Zur Startseite
HomeTestsMultimedia bis 16,4" > Lenovo Ideapad Y500
ANGEFASST Lenovo Ideapad Y500
IFA 2012: 15,6-Zoll-Multimedia-Notebook mit optionalem SLI-Verbund
von Max91 am Fr, 07.09.2012



Einleitung
Mit dem Ideapad Y500 stellte Lenovo auf der IFA 2012 den Nachfolger des Ideapad Y580 aus. Bei der Namensgebung fängt Lenovo neu an zu zählen, daher die kleinere Zahl. Das Lenovo Ideapad Y500 ist ein 15,6-Zoll-Multimedia-Notebook mit einer potenten dedizierten Nvidia-Grafikkarte. Über ein Einschubfach bietet das Multimedia-Notebook Möglichkeiten zum weiteren Ausbau.

Lenovo Ideapad Y500
Bild: notebookjournal.de
Die konvexe Aluminium-Oberfläche am Lenovo Ideapad Y500 gibt bei Druck nach.

Das kleinere Ideapad Y400, das ebenfalls ausgestellt wurde, ist nicht für den deutschen Markt vorgesehen.

Gehäuse und Display
Das Gehäuse des Ideapad Y500 ähnelt dem des Ideapad Y580 stark. Nur leichte Veränderungen scheinen vorgenommen worden zu sein. Die Oberseite der Base-Unit besteht aus gebürstetem Aluminium mit angenehmer Haptik, die Unterseite des Chassis aus Kunststoff. Der Displaydeckel ist mit konvex geformtem Aluminium versehen, während den Displayrahmen nur Kunststoff ziert.

Lenovo Ideapad Y500
Bild: notebookjournal.de
Das Lenovo Ideapad Y500 ist ein leistungsstarkes Multimedia-Notebook.

Die Aluminiumoberfläche des Displaydeckels kann mit geringem Kraftaufwand eingedrückt werden. Das gesamte Display bietet eine durchschnittliche Stabilität, die geringfügige Verwindungen toleriert. Die Base-Unit zeigt sich robust und gut verarbeitet. Die Handballenauflagen geben kaum nach. Das Tastaturbett lässt sich zwar sichtbar eindrücken, was aber das Tippen nicht beeinträchtigt.

Lenovo Ideapad Y500
Bild: notebookjournal.de
Die Dicke des Displaydeckels des Lenovo Ideapad Y500 ist durchschnittlich.

Die Optik zeichnet sich durch eine Kombination aus kräftigem Schwarz- und einem tiefen Rotton aus. Rot ist auch die optionale Tastaturbeleuchtung. Der Displayrahmen ist glänzend und begünstigt so störende Reflexionen. Die übrigen Oberflächen sind matt, was unansehnliche Fingerabdrücke verhindert.

Lenovo Ideapad Y500
Bild: notebookjournal.de
Die Handballenauflage aus Aluminium verpasst dem Lenovo Ideapad Y500 eine
angenehme Haptik.

Beim Display wird offenbar auf ein TN-Panel zurückgegriffen. Dies macht sich durch eine nicht unerhebliche Blickwinkelabhängigkeit bemerkbar. Die Luminanz war alles in allem ausreichend, der Kontrast bot nicht allzu prägnante Farben. Der schwarze Desktop-Hintergrund zeigte ein starkes LED-Backlight-Bleeding des Panels.

Lenovo Ideapad Y500
Bild: notebookjournal.de
Die Eingabegeräte des Lenovo Ideapad Y500 überzeugen durch ihre Größe und
Präzision.

Die Auflösung des ausgestellten Modells betrug geringe 1366 x 768 Pixel, was in einer geringen Pixeldichte mündet. Höhere Auflösungen dürften, wie beim Ideapad Y580, mit HD+ und FullHD möglich sein.

Eingabegeräte
Lenovo baut auf eine Chiclet-Tastatur mit großen Einzeltasten. Diese verfügen über einen mittellanger Hub und einen angenehmen Druckpunkt mit deutlicher Rückmeldung. Ein Numpad ist ebenfalls mit an Bord, muss aber angesichts des Platzmangels mit etwas schmaleren Tasten auskommen. Die Pfeiltasten sind nicht separiert, sodass die Bedienung etwas erschwert wird.

Lenovo Ideapad Y500
Bild: notebookjournal.de
Das Lenovo Ideapad Y500 präsentiert sich in einer schwarz-roten Kombination.

Das Touchpad bietet eine große, glatte Oberfläche, die sich dezent von der umgebenden Handballenoberfläche abhebt. Die Gleiteigenschaften sind sehr gut und ermöglichen zügiges und präzises Navigieren. Die beiden ins Touchpad integrierten Maustasten gefallen durch einen knackigen Druckpunkt.

Ausstattung
Lenovo versieht das Ideapad Y500 bis hin zu Intel Core i7 Prozessoren der Ivy-Bridge-Reihe. Maximal 16 GB Arbeitsspeicher und 1000 GB Festplattenkapazität sind in der Vollkonfiguration anzutreffen. Eine bisher wenig bekannte Nvidia GeForce GT 655 kümmert sich um die Grafikberechnungen.

Lenovo Ideapad Y500
Bild: notebookjournal.de
Über eine beiliegende DVB-T-Antenne wird das Lenovo Ideapad Y500 zum TV-Gerät.

Über eine SMA-Antennenbuchse und ein internes TV-Modul kann das Ideapad Y500 als Fernseher und Aufnahmegerät fungieren. Eine DVB-T-Antenne ist im Lieferumfang enthalten.

Lenovo Ideapad Y500
Bild: notebookjournal.de
Das Lenovo Ideapad Y500 bringt eine ordentliche Anzahl an Anschlüssen mit.

Die Besonderheit des Ideapad Y500 ist der Wechseleinschub, über den entweder ein DVD-Laufwerk, ein Zusatzlüfter oder eine zweite GeForce GT 655 verbaut werden kann.

Lenovo Ideapad Y500
Bild: notebookjournal.de
Die Unterseite des Lenovo Ideapad Y500 zeigt sich sehr aufgeräumt und offenbart
einen Subwoofer.

In Kooperation mit dem Lautsprecher-Hersteller JBL werden zwei Stereo-Lautsprecher und ein Subwoofer verbaut.

Fazit
Das Lenovo Ideapad Y500 ist als 15,6-Zoll-Multimedia-Notebook einzuordnen, das mit der SLI-Möglichkeit zum Gaming-Notebook werden kann. Die Optik wird vor allem eine junge Käuferschaft ansprechen. In puncto Verarbeitung weiß Lenovo zu überzeugen. Die Ausstattungsmöglichkeiten werden auch hohen Ansprüchen vor allem nach Leistung gerecht. Mit den großen und präzisen Eingabegeräten gehen Schreibarbeiten flott von der Hand.

Lenovo Ideapad Y500
Bild: notebookjournal.de
Geschlossen hinterlässt der Displaydeckel aus gebürstetem Aluminium einen
qualitativen Eindruck.

Ab November 2012 wird das Lenovo Ideapad Y500 einschließlich Windows 8 zum Einstiegspreis von 800 Euro verfügbar sein. Ob eine weitere Nvidia GeForce GT 655 im Nachhinein über Lenovo bezogen werden kann, konnten wir nicht in Erfahrung bringen.




 


Kommentare zum Artikel ( 3 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: Lenovo Ideapad Y500 - IFA 2012: 15,6-Zoll-Multimedia-Notebook mit optionalem SLI-Verbund
von SCARed am Di, 11.09.2012 20:29 Uhr

ja, das NB klingt interessant. wobei eine version mit einem
guten HD+-panel natürlich sehr schick wäre. SLi interessiert
mich auch weniger, aber evtl. kann man ja dort auch sehr
einfach eine SSD einbauen. und ein zweiter lüfter, welche die
temps und damit letztlich auch die lautstärke senkt hat auch
seine reize!
AW: Lenovo Ideapad Y500 - IFA 2012: 15,6-Zoll-Multimedia-Notebook mit optionalem SLI-Verbund
von loop am Fr, 07.09.2012 17:37 Uhr

Ein heißer Kandidat für die Nachfolge meines Notebooks. Ich
find einfach das Konzept mit den Wechselschächten genial.
Nicht, dass da eine Grafikkarte verbaut werden könnte, sondern
die Möglichkeit, dort einen weiteren Gehäuselüfter zu
verankern. Somit hätte man wohl einen viel besseren Luftstrom
zum Kühler, der die Komponenten kälter hält. Aber SLI wäre ja
trotzdem mal...
AW: Lenovo Ideapad Y500 - IFA 2012: 15,6-Zoll-Multimedia-Notebook mit optionalem SLI-Verbund
von mario21 am Fr, 07.09.2012 17:21 Uhr

klingt interessant. Das y580 mit Full-HD hätte sich
wesentlich besser verkauft, wenn es denn mal verfügbar gewesen
wäre. Bei z:b. cyberport war es genau nach einem Tag wieder
ausverkauft (Anfang August) und seitdem wieder auf
Liefererwartung. Hoffentlich macht es Lenovo beim Nachfolger
besser...

Kategorie:
Multimedia bis 16,4"



 Artikel
 Galerie




Links zum Hersteller
Homepage
Websupport