Zur Startseite
HomeTestsMultimedia bis 16,4" > Lenovo Ideapad Y560
TEST Lenovo Ideapad Y560
Lenovos ide(e)ales Gaming-Notebook?
von Robert Tischer am Mo, 19.07.2010



Ideales Thinkpad ?
Noch nie haben wir ein Notebook von Lenovo mit einer derart starken Grafikkarte getestet. Der 15-Zoller überrascht mit einer ATI Mobility Radeon HD5730 und einem attraktiven Preispunkt von derzeit 849 Euro. Doch nur für Besitzer einer Windows 7 Lizenz bleibt es bei dem Preis. Wer auf kein eigenes Betriebssystem zurückgreifen kann, für den kommen weitere Kosten von mindestens 80 Euro hinzu.

Günstig kaufen bei:
Lenovo Y560 - Core i5 / 320 GB HDD (notebooksbilliger.de, 849 Euro)
Lenovo Y560 - Core i5 / 500 GB HDD / Win 7 64-Bit (Cyberport, 999 Euro)


Online-Shops bieten den 15-Zoller in verschiedenen Konfigurationen an und erreichen Mindestpreise für das Y560 von unter 800 Euro. Wir müssen von den preiswerten Varianten abraten, denn meist geht der Preisunterschied zu Lasten des Arbeitsspeichers. So kostet die Version mit 2 GByte DDR3 RAM 769 Euro, während unser Testgerät mit 849 Euro zu Buche schlägt, dafür auf 4 GByte DDR3 RAM setzen kann. Natürlich kann auf eigene Faust ein weiterer Riegel eingesetzt werden (ab 40 Euro).

Weiterhin gibt es das Lenovo mit dem Quad-Core Core i7-720QM. Da dieser aber keinen 2D-Grafikchip beinhaltet und somit keine Möglichkeit zum Abschalten der ATI HD5730 bietet, haben wir uns für die Variante mit dem Intel Core i5 entschieden. Denn einen Mix aus langer Akkulaufzeit und hoher, angemessener Anwendungsleistung bietet der Core i5-450M allemal, während der Core i7 nur hohe Leistung liefert und trotzdem teurer als das Y560 mit Core i5 ist.


Der Kauf eines Lenovo Ideapad Y560 bedarf also einiger Aufmerksamkeit. In vielen Punkten unterscheiden sich die Ideapads nicht. So werden wir die Qualitäten des Displays beäugen, die Eingabegeräte einem Test unterziehen und das Chassis auf Stabilität überprüfen. Ebenso stoppen wir die Akkulaufzeiten während verschiedener Anwendungsszenarien und lauschen dem Lüfter während eines Spiels.


Datenblatt Lenovo Ideapad Y560:
- 15,6-Zoll Display; HD-ready (1366 x 768 Pixel)
- Intel Core i5-450M (2,4 – 2,66 GHz)
- ATI Mobility Radeon HD5730 (1 GB) / Intel HD Graphics
- 320 GByte SATA Festplatte (7.200 U/min)
- 4 GByte DDR3 RAM
- 3x USB, 1x eSATA/USB, HDMI, VGA, Audio In/Out, ExpressCard (34mm) Kartenleser
- W-LAN (b/g/n), LAN (1.000 MBit/s), Bluetooth, Kartenleser
- 57 Wh Akku
- 2550 Gramm inklusive Akku
- ab 769 Euro im Preisvergleich



Auf der nächsten Seite: Optik & Verarbeitung


 


Kommentare zum Artikel ( 14 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: Lenovo Ideapad Y560 - Lenovos ide(e)ales Gaming-Notebook?
von Deniz am So, 27.02.2011 02:28 Uhr

Hallo, ich suche gerade nach einem neuen Notebook, weil bei
meinem alten Acer Aspire 5520G die Grafikkarte aufgegeben hat
(nie wieder Acer :mad: ;) ) [/QUOTE] Du machst mir
angst, also bis jetzt hat meine ganze Familie auf Acer gesetzt,
der bei meinen Vater lebt schon 5 Jahre. Wie lange hat
denn dein Notebook gehalten?
AW: Lenovo Ideapad Y560 - Lenovos ide(e)ales Gaming-Notebook?
von SCARed am Di, 22.02.2011 09:45 Uhr

in dieser preisklasse ist das ding trotzdem schwer zu schlagen.
und inwiefern die anforderungen an die games in den nächsten
zwei jahren steigen, kann keiner wirklich sagen. games wie
Metro sind ausnahmen, wie auch Crysis. da die next-gen-konsolen
nicht vor 2012 kommen, dürfte sich der hardwarehunger "dank"
konsolenports IMHO in grenzen halten. wenn du nicht mehr
geld...
AW: Lenovo Ideapad Y560 - Lenovos ide(e)ales Gaming-Notebook?
von Necrosis am Mo, 21.02.2011 23:22 Uhr

wenn du in ein paar jahren auch noch halbwegs aktuelle titel
spielen willst, ist diese leistungsklasse zu schwach. das
modell wird ja schon aktuelle titel nicht auf maximum
darstellen können (metro und ähnliche). was soll denn dann in
1-2 oder gar 3 jahren sein? es gibt nicht umsonst den gaming
sektor über den 1400 euro... und selbst die sind nicht gerade
lange "aktuell"

Kategorie:
Multimedia bis 16,4"

Testergebnis
Multimedia bis 16,4"
Lenovo Ideapad Y560
sehr gut
Test vom 16.07.2010


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

hohe Anwendungsleistung
gute Tastatur
Schnittstellenvielfalt
verwindungssteifes Chassis
überragende 3D-Leistung für Multimedia 16
Display: Luminanz / Kontrast
Abwärme
Klavierlack auf dem Touchpad
instabiler Deckel / Scharniere



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 849 €

Hersteller-Preis
949 €

Service Hotline
01805 / 253558 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
März 2010