Zur Startseite
HomeTestsMultimedia bis 16,4" > Samsung RF510-S02
TEST Samsung RF510-S02
Matte Multimedia Maschine
von Shezan Kazi am Di, 30.11.2010



Matte Multimedia Maschine
Mit seinen Notebooks hat Samsung bislang nicht für so viel Furore sorgen können wie mit seinem Galaxy Tab oder den ultraflachen LED-TVs. Nichtsdestotrotz bietet der Elektronik-Allrounder aus Korea seit geraumer Zeit preiswerte und hochwertige Notebooks mit ausgewogener Ausstattung an. Heute liegt uns das Samsung RF510-S02 vor. Der Blick auf die Verpackung hat bereits einen guten ersten Eindruck hinterlassen, denn Merkmale wie Blu-ray, USB 3.0, Nvidia Geforce GT 330M oder Intel Core i5-460M zu einem Preis unter 900 Euro lassen das Geek-Herz höher schlagen.

Aktuelle Angebote (Stand 30.11.2010)
Link: bei notebooksbilliger.de (999 Euro)
Link: bei Amazon.de (953,34 Euro)
Link: bei Home of Hardware (899 Euro)
Link: bei Cyberport.de (929 Euro)

Das RF510 wird auf der Samsung Website explizit als Multimedia-Notebook angepriesen, was angesichts der voraussichtlichen Grafik- und Rechenleistung keineswegs abwegig ist.


Übrigens haben wir erst heute Morgen wieder gelesen, dass Samsung vom Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) gerade eben zum dritten Mal in Folge als der Computerhersteller mit dem besten Service und Kundendienst ausgezeichnet wurde. Das Samsung RF510 betritt unseren Testparcours also mit Rückendeckung aus der Serviceabteilung. Vom guten Ruf der Marke unbeeindruckt wollen wir uns im Folgenden ansehen, was das Samsung RF510 tatsächlich zu bieten hat und inwiefern die auf den ersten Blick eindrucksvolle Ausstattung dem zweiten, prüfenden Blick standhält.

Technische Daten
- Intel Core i5-460M (2,53 – 2,8 GHz)
- 15,6-Zoll Display (1366 x 768 Pixel, matt)
- 4 GB DDR3 Arbeitsspeicher
- 500 GB SATA Festplatte (5.400 rpm)
- Nvidia Geforce GT330M (1024 MB VRAM)
- WLAN Draft-b/g/n, Gigabit-LAN, Bluetooth 3.0
- 2x USB 3.0, 2x USB 2.0, VGA, HDMI, Kartenleser, Kopfhörer- und Mikrofonanschluss
- 6-Zellen Akku, 48Wh
- ab 822 Euro im Preisvergleich

Optik und Verarbeitung
Samsung RF510: Hochglänzeder Displaydeckel
Bild: notebookjournal.de/SK
Samsung RF510: Hochglänzeder Displaydeckel

Wie bei nahezu allen Samsung Produkten ist auch beim RF510 das koreanische Faible für hochglänzende Oberflächen unübersehbar. Der Displaydeckel ist durchgehend glänzend schwarz und wird lediglich von dem Samsung-Schriftzug und den Scharnieren im Chrom-Look durchbrochen. Leider zieht der schwarze Lack Staub und Fingerabdrücke magisch an und präsentiert diese im Anschluss wie auf einem Silbertablett.

Samsung RF510: Displayrahmen
Bild: notebookjournal.de/SK
Samsung RF510:
Displayrahmen
Sobald man das Gerät aufklappt, geht es jedoch weniger glamourös zu, und man trifft auf Anthrazit- und Silbertöne im Bereich der Tastatur und erneut auf glänzendes Schwarz auf dem Displayrahmen. Der schwarze Displayrahmen ist mit kleinen grauen Punkten gemustert und spiegelt daher nicht so stark wie der Bildschirmdeckel.

Die Handballenauflage ist aus gebürstetem Aluminium und fühlt sich angenehm kühl an. Die Tastatur liegt auf einer silbernen Matte, wodurch das Chiclet-Design besonders zur Geltung kommt.

Samsung RF510: Handballenauflage
Bild: notebookjournal.de/SK
Samsung RF510:
Handballenauflage
Samsung RF510: Lautsprecher
Bild: notebookjournal.de/SK
Samsung RF510:
Lautsprecher
Samsung RF510: Fettschlieren und Fingerabdrücke
Bild: notebookjournal.de/SK
Samsung RF510:
Fettschlieren und
Fingerabdrücke

Oberhalb der Tastatur befinden sich die Lautsprecher, welche auf der linken Seite unter anthrazitem Kunststoff liegen und sich die rechte Seite den Platz unter einer Aluminiumleiste mit verschiedenen Knöpfen teilen.

Die Verarbeitung des Gehäuses ist ebenso gelungen wie das ausgefeilte und gut abgestimmte Design. Überstehende Gehäuseteile, scharfe Kanten oder ungleichmäßige Spaltmaße gibt es an diesem Notebook keine.

Die Stabilität der Handballenauflage ist im linken Bereich erstaunlich gut – die Auflage gibt kein bisschen nach. Zur rechten Seite verliert diese jedoch an Steifigkeit und lässt sich unter Druck deformieren. Selbiges gilt für die Tastaturmatte und die Lautsprecherabdeckung, welche unter Druck ebenfalls nachgeben, jedoch nicht in jenem Ausmaß, dass man sie als schwammig bezeichnen könnte.

Samsung RF510: Displayscharniere
Bild: notebookjournal.de/SK
Samsung RF510:
Displayscharniere
Die Scharniere halten das Notebook ordentlich geschlossen, aber im geöffneten Zustand hätte ihnen ein wenig mehr Kraft durchaus gut getan, um das Nachwippen zu verringern. Die Verwindungssteifheit des Displays lässt ebenfalls zu wünschen übrig, denn der Deckel lässt sich leicht verbiegen und punktueller Druck zeichnet sich auf dem Bildschirminhalt ab.

Auf der Unterseite lässt sich die Kunststoffabdeckung mittig leicht eindrücken, kann aber an den Rändern durchaus überzeugen.

Samsung RF510: Unterseite
Bild: notebookjournal.de/SK
Samsung RF510:
Unterseite
Insgesamt ist die Verarbeitung des Samsung RF510 als sehr gut zu bewerten, und auch die optische Gestaltung ist sehr gelungen. Bei der Gehäusestabilität besteht jedoch an manchen Stellen noch Verbesserungspotential.





Auf der nächsten Seite: Eingabegeräte / Display und Klang


 


Kommentare zum Artikel ( 6 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: Samsung RF510-S02 - Matte Multimedia Maschine
von LudwigM am Mi, 01.12.2010 16:33 Uhr

ja die GT330m ist doch leistungsstärker als die GT420m die
jetzt überall verbaut wird und macht 1000punkte mehr als die
420 im 3DM06 ich weis nur nicht ob man diesen laptop überhaupt
aufs bett stellen kann wenns unten schon so heis wird?
AW: Samsung RF510-S02 - Matte Multimedia Maschine
von SCARed am Di, 30.11.2010 22:41 Uhr

na ja, die akkulaufzeiten sind ja trotzdem ganz passabel. IIRC
läuft das Envy 14 auch mit umschaltbarer grafik nicht spürbar
länger. ein wermutstropfen ist es aber allemal. aber sonst:
sehr schönes NB, wenn man eher einen arbeitsknecht sucht. dazu
noch ein HD+-panel (1600x900) und das ding würde auch für ein
wenig mehr geld den besitzer wechseln!
AW: Samsung RF510-S02 - Matte Multimedia Maschine
von lalola am Di, 30.11.2010 18:14 Uhr

Das ist wirklich dumm von Samsung....

Kategorie:
Multimedia bis 16,4"

Testergebnis
Multimedia bis 16,4"
Samsung RF510-S02
sehr gut
Test vom 30.11.2010


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

USB 3.0 Anschlüsse
geringe Lautstärkeentwicklung
geringe Wärmeentwicklung
mattes Display
gute Eingabegeräte
keine Nvidia Optimus Lösung
Unterseite zu warm
empfindlicher Displaydeckel



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 882 €

Hersteller-Preis
999 €

Service Hotline
01805 / 121213 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport