Zur Startseite
HomeTestsOffice > Asus K53U-SX071V
KURZTEST Asus K53U-SX071V
Minimalist – Preiswertes Einsteiger-Notebook mit 15,6-Zoll-Display
von Maximilian Haase am Do, 26.04.2012



Übersicht und Spezifikationen
Mit dem K53U-SX071V bietet der taiwanesische Hardware-Hersteller Asus einen 15-Zöller für den schmalen Geldbeutel an. Das Gerät geht derzeit für nur 319 Euro über den Ladentisch und gehört damit zu den günstigsten Notebooks. Asus hat dazu bei der Ausstattung gespart. Ist mit 2 GB Arbeitsspeicher, einem AMD C-50-Prozessor und der integrierten AMD HD-6250-Grafik überhaupt flüssiges Arbeiten möglich?

Asus K53U-SX71V Frontansicht
Bild: notebookjournal.de
Das Asus K53U-SX71V wirkt auf den ersten Blick deutlich teurer.

Spezifikationen Asus K53U-SX071V

Display: 15,6-Zoll, WXGA (1366 x 768 Pixel), spiegelnd
Prozessor: AMD C-50 (1 GHz)
Grafik: AMD Radeon HD 6250 (integriert)
Arbeitsspeicher: 1x 2 GB DDR3-RAM
Massenspeicher: 320 GB HDD, 5400 U/min
Schnittstellen: 3x USB 2.0, HDMI 1.4, VGA, Kartenleser (MMC, SD, MS)
Konnektivität: Gigabit-Ethernet, WLAN (b/g/n)
Abmessungen / Gewicht: 377 x 33-37 x 252 mm / 2350 g

Optik und Verarbeitung

Asus K53U-SX71V DVD
Bild: notebookjournal.de
Im Asus K53U-SX71V ist ein Standard-DVD-Laufwerk verbaut.

Optisch entspricht das Notebook im geschlossenen Zustand vielen teureren Notebooks. Das robuste und elegante Chassis ist mit einem Nadelstreifenmuster verziert. Innen dagegen greift die erste Sparmaßnahme: Statt einer edlen Aluminiumauskleidung wird lediglich Hartkunststoff verwendet.

Asus K53U-SX71V Unterseite
Bild: notebookjournal.de
Das Gehäuse des Asus K53U-SX71V ist stabil.

Im Bereich des Akkus lässt sich die Base-Unit deutlich stärker verwinden als bei teureren Modellen, auch an anderen Stellen gibt das Gehäuse leichter nach. Der Deckel knarzt beim Öffnen etwas, ist aber stabil. Die Verarbeitung ist insgesamt ordentlich.

Asus K53U-SX71V Powertaste
Bild: notebookjournal.de
Die Scharniere des Asus K53U-SX71V sind klein aber stabil.

Bei der Tastatur hat Asus ebenso den Rotstift angesetzt und eine einfache Floating-Tastatur eingebaut. Die Tastatur ist fest, gibt auf Druck wenig nach und besitzt angenehm große Tasten. Die Tasten klappern allerdings bei Benutzung laut vernehmlich und wackeln. Sie vermitteln ein schwammiges und ungenaues Tippgefühl.

Ausstattung und Display
Anschlussmäßig ist das K53U karg ausgestattet. Außer drei USB-2.0-Anschlüsse sowie einem HDMI- und VGA-Anschluss zur Verbindung mit einem externen Monitor sind nur noch eine Gigabit-LAN-Buchse und Audio-Anschlüsse vorhanden. Über schnelles WLAN-n verbindet man sich mit dem Internet. Für die meisten Eisteiger sollte dieser Schnittstellenumfang ausreichen.

Wer öfter Skype benutzt, wird sich über die integrierte Webcam und ein Mikrofon freuen, die zusammen Videotelefonie auf einfachem Niveau ermöglichen.

Asus K53U-SX71V Tastenansicht
Bild: notebookjournal.de
Im Asus K53U-SX71V stecken Lautsprecher von Altec Lansing.

Das 15,6-Zoll-Display liefert bei einem Kontrastverhältnis von 171:1 ein kontrastarmes Bild und ist mit durchschnittlich 175 cd/m² für einen spiegelnden Monitor zu dunkel. Im Freien und in heller Arbeitsumgebung kann man kaum etwas auf dem Display erkennen. Ein sinnvolles Arbeiten ist somit nicht möglich.

Asus K53U-SX071V Ausleuchtung
Bild: www.notebookjournal.de
Die Leuchtdichte des Displays vom Asus K53U-SX071V ist gering und eignet sich
nicht für die Nutzung in heller Arbeitsumgebung.

Der Sound aus den Altec-Lansing-Lautsprechern ist von durchschnittlicher Qualität. Bei hoher Lautstärke klingen sie undifferenziert und undeutlich. Möchte man mit dem Asus K53U-SX071V Musik hören oder Videos ansehen, dann muss man sich auf deutlich hörbare Einschränkungen einstellen.

Leistung, Emissionen, Mobilität
An ein Einsteiger-Notebook wie dem Asus K53U-SX017V darf man keine allzu großen Ansprüche hinsichtlich der Rechenleistung stellen.

Performance Test (Pass Mark Rating) [Punkte]
Systemleistung
Kategorie: Office
0
400
800
1.200
2.002

Die Benchmarks fallen aufgrund des einfachen AMD C-50-Dualcore mit integrierter HD-6250-Grafikeinheit wenig überzeugend aus: Beim Geekbench werden 117,3 Punkte erreicht. Im Performance-Test sind es 278,7 Punkte. Für den Povray-3.6-Test benötigte das K53U rund 5004 Sekunden.

Die geringe Leistung macht sich in der Praxis durch ruckelnde HD-Videos bemerkbar. Aktuelle Spieletitel sind tabu. Das Windows-Betriebssystem startet träge und selbst Programme benötigen einige Zeit, bis sie gestartet und einsatzbereit sind. Insgesamt geht das Arbeiten mit dem Asus Notebook sehr zäh voran.

Asus K53U-SX71V Temperaturen Oberseite Last
Bild: www.notebookjournal.de
Das Asus K53U-SX071V bleibt auf der Oberseite selbst unter Last kühl.

Bereits bei einfachen Office-Aufgaben macht sich der Lüfter mit einem störenden Dauerrauschen bemerkbar. Darüber kann auch nicht hinwegtrösten, dass die Temperaturen unter Last stets im grünen Bereich liegen und nie über 31 °C steigen.

Einen Vorteil haben die leistungsschwachen Komponenten: Sie verbrauchen wenig Energie. Selbst beim Stresstest schluckte das Asus K53U-SX071V nicht mehr als 20,5 Watt. Bei Office-Aufgaben werden etwa 14,5 Watt Leistung benötigt.

Akkulaufzeit unter Last [Minuten]
Battery Eater Classic
Kategorie: Office
0
80
160
240
359

So ergeben sich annehmbare Akkulaufzeiten zwischen knapp drei Stunden unter Last und sechseinhalb Stunden im Reader-Test des Battery-Eater-Benchmarks. Aber das schaffen auch die flotteren Asus K53 Modelle.

Fazit
Mit dem Einsatz leistungsschwacher Hardware im K53U-SX071V hat sich Asus keinen Gefallen getan. Da das Arbeitstempo bei einfachen Aufgaben äußerst niedrig ausfällt, ist das Notebook selbst für Notebook-Einsteiger nur bedingt geeignet. Asus hat einige Stärken von Notebooks der K53-Reihe, wie die vorzügliche Tastatur und die angenehm niedrigen Geräuschemissionen, durch Sparmaßnahmen zunichtemacht.

Asus K53U-SX71V Frontansicht
Bild: notebookjournal.de
Das Display des Asus K53U-SX71V spiegelt stark.

Da auch das Display keine gute Leistung liefert und allein eine kühle Arbeitsoberfläche und ein niedriger Stromverbrauch noch kein überzeugendes Gesamtangebot darstellen, ist das Asus K53U nur für solche Einsteiger in die Notebookwelt geeignet, die mit sehr spitzer Feder rechnen müssen. Doch auch für 300 Euro gibt es leistungsstärkere Notebooks wie das HP 635.



Angebote vom 26.04.2012

Asus K53U-SX071V (amazon.de) - 341 Euro
Asus K53U-SX071V (computeruniverse.net) - 365 Euro





Das Testgerät wurde uns freundlicherweise von getgoods.de zur Verfügung gestellt.


Auf der nächsten Seite: Benchmarks


 


Kommentare zum Artikel ( 2 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: Asus K53U-SX071V - Minimalist - Preiswertes Einsteiger-Notebook mit 15,6-Zoll-Display
von maxihaase am So, 29.04.2012 22:08 Uhr

Ich kann mich auch nicht daran erinnern, loop. Aber angesichts
der gebotenen , regelrecht "ungenügenden" Leistung und der
unharmonischen Zusammenstellung ist die Bewertung durchaus
angemessen. Wie du schon sagst, in einem 15,6-Zoll Notebook
darf man zumindest ausreichend Leistung fürs Surfen im Internet
und flüssiges Arbeiten im Officealltag erwarten.
AW: Asus K53U-SX071V - Minimalist - Preiswertes Einsteiger-Notebook mit 15,6-Zoll-Display
von loop am Do, 26.04.2012 18:07 Uhr

:D wann gab es zuletzt "Ausreichend"? Also ich bin schon lange
der Meinung, solche Netbook Ultra Mobile Device Komponenten
haben nichts in einem 15" Chassis zu suchen. Die Leistung ist
einfach nur traurig, auch im Vergleich zu den älteren Athlons
oder Sandy Bridge B-Prozessoren. Dann lieber ein bisschen mehr
Geld in die Hand nehmen und ausreichend Leistung bekommen.

Kategorie:
Office

Testergebnis
Office
Asus K53U-SX071V
ausreichend
Test vom 26.04.2012


Aktuelle Note: ausreichend  Erklärung

PRO KONTRA

Verarbeitung
Stromverbrauch
Temperaturen
Prozessorleistung
Grafikleistung
Display
Lautstärke
Bloatware



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 319 €

Service Hotline
01805 / 010920 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport