Zur Startseite
HomeTestsMultimedia ab 17" > Acer Aspire 7750G-2434G62Mnkk
KURZTEST Acer Aspire 7750G-2434G62Mnkk
Preiswerter Desktopersatz
von Maximilian Jopp am Do, 23.02.2012



Testbericht
In einem solide verarbeiteten Gehäuse beherbergt das Acer Aspire 7750G-2434G62Mnkk einen Intel Core i5 und eine AMD Radeon HD 6850M mit 1 GByte VRAM - in der DDR3-Variante. Ausschließlich die dedizierte AMD Grafikkarte wird verwendet. Die im Prozessor vorhandene Intel HD Graphics 3000 ist permanent deaktiviert. Zur Seite stehen dem System 4 GByte DDR3 RAM.

Acer Aspire 7750G-2434G62Mnkk
Bild: notebookjournal.de/as
Acer Aspire 7750G-2434G62Mnkk

Des Weiteren ist Windows 7 Home Premium 64-Bit inklusive einer Wiederherstellungspartition auf einer 120 GByte fassenden SSD aus dem Hause Intel vorinstalliert - für ausreichend Speicherplatz sorgt eine 500 GByte HDD. Natürlich ist bei der Gehäusegröße auch ein DVD-Brenner verbaut.

Ausstattung
Bild: notebookjournal.de/as
Acer Aspire 7750G-2434G62Mnkk: Ausstattung

Ob der Intel Core i5 die AMD Grafikkarte genauso ausreichend befeuert - wie es im bereits getesteten Aspire 7750G-2638G87Bnkk der Fall ist - zeigt dieser Kurztest.

Spezifikationen Acer Aspire 7750G-2434G62Mnkk
- 17,3 Zoll HD+ LED Display (1600x900 Pixel, glare)
- Intel Core i5-2430M (2,4 - 3,0 GHz)
- AMD Radeon HD 6850M (1 GByte VRAM)
- 4 GByte DDR3 Arbeitsspeicher
- 120 GByte Intel SSD + 500 GByte HDD (5.400 U/min)
- DVD-Brenner, Kartenleser, Webcam
- 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, HDMI, VGA, 2x Audio inkl. SPDIF
- GBit-Lan, WLan b/g/n

Link: Mehr Details im Datenblatt

An Anschlüssen bietet das Acer Aspire 7750G vergleichsweise wenig Vielfalt. Auch befinden sich zwei Varianten des Aspire 7750G-2434G62Mnkk im Umlauf - mit und ohne USB 3.0 Port.

Seitenansichten
Bild: notebookjournal.de/as
Acer Aspire 7750G-2434G62Mnkk: Seitenansichten

Die Leistung des Intel Core i5-2430M ist ordentlich. Das zeigen auch der Geekbench Test mit 467 Punkten und der POV-Ray Benchmark mit kurzen 672 Sekunden Testdauer.
Povray 3.6 (CPU) [Sekunden]
Kategorie: Multimedia ab 17"
0
600
1.200
1.800
3.000

Dem schließt sich der Cinebench R9.5 Benchmark an, in dem die Grafik im Single- und Multiple Core Render Test in schnellen 30 Sekunden und 14 Sekunden gerendert wird. Der PassMark Performance Test spricht dem gesamten System hohe 1.654 Punkte zu, die unter anderem durch die schnelle SSD ermöglicht werden.
Performance Test (Pass Mark Rating) [Punkte]
Kategorie: Multimedia ab 17"
0
400
800
1.200
1.976

Die SSD von Intel kommt mit kurzen Latenzen und schnellen Transferraten. Die sequentiellen Lese- und Schreibraten betragen 245 MByte/s und 131 MByte/s. Dennoch schaffen neueste SSD-Generationen diese Werte deutlich zu überragen.

Acer Aspire 7750G-2434G62Mnkk
Bild: notebookjournal.de/as
Acer Aspire 7750G-2434G62Mnkk

Was unseren Testparcours anbetrifft, genügt die Leistung des Prozessors, damit sich die AMD Radeon HD 6850M entfalten kann - Aquamark03 und 3DMark06 glänzen mit 160.858 Punkten und 9.585 Punkten.
Aquamark 03 [Punkte]
Kategorie: Multimedia ab 17"
0
40.000
80.000
120.000
188.256

Futuremark 3DMark 2006 [Punkte]
Kategorie: Multimedia ab 17"
0
4.000
8.000
12.000
16.703

Während im 3DMark06 die CPU-Leistung starken Einfluss auf die Punktzahl nimmt, kommen Spiel-interne Benchmarks der Praxis am nächsten. Hier schafft der Zweikernprozessor in World in Conflict fast spielbare 29 FPS bei sehr hohen Details und wiederum flüssige 45 FPS bei hohem Detailgrad. Im Vergleich zu einem Vierkernprozessor sind das nur minimal weniger FPS.
World in Conflict (1024x768, hoch) [FPS]
Kategorie: Multimedia ab 17"
0
16
32
48
83

World in Conflict (1024x768, mittel) [FPS]
Kategorie: Multimedia ab 17"
0
20
40
60
102

Stresstest mit CPU-Throttling
Bild: notebookjournal.de/as
Stresstest mit
CPU-Throttling
Die Kühlung der Komponenten ist für den Last-Betrieb etwas zu schwach konzipiert. Beachtliche 45 °C und 46 °C messen wir maximal an Ober- und Unterseite. Der Prozessor und die Grafikkarte erreichen gar bis zu 90 °C und 80 °C, wobei die Intel CPU ihren Takt zur Wärmeminderung um 400 MHz auf 2.000 MHz senkt. Während die Abwärme unter Last kritisch ist, bleibt sie im Idle-Betrieb im grünen Bereich. Hier ermitteln wir annehmbare 33 °C an der Oberseite und 34 °C an der Unterseite.

Temp. Idle Oberseite
Bild: notebookjournal.de/as
Acer Aspire 7750G-2434G62Mnkk: Temp. Idle Oberseite

Temp. Idle Unterseite
Bild: notebookjournal.de/as
Temp. Idle
Unterseite
Temp. Last Oberseite
Bild: notebookjournal.de/as
Temp. Last Oberseite
Temp. Last Unterseite
Bild: notebookjournal.de/as
Temp. Last
Unterseite

Von den Lüftern gehen im Akkubetrieb mit Stromsparmodus unhörbare 21,6 dB(A) aus. Aber auch im Idle-Betrieb sind 31,4 dB(A) kaum wahrzunehmen. Ebenfalls sind maximal gemessene 40,2 dB(A) bei Last noch verträglich.

Luftzufuhr
Bild: notebookjournal.de/as
Acer Aspire 7750G-2434G62Mnkk: Luftzufuhr

Obwohl nicht zur integrierten Intel GPU geschaltet werden kann, fällt die Stromaufnahme im Office-Betrieb mit 19,6 Watt sehr niedrig aus. Aber auch bei hoher Last und im Stresstest können sich niedrige 67,5 Watt und 85,8 Watt sehen lassen.
Office Betrieb (Browser & Word) [Watt]
Kategorie: Multimedia ab 17"
0
20
40
60
100

Nicht nur die mit 196 cd/m² geringe Ausleuchtung, sondern auch der Kontrast offenbaren sich als die Schwächen des HD+ Displays (LG LP173WD1-TLA4).

Leuchtdichte
Bild: notebookjournal.de/as
Acer Aspire 7750G-2434G62Mnkk: Leuchtdichte

durchschnittl. Luminanz [cd/m²]
Kategorie: Multimedia ab 17"
0
80
160
240
373

Bei maximaler Helligkeit und bei 100 cd/m² verzeichnen wir ungenügende Kontrastverhältnisse von 202:1 und 196:1. Überzeugen können die Blickwinkel, die rundum recht stabil sind und erst spät Farben invertieren lassen.

Acer Aspire 7750G-2434G62Mnkk
Bild: notebookjournal.de/as
Acer Aspire 7750G-2434G62Mnkk

Die Mobilität rückt bei einem Multimedia-Gerät ab 17 Zoll eher in den Hintergrund. Nichtsdestotrotz lässt der 6 Zellen Li-Ionen Akku brauchbare Akkulaufzeiten von 250 Minuten (4:10 h) im Leerlauf und 119 Minuten (1:59 h) unter Last zu.
Akkulaufzeit unter Last [Minuten]
Kategorie: Multimedia ab 17"
0
60
120
180
263

Zudem beträgt das Gewicht des Gerätes leichte 3 Kilogramm. Letztlich ist es das Display, das durch das dunkle und nicht entspiegelte Panel einen Außeneinsatz unmöglich macht.

Fazit
Im Endeffekt ist das Aspire 7750G-2434G62Mnkk ein annehmbarer Desktop-Ersatz von Acer, bei dem die Leistung nicht zu knapp kommt. Einzig erwähnenswerte Schwachstellen stellen das Display und die Kühlung im Lastbetrieb dar.

Acer Aspire 7750G-2434G62Mnkk
Bild: notebookjournal.de/as
Acer Aspire 7750G-2434G62Mnkk


Zwar haben wir eine Variante des Acer Aspire 7750G-2434G62Mnkk mit einem USB 3.0 Port ergattert, jedoch scheinen die wenigen Shops momentan nur die Gehäuse-Revision ohne USB 3.0 anzubieten. Wir empfehlen, diesbezüglich vor einem Kauf Kontakt mit dem jeweiligen Shop aufzunehmen.

Aktuelle Angebote (23.02.2012):
Acer Aspire 7750G-2434G62Mnkk (notebooksbilliger.de) - 799 Euro
Acer Aspire 7750G-2434G62Mnkk (planet4one.de) - 799 Euro


Das Testgerät wurde uns freundlicherweise von notebooksbilliger.de zur Verfügung gestellt.


Auf der nächsten Seite: Benchmarks


 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Multimedia ab 17"

Testergebnis
Multimedia ab 17"
Acer Aspire 7750G-2434G62Mnkk
sehr gut
Test vom 23.02.2012


Aktuelle Note: sehr gut  Erklärung

PRO KONTRA

gute Gesamtleistung
solide Verarbeitung
SSD für Systempartition
geringes Gewicht
sehr leise
geringe Stromaufnahme im Office-Betrieb
hohe Wärmentwicklung unter Last
CPU-Throttling
Display: Luminanz, Kontrast, Spiegelung



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 799 €

Service Hotline
0900 / 1002237 (Euro 0,99/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport