (1600 x 900 Pixel), glänzend
Prozessor: Intel Core i5-2467M (1,6 - 2,3 GHz)
Grafik: Intel HD Graphics 3000
Arbeitsspeicher: 4 GB DDR3-RAM (onboard)
Massenspeicher: 128 GB SSD
Schnittstellen: 1x USB 3.0, 1x USB 2.0, Kartenleser (SD, MMC), HDMI, Mini-DisplayPort
Konnektivität: Gigabit-Ethernet, WLAN (b/g/n), Bluetooth 3.0
Abmessungen / Gewicht: 327 x 20-24 x 221 mm / 1790 g
Sonstige Ausstattung: Intel WiDi, beleuchtete Tastatur mit Näherungssensor, Beats-Audio-Soundsystem, HP Wireless Audio, 65W-Netzteil mit USB-Ladeport, NFC

Weitere Infos im Datenblatt



Angebote vom 10.05.2012

HP Envy 14-3000eg Spectre (amazon.de) - 1399 Euro
HP Envy 14-3000eg Spectre (cyberport.de) - 1399 Euro
HP Envy 14-3000eg Spectre (hp.com) - 1399 Euro
HP Envy 14-3000eg Spectre (notebooksbilliger.de) - 1399 Euro



Glänzendes Laufsteg-Model

Im Gegensatz zu den meisten anderen Ultrabooks setzt HP beim Envy 14 Spectre nicht vornehmlich auf Leichtmetall. Corning-Gorilla-Glas ist das Material der Stunde. Der schwarze Displaydeckel, die Displayabdeckung und die transparente, leicht erhöhte Handballenauflage sind mit dem robusten, kratzfesten Material verstärkt. Die Base-Unit besteht aus mattsilbernem Aluminium. Die Abdeckung der Unterseite ist mit einer schwarzen Gummierung überzogen.

HP Envy 14-3000eg Spectre geschlossen
Bild: notebookjournal.de
Die Oberfläche des HP Envy 14-3000eg Spectre ist durch Gorilla-Glas geschützt.

Der Displaydeckel des Envy 14 Spectre schließt mit einem satten Ton rundum sauber ab. Der Deckel wird magnetisch geschlossen gehalten. Dadurch ist das Öffnen mit einer Hand nicht zu bewerkstelligen, ohne dass die Base-Unit abhebt. Der Öffnungswinkel bietet mit etwa 120° nicht immer genügend Spielraum, um die Displayneigung an die eigenen Bedürfnisse anzupassen.

HP Envy 14-3000eg Spectre Scharnier rechts
Bild: notebookjournal.de
Die Displayscharniere des HP Envy 14-3000eg Spectre sind ebenfalls aus Aluminium
gefertigt und sehr stabil.

HP Envy 14-3000eg Spectre Gesamtansicht Profil
Bild: notebookjournal.de
Der Displaydeckel des HP Envy 14-3000eg Spectre lässt sich bis zu 120° öffnen.

HP Envy 14-3000eg Spectre Unterseite offen
Bild: notebookjournal.de
Die große Abdeckplatte an der Unterseite des HP Envy 14-3000eg Spectre gibt den
Akku und die SSD preis.

Eine entfernbare Abdeckplatte an der Unterseite nimmt mehr als die Hälfte der mattschwarz gummierten Metall-Bodenplatte ein. Darunter verstecken sich der breite, verschraubte 58-Wh-Akku und zwei Breitbandlautsprecher. Der 4-GB-Arbeitsspeicher ist nicht zugänglich und kann daher auch nicht selbst getauscht werden.

HP Envy 14-3000eg Spectre Details Deckel
Bild: notebookjournal.de
Das HP Envy 14-3000eg Spectre hat saubere Spaltmaße und ist gut verarbeitet.

HP Envy 14-3000eg Spectre HP-Logo
Bild: notebookjournal.de
Das HP-Logo des Envy 14-3000eg Spectre ist weiß illuminiert.

Die Verarbeitungsqualität bewegt sich auf hohem Niveau. Alle Kanten sind sanft abgerundet. Gleichmäßige Spaltmaße unterstreichen den positiven Gesamt-Eindruck. Auf den Glasflächen und dem gummierten Teil der Base-Unit sammeln sich allerdings sichtbar Fingerabdrücke, sodass man das beiliegende Putztuch immer griffbereit halten sollte.


Auf der nächsten Seite: Spiegelbilder


 


Kommentare zum Artikel ( 2 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: HP Envy 14-3000eg Spectre - Glas-Scheibe – Hochauflösendes 14-Zoll-Display im 13-Zoll-Ultrabook
von dyfk3l am Sa, 12.05.2012 13:50 Uhr

[QUOTE]Unser Testgerät wies dabei einen besonders deutlichen
Mangel auf: Schon beim Tippen und bei kleinen Erschütterungen,
wie sie beispielsweise bei Zugfahrten vorkommen, traten an der
linken, unteren Ecke, an der rechten Kante und an einem
weiteren Punkt im linken Displaybereich wellenförmige
Bildstörungen auf. Diese Störungen deuten darauf hin, dass
Bauteile von...
AW: HP Envy 14-3000eg Spectre - Glas-Scheibe – Hochauflösendes 14-Zoll-Display im 13-Zoll-Ultrabook
von damnBastard am Do, 10.05.2012 19:29 Uhr

danke für den test ... das display ist ja wieder mal viel zu
dunkel - dafür dass es so spiegelt :mad: warten ... ;)

Kategorie:
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins

Testergebnis
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins
HP Envy 14-3000eg Spectre
befriedigend
Test vom 10.05.2012


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

Leistung
Verarbeitung
SSD
Sound
Netzteil mit USB-Ladeport
freier mSATA-Slot
fehlerhaftes Display
lauter Lüfter
Gewicht



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 1330 €

Hersteller-Preis
1399 €

Service Hotline
01805 / 652180 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport