Zur Startseite
HomeTestsSubnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins > Toshiba Portégé R830-1C8
KURZTEST Toshiba Portégé R830-1C8
Business-Subnotebook der gehobenen Mittelklasse
von Michael Moser am So, 05.02.2012



Der mittlere Drilling der R830-Serie
Toshiba Portégé R830-1C8
Bild: notebookjournal.de/as
Toshiba Portégé R830-1C8

Das Toshiba Portégé R830-1C8 ist eigentlich ein alter Bekannter mit anderem Herzen, haben wir doch dasselbe Chassis schon mehrfach getestet: Bereits im Sommer hatten wir das Einsteiger-Notebook Toshiba Portégé R830-110 und die High-End-Version R830-10V im Labor, beide schnitten befriedigend bis sehr gut ab. Nun findet sich endlich das Mittelklasse-Modell bei uns ein. Ebenfalls ein „sehr gutes“ Business-Subnotebook oder doch eher „befriedigend“? Das soll unser Kurztest zeigen.
Toshiba Portégé R830-1C8
Bild: notebookjournal.de/as
Toshiba Portégé R830-1C8

Aktuelle Angebote (05.02.2012):

Toshiba Portégé R830-1C8 (computeruniverse.net) - 1.476€
Toshiba Portégé R830-1C8 (cyberport.de) - 1.476€
Toshiba Portégé R830-1C8 (notebook.de) - 1.476€
Toshiba Portégé R830-1C8 (redcoon.de) - 1.476€

Spezifikationen Toshiba Portégé R830-1C8
- 13,3 Zoll WXGA-Display, HD Ready 1366 x 768 / Non-Glare
- Intel Core i5-2520M (2,5 – 3,2 GHz)
- 4 GByte DDR 3 RAM (2x 2 GByte)
- 320 GByte HDD, 7200 U/min
- Intel HD Graphics 3000
- WLAN 802.11a/b/g/n, Bluetooth 3.0, GBit-LAN
- 1 x USB 2.0, 1 x USB 3.0, eSATA, HDMI
- DVD-Laufwerk, Multi-Cardreader, UMTS/HSDPA
- VGA-Webcam
- Li-Ionen-Akku (66Wh)
- 1,49 kg inklusive Akku
- Abmessungen: 316 x 28 x 223 mm

Link zum ausführlichen Datenblatt

Flotter Business-Feger oder lahme Office-Krücke?
Toshiba pflanzte dem bewährten 13,3-Zoll-Subnotebook-Chassis diesmal einen flotten Intel Core i5-2520M – getaktet mit 2,5 bis 3,2 Gigahertz - mit vier Gigabyte RAM ein, die Intel HD Graphics 3000 ist für die Optikabteilung zuständig.

Toshiba Portégé R830-1C8
Bild: notebookjournal.de/as
Toshiba Portégé R830-1C8

Die konventionelle 320 Gigabyte große HDD reicht für den Arbeitsalltag aus, besser wäre aber eine SSD wie beim Topmodell R830-10V. Dafür ist auch hier UMTS und ein trotz nur 66 Wattstunden relativ kräftiger Akku verbaut, somit ist ein Bürotag auch unterwegs garantiert.
Akkulaufzeit unter Last [Minuten]
Kategorie: Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins
0
100
200
300
456


Auf der nächsten Seite: In der Box


 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins

Testergebnis
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins
Toshiba Portégé R830-1C8
gut
Test vom 31.01.2012


Aktuelle Note: gut  Erklärung

PRO KONTRA

Akkulaufzeit
Verarbeitung
Tastatur
Display
Wärmeentwicklung
Lüfter unter Last



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 1476 €

Hersteller-Preis
1699 €

Service Hotline
01805 / 969010 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport