Zur Startseite
HomeTestsMultimedia bis 16,4" > Sony Vaio VPC-SA4W9E/XI
KURZTEST Sony Vaio VPC-SA4W9E/XI
Kleine Klappe, viel dahinter – Kompakter, leistungsstarker 13,3-Zoll-Allrounder
von Klemens Bock am So, 22.04.2012



Einleitung, Spezifikationen, Optik und Verarbeitung
Geradlinig, kantig und schnörkellos – das Design des knapp 2,3 cm flachen Notebooks aus Sonys SA-Serie ist ausgesprochen minimalistisch. Ecken und Schrägen bestimmen das Äußere. Weiche Übergänge oder gar Rundungen? Fehlanzeige.

Sony SA4W9E
Bild: notebookjournal.de
Das SA4W9E hat ein geradliniges, schlichtes Erscheinungsbild.

Mit dem SA4W9E versucht der japanische Hersteller den komplizierten Spagat zwischen mobilem Subnotebook, kommunikationsfreudigem Business-Gerät und leistungsstarkem Multimedia-Talent. Obwohl das Vaio-Notebook wegen seiner kompakten Abmessungen und seines geringen Gewichts von nur 1650 g regelrecht unauffällig wirkt, hat es im Inneren eine Menge zu bieten.

Sony SA4W9E
Bild: notebookjournal.de
Außen wie innen zeigt sich das Vaio-Notebook mit mattschwarzer, griffiger
Oberfläche.

Spezifikationen Sony Vaio VPC-SA4W9E/XI
Display: 13,3 Zoll, TN-Panel (1600 x 900 Pixel), halb entspiegelt
Prozessor: Intel Core i7-2640M (2,8 - 3,5 GHz)
Grafik: AMD Radeon HD 6630M (1 GB GDDR3), Intel HD Graphics 3000
Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3-RAM (1x 4 GB integriert, 1x 4-GB-Riegel)
Massenspeicher: 640 GB HDD (5400 U/min)
Optisches Laufwerk: Blu-ray-ROM (SuperMulti-DVD)
Schnittstellen: 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, Kopfhöreranschluss, Kartenleser (SD, MS), HDMI, VGA
Konnektivität: WLAN (b/g/n), UMTS-Modul, Gigabit-Ethernet, Bluetooth
Abmessungen / Gewicht: 331 x 23 x 224 mm / 1650 g
Sonstige Ausstattung: SIM-Karteneinschub, Fingerabdrucksensor, Anschlüsse für optionale Dockingstation und Zusatzakku

Weitere Infos im Datenblatt.



Angebote vom 22.04.2012

Sony Vaio VPC-SA4W9E/XI (notebook.de) - 1348 Euro
Sony Vaio VPC-SA4W9E/XI (amazon.de) - 1358,54 Euro
Sony Vaio VPC-SA4W9E/XI (notebooksbilliger.de) - 1358,54 Euro
Sony Vaio VPC-SA4W9E/XI (cyberport.de) - 1369 Euro



Optik und Verarbeitung
Das mattschwarze, kantige Erscheinungsbild des SA4W9E wird durch leichte Abschrägungen an den Seiten des Displaydeckels sowie an der Gehäusefront und -rückseite aufgelockert. Darüber hinaus setzen zwei Vaio-Embleme, die Touchpad-Tasten und das mittig platzierte Displayscharnier chromfarbene Akzente. Ob das zurückhaltende Design klassische Eleganz ausstrahlt oder doch nur langweilig wirkt, bleibt letztlich aber eine Frage des persönlichen Geschmacks.

Sony SA4W9E
Bild: notebookjournal.de
Den Displaydeckel schmückt ein chromfarbener Vaio-Schriftzug.

Haptik und Verarbeitung des Magnesiumgehäuses überzeugen. Die samtig-weiche Oberfläche bietet eine gute Griffigkeit. Dadurch bleiben Fingerabdrücke nicht so schnell zurück wie auf Hochglanzoberflächen. Sichtbar sind sie aber trotzdem. Die Kantenverarbeitung ist sehr sauber, die Spaltmaße gleichmäßig. Die Handballenauflage ist aus Aluminium gefertigt und stabil.

Sony SA4W9E
Bild: notebookjournal.de
Der Displaydeckel ist wie das restliche Gehäuse matt gehalten, Fingerabdrücke
sind aber trotzdem sichtbar.

Die Tastaturmatte hingegen gibt bei Druck leicht nach, Gleiches gilt für den Bereich über dem Blu-ray-Laufwerk. Beim Schreiben macht sich das aber nicht negativ bemerkbar. Der auffallend dünne Displaydeckel ist robuster, als es die geringe Stärke von lediglich 5 mm erwarten lässt. Im normalen Gebrauch ist die Verwindungsfestigkeit vollkommen ausreichend.

Sony SA4W9E
Bild: notebookjournal.de
Die leicht eingelassene Tastatur mit kontraststarker weißer Beschriftung bietet
ein gutes Schreibgefühl.

Das zentrale Displayscharnier ist leichtgängig genug, um den Deckel bequem mit einer Hand öffnen und schließen zu können, ohne die Basis mit der anderen Hand festzuhalten. Allerdings muss für diese Leichtigkeit ein auffälliges Nachwippen in Kauf genommen werden. Das stört insbesondere beim mobilen Einsatz, zum Beispiel während einer Zugfahrt.

SA4W9E
Bild: notebookjournal.de
Der Displaydeckel des SA4W9E ist gerade einmal 5 mm dünn.

Unser Testgerät weist außerdem einen Verarbeitungsfehler auf: Das Displayscharnier ist schief ausgerichtet, sodass Deckel und Handballenauflage nicht bündig abschließen. Speziell auf der linken Seite fällt der daraus resultierende Spalt von knapp 2 mm auf. Es ist aber davon auszugehen, dass es sich bei diesem Verarbeitungsfehler um einen Einzelfall handelt.

Sony SA4W9E
Bild: notebookjournal.de
Der schief aufgehängte Displaydeckel ist ein Verarbeitungsfehler bei unserem
Testgerät.




 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Multimedia bis 16,4"

Testergebnis
Multimedia bis 16,4"
Sony Vaio VPC-SA4W9E/XI
sehr gut
Test vom 07.05.2012


Aktuelle Note: sehr gut  Erklärung

PRO KONTRA

3D- und Anwendungsleistung
kompakte Bauweise
Haptik, Verarbeitung, Stabilität
Display
manuell umschaltbare Grafik
Akkulaufzeit
Blu-ray-Laufwerk
UMTS-Modul
Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung
Erweiterbarkeit (Dockingstation, Zusatzakku)
Abwärme und Lautstärke
Festplattengeschwindigkeit
Touchpad-Tasten
Lautsprecher



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 1335 €

Hersteller-Preis
1399 €

Service Hotline
01805 / 776776 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport