Zur Startseite
HomeTestsSubnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins > Lenovo U400 (M694EGE)
TEST Lenovo U400 (M694EGE)
Grauzone – Mobiles 14-Zoll-Notebook mit Multimedia-Ambitionen
von Robert Tischer am Mi, 16.05.2012



Testbericht, Spezifikationen, Verarbeitung
Wie wäre es mit einem leichten und flachen Notebook, das für den Sticker "Ultrabook" nur 4 mm zu dick ist? Wer dies verschmerzen kann, erhält mit dem Lenovo U400 eine dedizierte Grafikkarte von AMD und einen Standard-Voltage Intel-Prozessor in einem 14-Zoll-Notebook.

Lenovo U400
Bild: notebookjournal.de
Die Optik des Lenovo U400 ist frei von Materialübergängen.

Wir testen die preiswerteste Ausstattungsvariante der Lenovo U400 Notebooks. Dafür kommt mit dem Intel Core i3 ein langsamerer Prozessor zum Einsatz. Auf die "RapidDrive SSD-Technologie" für schnellere Systemstarts muss verzichtet werden. Wer ein Notebook mit integriertem optischen Laufwerk sucht und dabei auf kleine Abmessungen wie eine Bauhöhe von 25 mm und auf ein Gewicht von weniger als 2 kg wert legt, der ist mit dem Lenovo U400 auf der richtigen Fährte.

Lenovo U400 Oberflächen
Bild: notebookjournal.de
Lenovo setzt beim U400 auf matte Oberflächen.

Spezifikationen Lenovo U400 (M694EGE)

Display: 14-Zoll, HD-ready (1366 x 768 Pixel), glänzend
Prozessor: Intel Core i3-2350M (2,3 GHz)
Grafik: AMD Radeon HD 6470M + Intel HD Graphics 3000
Arbeitsspeicher: 4 GB DDR3-RAM (1333 MHz)
Massenspeicher: 750 GB HDD (5400 U/min)
Schnittstellen: 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, HDMI, 1x Klinke (In & Out)
Konnektivität: Gigabit-Ethernet, WLAN (b/g/n), Bluetooth 3.0
Abmessungen / Gewicht: 342 x 25 x 232 mm, 1950 g
Sonstige Ausstattung: DVD-Brenner


Angebote vom 16.05.2012
Lenovo U400 (M694EGE) (computeruniverse.net) - 699 Euro
Lenovo U400 (M694EGE) (cyberport.de) - 699 Euro
Lenovo U400 (M694EGE) (amazon.de) - 708 Euro
Lenovo U400 (M694EGE) (notebooksbilliger.de) - 799 Euro


Scharfe Stabilität

Für die Mobilität sind nicht nur die Akkulaufzeit, die Displayoberfläche sowie die Helligkeit des Monitors und das Gewicht von entscheidender Bedeutung, sondern ein stabiles Notebook weckt mehr Vertrauen beim Transport.

Lenovo U400 Handballenauflage
Bild: notebookjournal.de
Das Lenovo U400 verfügt über eine sehr harte Handballenauflage.

Die Base-Unit des Lenovo U400 widersteht stärksten Verwindungsversuchen. Die Unterseite und das Tastaturbett lassen sich leicht eindrücken. An der linken vorderen Kante löste sich bei unserem Testgerät die Unterseite. Mit leichtem Ziehen konnten wir durch einen schmalen Spalt in das Innere des Lenovo U400 schauen. Bei einem zweiten Lenovo U400 war das ebenfalls zu beobachten. Ob der Fehler bei allen U400 auftritt, können wir nicht sagen. Vor dem Kauf sollte diese Stelle genauestens untersucht werden.

Lenovo U400 Mikrofon
Bild: notebookjournal.de
Unter dem Mikrofon des Lenovo U400 löst sich die Unterseite.

Der schmale Displaydeckel lässt sich unter leichtem Knarzen in alle Richtungen verwinden, ohne dass dabei ein bleibender Schaden entsteht. Bei unserem Testgerät war der Deckel bereits im Auslieferungszustand verbogen, sodass der Deckel nicht plan auf der Base-Unit auflag. Damit schützt die Gummilippe nicht mehr so effektiv vor Schmutz. Beim Vergleichsgerät war der Deckel ohne Makel und lag flach auf.

Lenovo U400 Display liegt nicht plan auf
Bild: notebookjournal.de
Der Deckel des Lenovo U400 schließt nicht hundertprozentig.

Trotz des schwachen Deckels und der nachgebenden Tastaturmatte vermittelt die Verarbeitungsqualität des Lenovo U400 einen positiven Eindruck. Die wenigen Spaltmaße sind gleichmäßig. Die scharfen Kanten an den Seiten und der Front an Base-Unit sowie Displaydeckel sind bei der Handhabung spürbar, schmerzen aber nicht.


Auf der nächsten Seite: Eingabe, Optik, Display, Anschlüsse


 


Kommentare zum Artikel ( 3 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: Lenovo U400 (M694EGE) - Grauzone – Mobiles 14-Zoll-Notebook mit Multimedia-Ambitionen
von LCM_Ernie am Mi, 23.05.2012 13:43 Uhr

Hallo Herr Tischer, vielen Dank für die
Erläuterung. Eigentlich ist es schade, weil ich ja als evtl.
Käufer (im Allgemeinen gesehen und nicht nur auf diesen Test
bezogen) auch aufgrund Eurer/Ihrer
Bewertungskriterien/Punktvergabe eine Entscheidung fälle. Ich
gehe mal davon aus, dass ein anderes Bewertungssystem oder
Anpassung wohl in keinerlei Relation steht... :(...
AW: Lenovo U400 (M694EGE) - Grauzone – Mobiles 14-Zoll-Notebook mit Multimedia-Ambitionen
von Robert Tischer am Mi, 23.05.2012 09:22 Uhr

Hallo LCM_Ernie in der Tat haben wir das bei zwei Lenovo U400
beobachten können. Das Bewertungssystem fasst solche Baufehler
nicht. Soussten wir manuell Malus-Punkte vergeben. Diese wirken
sich nur auf die Gesamtpunktzahl aus, leider nicht auf die
Sternchen-Anzahl der Verarbeitung.
AW: Lenovo U400 (M694EGE) - Grauzone – Mobiles 14-Zoll-Notebook mit Multimedia-Ambitionen
von LCM_Ernie am Mi, 16.05.2012 15:45 Uhr

Ich schreibe selten etwas zu den Testberichten, weil es
generell immer schwer ist allen Ansprüchen und Lesern gerecht
zu werden. Aber hier stelle ich mir dann doch die Frage, wie
die relativ hohe Punktwertung bei der "Verarbeitung" zustande
kommt, wenn als Kritik doch keine "Kleinigkeiten" aufgeführt
werden... :confused: (Unterseite löst sich; Displaydeckel...)

Kategorie:
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins

Testergebnis
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins
Lenovo U400 (M694EGE)
befriedigend
Test vom 16.05.2012


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

Stabilität
HDD
Eingabe
Lüfter im Office-Modus
Kartenleser
Umschaltung zwischen Grafikkarten
kein wechselbarer Akku
Unterseite löst sich ab



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 699 €

Service Hotline
01805 / 253558 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport