Zur Startseite
HomeTestsOffice > HP Compaq Presario CQ61-425EG
TEST HP Compaq Presario CQ61-425EG
Das Sparpaket
von Maximilian Haase am Di, 31.01.2012



Übersicht, Daten und Verarbeitung
Die HP Compaq Presario-Reihe erfreut sich in Deutschland seit Jahren - dank solider und funktionaler Basisausstattung und niedrigen Preisen - großer Beliebtheit. Auch das HP Compaq Presario CQ61 ist mit Anschaffungskosten von rund 440 Euro eindeutig ein günstiger Vertreter seiner Klasse. Doch ein Blick auf das Datenblatt erklärt schnell, woher die niedrigen Kosten kommen, und lässt eher schleppendes Rechnen als zügiges Arbeiten vermuten. Hat HP hier am falschen Ende gespart? Unser Test wird es zeigen.

Aktuelles Angebot (31.01.2012):
HP Compaq Presario CQ61-425EG (shop.cancom.de) - 440 Euro

HP Compaq Presario CQ61-425EG
Bild: Notebookjournal/MH
HP Compaq Presario CQ61-425EG von rechts


Spezifikationen HP Compaq Presario CQ61:

- 15,6 Zoll HD ready Display (1366x768, glare)
- AMD Athlon II M320 2x 2.10GHz
- 2048 MByte DDR3 RAM
- ATI Mobility Radeon HD 4200
- 250 GByte HDD SATA 7200 rpm
- DVD-Brenner, Kartenleser
- 3x USB 2.0, Ethernet, WLAN 802.11bgn
- HDMI, VGA, Webcam (0,3 MP)
- Windows 7 Home Premium 64bit

HP Compaq Presario CQ61-425EG
Bild: Notebookjournal/MH
HP Compaq Presario CQ61-425EG


Fest, dick und bodenständig

Lüfterausgang links
Bild: Notebookjournal/MH
Lüfterausgang links
Optisch wie haptisch hinterlässt das HP einen stabilen und sehr gut verarbeiteten Eindruck. Die Kombination aus mattsilbernen und mattschwarzen Flächen lässt das Notebook innen seriös und dezent wirken. Dagegen bietet die Oberfläche des Deckels aufgrund der schwarzen Klavierlackoptik eine breite Angriffsfläche für Fingerabdrücke und auch leichte Verschmutzungen sind schnell ersichtlich. Die Base-Unit ist fest und alle Spaltmaße sind sauber herausgearbeitet, hier merkt man dem Notebook seinen niedrigen Anschaffungspreis in keiner Weise an. Einzig die Tastaturmatte reagiert auf erhöhten Druck in der Mitte mit leichten Wellenbewegungen, was jedoch beim normalen Tippen nicht auffällt.

Anders sieht es leider mit der Haltekraft der Deckelscharniere aus: Schon bei leichten Erschütterungen schwingt der Displaydeckel sichtbar nach und wippt für einige Sekunden hin und her, was gerade bei mobiler Nutzung auf dem Schoß nervt.Auch lässt er sich weitaus stärker verwinden, als seine Dicke von über einem Zentimeter es zunächst vermuten lässt.In der Gesamtheit betrachtet ist die Verarbeitung zwar nicht über jeden Zweifel erhaben, aber in Anbetracht des Preises mehr als gerechtfertigt.

Boden des Notebooks
Bild: Notebookjournal/MH
Boden des Notebooks











 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Office

Testergebnis
Office
HP Compaq Presario CQ61-425EG
befriedigend
Test vom 31.01.2012


Aktuelle Note: ausreichend  Erklärung

PRO KONTRA

gute Tastatur
Verarbeitung
zu dunkles, spiegelndes Display
niedrige Leistung
hohe Emissionswerte



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 439 €

Service Hotline
01805 / 652180 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport