Zur Startseite
HomeTestsMultimedia bis 16,4" > ASUS X43SV-VX084V
TEST ASUS X43SV-VX084V
Nichts Halbes und nichts Ganzes
von Shezan Kazi am Do, 21.04.2011



Einleitung / Optik und Verarbeitung
Ein geeignetes Notebook zu finden ist nicht ganz leicht, wie ich im Moment selbst feststellen muss. 15-Zoll Geräte können zwar einen Desktop PC durchaus schon ersetzen, eignen sich aber meist nicht für unterwegs. 10- bis 13-Zoll Geräte sind praktisch, bieten aber zu wenig Bildschirmfläche, um dauerhaft komfortabel arbeiten zu können. Wem 13-Zoll zu klein sind und 15-Zoll zu groß, dem bleiben nur noch das 14-Zoll Format. Zwar mag der Größenunterschied in beide Richtungen nicht besonders groß scheinen, in der Praxis macht sich das kleinere Packmaß und der größere Bildschirm aber durchaus bemerkbar.

Aktuelle Angebote (Stand 21.04.2011)
Link: ASUS X43SV-VX084V bei notebooksbilliger.de - 695 Euro
Link: ASUS X43SV-VX084V bei Amazon.de - 699 Euro
Link: ASUS X43SV-VX084V bei Cyberport.de - 699 Euro


Mit dem X43SV bringt Asus ein portables Notebook auf den Markt, das die goldene Mitte zwischen Mobilität und Leistung bringen soll. Die Innereien des heutigen Testgeräts könnten genauso gut von einem 15-Zoll Laptop stammen. In das X43SV haben die Taiwanesen eine der neuen Sandy Bridge CPUs mit Turbo Boost sowie Hyper Threading und sogar die performante Nvidia Geforce GT 540M gepackt. Demnach müsste das Notebook mit einfacher Office-Arbeit eigentlich unterfordert sein.


Technische Daten Asus X42SV-UX084U

- 14-Zoll Display (1366 x 768, glare, HD-Ready)
- Intel Core i5-2410M (2,3 – 2,9 GHz)
- 4 GB DDR Arbeitsspeicher (1 Slot frei)
- 500 GB Festplatte (5.400 rpm)
- Nvidia Geforce GT 540M (2048 MB) + Intel HD Graphics 3000
- HDMI 1.4, VGA, Altec Lansing Lautsprecher, 3x USB 2.0, Kartenleser, DVD-Brenner
- Im Preisvergleich ab 666,96 Euro

Optik und Verarbeitung
Asus setzt inzwischen vermehrt auf Aluminium – zumindest für die Optik. Die Farbwahl ist diesmal eher unkonventionell, aber die bronze-auberginefarbene Aluminiumplatte setzt einen gelungenen Kontrast zu dem ansonsten schwarzen Gehäuse.


Asus X43SV: geformtes Aluminium
Bild: notebookjournal.de/SK
Asus X43SV:
geformtes Aluminium
Die Handballenauflage und der Bereich um die Tastatur sind aus einem geformten Aluminiumblech. Letzteres ist hart wie ein Brett und Druck darauf wird direkt auf die Gummifüße auf der Unterseite übertragen. Die schwarz glänzende Tastaturmatte aus Plastik gibt nur minimal nach und auch der Rest der Oberseite ist sehr stabil.

Asus X43SV: harte Handballenauflage
Bild: notebookjournal.de/SK
Asus X43SV: harte
Handballenauflage
Die Unterseite hingegen hat mit der üblichen Schwäche zu kämpfen: das Material unter dem optischen Laufwerk ist sehr dünn und lässt sich bereits mit wenig Druck verformen. Positiv fällt der Rest der Unterseite auf, denn selbst die vordere Wartungsklappe – unter der sich die RAM-Riegel befinden – kann dem Druck meiner Finger gut trotzen und macht einen robusten Eindruck. Die Verbindung von Unter- und Oberseite ist dagegen nicht makellos, da hier eine scharfe Kante zum Vorschein kommt.

Asus X43SV: zu kleine Displayscharniere
Bild: notebookjournal.de/SK
Asus X43SV: zu
kleine
Displayscharniere
Asus X43SV: Power-Knopf
Bild: notebookjournal.de/SK
Asus X43SV:
Power-Knopf
Asus X43SV: spiegelnder Bildschirm und Rahmen
Bild: notebookjournal.de/SK
Asus X43SV:
spiegelnder
Bildschirm und
Rahmen

Beim Displaydeckel hapert es ein wenig bei der Stabilität. Der dünne Bildschirm bietet nur wenig Schutz vor punktuellem Druck und Verbiegen. Beim Transport im Rucksack oder in anderen Taschen ist dennoch keine besondere Vorsicht geboten. Die matte, gemusterte Plastikoberfläche ist unempfindlich gegenüber Schmutz, Kratzern und Staub und daher praxisfreundlicher als deren glänzenden Gegenstücke. Die Scharniere bieten nur eingeschränkten Halt und hätten mehr Festigkeit vertragen können. Letzter Kritikpunkt ist die Stelle, an der Displayrahmen und –Deckel aufeinander treffen. Diese ist nicht ganz sauber verarbeitet und bringt – ähnlich wie bei der Unter-Oberseitenverbindung - eine scharfe Kante hervor.

Asus X43SV: Displaydeckel
Bild: notebookjournal.de/SK
Asus X43SV: Displaydeckel

Abgesehen von den kleinen Verarbeitungsmängeln und dem instabilen Display ist das Asus X43SV gut verarbeitet und auch stabil gebaut.


Auf der nächsten Seite: Eingabegeräte / Display / Mobilität


 


Kommentare zum Artikel ( 9 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: ASUS X43SV-VX084V - Nichts Halbes und nichts Ganzes
von Fruchti am Sa, 09.07.2011 22:48 Uhr

Hallo habe ein ASUS X43SV-VX018V mit einem i3-2310 ,geforce
gt540 1024mb ddr3, 8gb ram 1333 er und einer intel ssd x25-m
80gb. nein der i3 hat kein Throttling problem.im Futuremark
3DMark 2006 habe ich 8534 punkte das sagt wohl alles !! aida 64
bit ee lesen 13386 mb/s schreiben 11775 mb/s kopieren 14236
mb/s . ok das notebook hat kein optimus braucht man bei...
AW: ASUS X43SV-VX084V - Nichts Halbes und nichts Ganzes
von zap am Fr, 22.04.2011 17:16 Uhr

Mir hatten Sie auch erst geschrieben, dass es eher klappt, dann
dass es sich verzögert. Heute um 12 Uhr kam dann die E-Mail,
die den Versand bestätigt. Ich hatte allerdings (vermutlich als
einer der Ersten) bereits Mitte März bestellt. Hast Du schon
bestellt? Hoffe mal, dass Du auch bald dran bist, ich weiss ja,
dass ich sowas selbst nie richtig erwarten...
AW: ASUS X43SV-VX084V - Nichts Halbes und nichts Ganzes
von Nerma am Fr, 22.04.2011 15:53 Uhr

Mir hatten Sie auch erst geschrieben, dass es eher klappt, dann
dass es sich verzögert. Heute um 12 Uhr kam dann die E-Mail,
die den Versand bestätigt. Ich hatte allerdings (vermutlich
als einer der Ersten) bereits Mitte März bestellt. Hast Du
schon bestellt? Hoffe mal, dass Du auch bald dran bist, ich
weiss ja, dass ich sowas selbst nie richtig erwarten kann...
;-)

Kategorie:
Multimedia bis 16,4"

Testergebnis
Multimedia bis 16,4"
ASUS X43SV-VX084V
gut
Test vom 21.04.2011


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

gute Tastatur
Anwendungs- und Grafikleistung
Temperatur und Lautstärke
Display: Helligkeit
unzuverlässiges Touchpad
Display: Kontrast, Spiegelungen
Akkulaufzeit, Stromverbrauch
kein Nvidia Optimus



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 666 €

Service Hotline
01805 / 010920 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport