Zur Startseite
HomeTestsSubnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins > Lenovo ThinkPad Edge NUE6WGE
TEST Lenovo ThinkPad Edge NUE6WGE
Rotes Tuch für ThinkPad-Puristen?
von Daryush Ghassemi am Do, 18.02.2010



Roter Tabubrecher?
Jahrelang galt: Ein ThinkPad ist schwarz, kantig, und hat eine Intel-CPU. Mit dem ThinkPad Edge wirft Lenovo bekannte Traditionen gleich reihenweise über den Haufen:

Erstmals wird ein ThinkPad von einer AMD-CPU angetrieben, erstmals hat ein ThinkPad einen roten Displaydeckel, erstmals wird bei einem ThinkPad auf das typische Muschel-Design verzichtet.

Nestbeschmutzer? Lenovo Thinkpad Edge NUE6WGE
Bild: notebookjournal.de/AS
Bruch mit allen Traditionen? Lenovo Thinkpad Edge NUE6WGE

Verstärkt sollen mit dem neuen Konzept kleine Unternehmen sowie office-orientierte Heimanwender gewonnen werden. Ist der Bruch mit den Traditionen der Weg in die Moderne, oder steuert Lenovo auf eine Sackgasse zu?

Eckdaten Lenovo ThinkPad Edge NUE6WGE
- AMD Turion Neo X2 L625 Prozessor mit 2x 1,6 GHz
- 4 GB 667-MHz DDR2 RAM
- 320 GB Festplatte
- Integrierte ATI Radeon HD 3200 – Grafik
- 3 USB-Ports
- VGA, HDMI
- 5in1 Cardreader
- Bluetooth, Gigabit-LAN, b/g/n WLAN
- Windows 7 Professional (64-Bit)

Link: Datenblatt ThinkPad Edge NUE6WGE auf Lenovos Webseite

Ohne Ecken und Kanten
Moderne Eleganz: ThinkPad Edge NUE6WGE
Bild: notebookjournal.de/AS
Moderne Eleganz:
ThinkPad Edge
NUE6WGE
Waren ThinkPads schon bisher für ein einfaches Design bekannt, so wird diese Zurückhaltung beim ThinkPad Edge auf die Spitze getrieben:

Durch den weitestgehenden Verzicht auf Sondertasten und Leuchten wirkt das Äußere geradezu minimalistisch. Der Usability tut das gut, denn dank des übersichtlichen Aufbaus findet sich der Benutzer schnell zurecht.

Aufgeräumt: ThinkPad Edge NUE6WGE
Bild: notebookjournal.de/AS
Aufgeräumt: ThinkPad Edge NUE6WGE

Namensgeber für das ThinkPad Edge ist der silberne Rand, welcher das komplette Gehäuse umgibt. Denn anders als man dem Namen nach vermuten würde, vermeidet das Edge als erstes ThinkPad das seit Jahren bekannte, kantige Design.

ThinkPad Edge NUE6WGE: ThinkPad-Logo im Displaydeckel
Bild: notebookjournal.de/AS
ThinkPad Edge
NUE6WGE:
ThinkPad-Logo im
Displaydeckel
Öffnet man das Notebook, erlebt man die nächste Überraschung: Dem Trend der Zeit folgend, wurde bei dem ThinkPad Edge eine Tastatur mit isolierten Tasten verbaut. Durch den roten TrackPoint und die TrackPoint-Tasten schafft es das Edge dennoch, das typische „ThinkPad-Feeling“ zu vermitteln.

Weitere Besonderheit: Ähnlich wie bei der SL-Serie ist die Power-LED in das "i"-Tüpfelchen des „ThinkPad“-Logos integriert – ein nettes, aber aus Sicht des Autors entbehrliches Gimmick. Durch ein Blinken signalisiert die Leuchte, dass sich das Edge im Stand-By-Modus befindet.


Auf der nächsten Seite: Eingabe & Verarbeitung


 


Kommentare zum Artikel ( 5 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: Lenovo ThinkPad Edge NUE6WGE - Rotes Tuch für ThinkPad-Puristen?
von SCARed am Mi, 24.02.2010 07:56 Uhr

na ja, im NB-sektor hat sich AMD leider die letzen jahre nicht
mit ruhm bekleckert. wenn ich bei Intel mehr leistung bei
geringerem strombedarf kriege, überlege ich nicht wirklich
lange ...
AW: Lenovo ThinkPad Edge NUE6WGE - Rotes Tuch für ThinkPad-Puristen?
von MixMasterMike am Di, 23.02.2010 23:44 Uhr

Ist ja schlimm hier, voll die Intel Fanboys unterwegs :/
AW: Lenovo ThinkPad Edge NUE6WGE - Rotes Tuch für ThinkPad-Puristen?
von Daryush Ghassemi am Di, 23.02.2010 14:32 Uhr

Hallo enfant, Danke für deine Anregung! Aller Voraussicht
nach werden wir uns die Variante mit Intel-CPU ebenfalls
anschauen. Auch wir versprechen uns von dieser
Ausstattungsvariante eine noch längere Akkulaufzeit und ein
niedrigeres Betriebsgeräusch. :)

Kategorie:
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins

Testergebnis
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins
Lenovo ThinkPad Edge NUE6WGE
gut
Test vom 17.02.2010


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

Aufgeräumtes Design
Stabiles Chassis
Präzise Eingabegeräte
Lange Akkulaufzeit
Verzicht auf ThinkPad Features
Stetig laufender Lüfter
Schwache Lautsprecher



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 600 €

Hersteller-Preis
678 €

Service Hotline
01805 / 253558 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
Januar / Februar 2010