Zur Startseite
HomeTestsOffice > Sony Vaio SVE1711P1EW
TEST Sony Vaio SVE1711P1EW
Wrap it up – 17-Zoll-Office-Notebook mit guter Ausstattung
von Michael Moser am Mi, 04.07.2012



Intro

Erst kürzlich hat Sony seine E-Serie runderneuert und den Office- und Multimedia-Notebooks mit Displaygrößen von 14, 15 und 17 Zoll ein frisches "Wrap"-Design spendiert. Inspiriert wurden die Designer laut Sony von einem zusammengelegten Handtuch.

SVE1711P1EW Gesamtansicht
Bild: notebookjournal.de
Das Design des SVE1711P1EW wurde einem zusammengefalteten Handtuch
nachempfunden.

Das 17-Zoll-Modell SVE1711P1EW ohne dedizierte Grafikkarte haben wir durch unseren Test-Parcours geschickt. Sony platziert das Office-Notebook in der Einsteigerklasse und stattet es mit einer Intel Core i5-2450M Sandy-Bridge-CPU mit integrierter Intel-Prozessorgrafik HD Graphics 3000 und einem HD+-Display aus.

Spezifikationen SVE1711P1EW

Display: 17,3-Zoll, HD+ (1600 x 900 Pixel), glänzend
Prozessor: Intel Core i5-2450M (2,5 - 3,1 GHz)
Grafik: Intel HD Graphics 3000
Arbeitsspeicher: 4 GB DDR3-RAM (1333MHz)
Massenspeicher: 750 GB HDD (5400 U/min)
Schnittstellen: 1x USB 3.0, 3x USB 2.0, Kartenleser (SD, MS)
Konnektivität: Gigabit-Ethernet, WLAN (b/g/n), Bluetooth
Abmessungen / Gewicht: 409 x 33 - 39 x 276 mm / 2900 g
Sonstige Ausstattung: 1,3-Megapixel-Webcam, Mikrofon

Weitere Infos im Datenblatt


Angebote vom 04.07.2012

SVE1711P1EW (notebooksbilliger.de) - 696,95 Euro
SVE1711P1EW (T-Online-Shop.de) - 696,95 Euro
SVE1711P1EW (amazon.de) - 699 Euro
SVE1711P1EW (cyberport.de) - 699 Euro


Eingewickelt

Das "Wrap"-Design mit den matt-weißen Farbakzenten verschmälert optisch das Notebook und lässt das große SVE1711P1EW trotz einer Höhe von 33 bis 39 mm etwas dünner wirken. Die abgerundeten Ecken und Kanten sind ordentlich verarbeitet. Der weiße Kunststoff weist eine angenehme Haptik auf. Die Handballenauflage ist sehr fest und drückt durch die abgerundete Vorderseite auch beim Verfassen längerer Texte nicht unangenehm auf die Handgelenke.

Oberhalb des optischen Laufwerks knarzt und knackt die Base-Unit bei Druckeinwirkung leicht. Das restliche Gehäuse ist stabil.

SVE1711P1EW Details Anschlüsse
Bild: notebookjournal.de
Der schwarze Hochglanzlack von Displayrahmen und Lautsprecherabdeckung
reflektieren einfallendes Licht stark.

Der schmale schwarze Streifen zwischen Display und Tastatur reflektiert ebenso wie der Displayrahmen einfallendes Licht sehr stark. Das kann zu störenden Reflexionen führen.

SVE1711P1EW Gesamtansicht
Bild: notebookjournal.de
Der matt-weiße Displaydeckel des SVE1711P1EW ist verwindungssteif.

Der Displaydeckel des SVE1711P1EW ist verwindungsfest und die Scharniere halten ihn sicher in Position. Dennoch wippt das Display bei Erschütterungen, wie sie im mobilen Einsatz vorkommen können, nach.

SVE1711P1EW Details Ausstattung
Bild: notebookjournal.de
Zwischen Laufwerkslade unseres SVE1711P1EW-Testmodells und dem Gehäuse klafft
eine Lücke.

Die Spaltmaße des 17-Zöllers sind ordentlich ausgeführt. Einzig die Abdeckung des optischen Laufwerks und die ungenaue Einpassung des Touchpads schmälern den positiven Eindruck. Die Abdeckung des optischen Laufwerks besitzt einen Spielraum von etwa einem Millimeter zum Gehäuse. Hebt man das Notebook mit beiden Händen an den Seiten an, verschiebt sich der Laufwerksschlitten nach oben und knackst dabei vernehmlich. Ein Langzeitschaden kann bei häufigem Transport nicht ausgeschlossen werden.

Das Touchpad wurde nicht genau eingepasst und hinterlässt einen größeren Spalt. Dadurch wackelt das Touchpad etwas. Vermutlich ist dieser Verarbeitungsmangel ein Einzelfall bei unserem Testgerät.

SVE1711P1EW Innenleben
Bild: notebookjournal.de
Arbeitsspeicher und Festplatte des SVE1711P1EW sind unter kleinen, verschraubten
Wartungsklappen verborgen.

Die matt-schwarze Kunststoffunterseite des Notebooks beherbergt neben einigen Luftschlitzen zwei verschraubte Wartungsklappen. Darunter befinden sich zwei RAM-Slots und die Toshiba-HDD. In der Testkonfiguration ist nur einer der beiden RAM-Slots mit einem 4-GB-Speicherriegel bestückt. Das SVE1711P1EW verarbeitet maximal 16 GB Arbeitsspeicher.
Interessantes Detail für Schrauber-Freunde: Die Schrauben der Klappen sind innen durch feste Mutter gesichert, so dass man die Schrauben nicht verlieren oder versehentlich ins Gehäuse fallen lassen kann.


Auf der nächsten Seite: Angezeigt


 


Kommentare zum Artikel ( 4 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: Sony Vaio SVE1711P1EW - Wrap it up – 17-Zoll-Office-Notebook mit guter Ausstattung
von Michael Moser am Mo, 09.07.2012 10:54 Uhr

@ melting-pot: Wenn das Gerät ausgeschaltet ist, startet es
auf Druck der "Web"-Taste normal und der eingestellte
Standardbrowser öffnet sich.
AW: Sony Vaio SVE1711P1EW - Wrap it up – 17-Zoll-Office-Notebook mit guter Ausstattung
von Das-Korn am Mo, 09.07.2012 10:18 Uhr

Für mich ist es völlig unverständlich wie Sony so ein
schlechtes Touchpad verbauen konnte. Ich habe neulich ein 15"
aus dieser Serie eingerichtet. Es war einfach grausig,
letztendlich musste ich auf eine Maus zurückgreifen, weil das
Touchpad quasi nicht zu gebrauchen war. Etwas besser wird
es, wenn man in den Einstellungen die Gesten ausstellt. Aber
letztendlich...
AW: Sony Vaio SVE1711P1EW - Wrap it up – 17-Zoll-Office-Notebook mit guter Ausstattung
von melting-pot am So, 08.07.2012 12:16 Uhr

In dem Artikel ist (nur) die Funktion der Web-Taste im
laufenden Zustand beschrieben. Startet dieses Modell nicht mehr
einen Splashtop-Browser beim Betätigen der Webtaste im
heruntergefahrenen Zustand (S5)?

Kategorie:
Office

Testergebnis
Office
Sony Vaio SVE1711P1EW
gut
Test vom 04.07.2012


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

Anwendungsleistung
Tastatur
Touchpad
Verarbeitung im Detail



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 673 €

Hersteller-Preis
724 €

Service Hotline
01805 / 776776 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport