Zur Startseite
HomeTestsMultimedia ab 17" > Acer Aspire 8950G-263161.5TWnss
TEST Acer Aspire 8950G-263161.5TWnss
Acer setzt auf AMD Radeon HD 6850M
von Robert Tischer am Sa, 05.02.2011



Datenblatt / Optik / Verarbeitung
18,4-Zoll, knapp 4 kg Gewicht – Damit steht der Haupteinsatzort des Acer Aspire Ethos 8950G fest: Die heimischen vier Wände wird solch ein kolossaler Klapprechner vermutlich nur verlassen, wenn die Familie auf Urlaubsreise geht. Ergo kann die Grafikkarte ruhig etwas stärker sein, da die Akkulaufzeit eine kleinere Rolle spielen wird. Dafür muss die Anschlussvielfalt deutlich besser sein als bei den meisten 17-Zoll Notebooks. Doch nicht nur die Steckplätze müssen dem Vergleich zu Desktopsystemen standhalten, auch die Festplattengröße, Eingabegeräte und das Display sollten einiges hergeben. Der hohe Preis verlangt danach. Kurz vor dem Test kostete das Acer Aspire Ethos 1750 Euro.


Dieses Testgerät wurde uns freundlicherweise von Notebooksbilliger zur Verfügung gestellt.


Aktuelle Angebote (Stand 07.06.2011)
Link: Acer Aspire 8950G bei notebook.de - 1549 Euro
Link: Acer Aspire 8950G bei cyberport.de - 1549 Euro
Link: Acer Aspire 8950G bei notebooksbilliger.de - 1749 Euro

Acer Aspire Ethos 8950G
Bild: notebookjournal.de/pf
Acer Aspire Ethos 8950G

Datenblatt Acer Aspire Ethos 8950G-263161.5TWnss
- 18,4-Zoll Full HD Display (1920 x 1080 Pixel), Glare
- Intel Core i7-2630QM (2,0 GHz / SC: 2,9 / DC: 2,8 / QC: 2,6)
- 16 GByte DDR3 RAM
- AMD Radeon HD 6850M (2 GByte DDR3)
- 2x 750 GByte HDD (je 5400 rpm)
- 3x USB 2.0, 1x USB 3.0, 1x eSATA/USB2.0, Mini-Firewire, Kartenleser
- HDMI, VGA, Gigabit-Ethernet, W-LAN (b / g / n), Fingerprint-Reader
- Blu-ray Brenner, 5.1 Lautsprechersystem

Link: Detaillierte Ausstattung im Datenblatt

Optik
Technisch kühl wirkt das flache 18-Zoll Notebook mit der silber-matten Oberfläche um die Tastatur herum. Auch im geschlossenen Zustand dominiert die silberne Alu-Optik. Ein weiterer Blickfang sind die Lautsprecherabdeckungen hinter der Tastatur, an denen ohne Understatement auf das 5.1-System hingewiesen wird. Weitere Hinweise auf die technischen Gegebenheiten sind auf der schwarz-matten Handballenauflage zu finden, die zusätzlich noch einen Fingerprint-Reader und das Touchpad beherbergt, welches auch als Multimedia-Steuerungseinheit dient.

Acer Aspire Ethos 8950G
Bild: notebookjournal.de/pf
Acer Aspire Ethos 8950G

Die Verbindung zum rahmenlosen Display stellen zwei Zylinderscharniere her, die sich unauffällig neben Netzschalter und Schnellstart-Tasten positionieren. Der Öffnungswinkel des Displays ist mit fast 170° mehr als großzügig ausgelegt und das Öffnen mit einer Hand wird gewährleistet. Bei leichten Erschütterungen kommt das Display mit großen Amplituden ins Wackeln, beruhigt sich aber sehr schnell wieder. Andere Notebooks lassen das Display deutlich länger nachwippen.

Acer Aspire Ethos 8950G
Bild: notebookjournal.de/pf
Acer Aspire Ethos 8950G


Verarbeitung
Trotzdem das Acer Ethos 8950G optisch keinen Unterschied zum Vorgänger (8943G) erkennen lässt, zeigen sich kleine Unterschiede bei der Verarbeitung. So ist die Base-Unit nicht mehr ganz so verwindungssteif, denn beim Anheben mit einer Hand zeigen sich Biegungen und auch Knarzgeräusche sind zu vernehmen. Dafür arbeiten die Scharniere besser und der Deckel hat an Stabilität gewonnen.

Acer Aspire Ethos 8950G
Bild: notebookjournal.de/pf
Acer Aspire Ethos 8950G

Die Oberflächen sind aus Plastik und lassen sich mit etwas Druck eindellen, wobei die Handablage und Displayrückseite dabei den schwächsten Eindruck hinterlassen. Die Spaltmaße hingegen können überzeugen und bieten keinen Grund zur Kritik. Etwas überraschend verhält sich dagegen das Laufwerk: Bei alltäglicher Nutzung passiert es eigentlich eher selten, dass sich die Blende eines optischen Laufwerks löst. Doch beim schnellen Wechsel eines Mediums fällt die Zierblende schon mal in die Hand, hat jedoch kein Spiel, wenn sie vernünftig arretiert ist. Gelassene Handhabung stellt aber keine Probleme dar.


Auf der nächsten Seite: Eingabe / Ausstattung / Display


 


Kommentare zum Artikel ( 22 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: Acer Aspire 8950G-263161.5TWnss - Acer setzt auf AMD Radeon HD 6850M
von loop am Mo, 06.02.2012 19:46 Uhr

Ich bin mir jetzt selber grad nicht ganz sicher, aber soweit
ich weiß, wird von der 3D Grafikkarte kein Nvidia Optimus
unterstützt. Das würde ich also noch einmal näher beim Support
nachfragen.
AW: Acer Aspire 8950G-263161.5TWnss - Acer setzt auf AMD Radeon HD 6850M
von steni1975 am Mo, 06.02.2012 10:41 Uhr

Hmmmm das Dell sieht ja Preislich auch nicht schlcht aus zu
welchem würdet du mir den raten? Gibt ja verschiedene Modelle
:-/ vor allem kann man bei der Auswahl der Grafikkarten
zwischen 2 wählen 3GB NVIDIA® GeForce® GT 555M Grafikkarte -
3D Capable [zuzgl. 40,00 € oder 1 €/Monat1] Von
Dell empfohlen NVIDIA® GeForce® GT 555M Grafikkarte mit 3 GB
[Im Preis...
AW: Acer Aspire 8950G-263161.5TWnss - Acer setzt auf AMD Radeon HD 6850M
von steni1975 am Mo, 06.02.2012 10:34 Uhr

Ein 17 zoll Notebook hab ich ja schon ein HP Envy 17 generell
bin ich zufrieden mit dem Teil aber das wird unter Last sehr
warm ausserdem hätte ich auch gerne ein größeres Display. Ich
beobachte jetzt ein Schenker in der Bucht mal schauen wie hoch
das geht. Ein neues kann ich mir leider nicht leisten, ich
möchte was gutes gebrauchtes. Ich denke mein Evny wird...

Kategorie:
Multimedia ab 17"

Testergebnis
Multimedia ab 17"
Acer Aspire 8950G-263161.5TWnss
sehr gut
Test vom 05.02.2011


Aktuelle Note: sehr gut  Erklärung

PRO KONTRA

Tastatur
Anschlussvielfalt
Verarbeitungsqualität
große Festplatten
gute Anwendungsleistung
Display: Luminanz / Kontrast
lauter Lüfter unter Last
Anschlussverteilung
keine umschaltbare Grafiklösung
DDR3 Grafikspeicher



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 1749 €

Service Hotline
0900 / 1002237 (Euro 0,99/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
Januar 2011