Zur Startseite
HomeTestsMultimedia ab 17" > Schenker Notebooks XMG A701
TEST Schenker Notebooks XMG A701
Farbloser Stubenhocker
von Robert Tischer am Di, 24.05.2011



Mehr Desktop-Ersatz als täglicher Begleiter
Das 17-Zoll Notebook XMG A701 von Schenker verfügt zwar über die Optimus-Technologie und mit dem 62 Wh Akku über einen nicht gerade kleinen Stromspender, doch die Abmessungen und das Gewicht sind dann doch etwas zu viel für den Rucksack. Leistung ist jedoch vorhanden. Der neue Dual Core aus der Sandy Bridge Reihe von Intel vermag nicht über die Reserven eines Quad Core Prozessors zu verfügen, aber auch Spiele sollte er nicht bremsen. Dafür zeigt sich die Nvidia Geforce GT 555M hauptverantwortlich.

Aktuelles Angebot (14.05.2011):
Schenker XMG A701(mysn.de) - ab 799 Euro


Weiterhin sitzen in unserer Testkonfiguration vier GByte Arbeitsspeicher und die 500 GByte große Seagate Momentus XT Festplatte, die für schnelle Leseraten über zusätzlich vier GByte Flash-Speicher verfügt. Was das Gesamtpaket zu leisten vermag, wird in diesem Testbericht erläutert.

Datenblatt Schenker Notebook XMG A701
- 17,3 Zoll HD+ Display (1600 x 900 Pixel); non-Glare
- Intel Core i5-2410M (2,3 – 2,9 GHz)
- Nvidia Geforce GT 555M / Intel HD Graphics 3000 / Optimus
- 500 GByte Festplatte (+ 4 GByte Flash)
- 4 GByte DDR3 RAM
- 2x USB 3.0, 2x USB 2.0, 1x eSATA, VGA, HDMI
- 2,95 kg inkl. Akku (62 Wh)
- Preis Testkonfiguration 1.048 Euro (24.05.2011)


Optik & Verarbeitung
Wer sein Desktop-Replacement auf dem Schreibtisch im Wohnzimmer stehen lässt, der darf sich über das dezente Design des XMG A701 freuen. Während der Rechner beispielsweise als Musik- oder Videoabspielgerät herhalten darf, wird darauf verzichtet mit bunten LEDs oder sonstigem Schnickschnack auf sich aufmerksam zu machen. Das schwarze Gehäuse ist zudem rundum matt und nimmt damit etwas von den eigentlich so großen Abmessungen. Nur der silberne „XMG“ Schriftzug auf der Deckelrückseite, der durchaus etwas kleiner hätte ausfallen können, steht im Kontrast zum sonst so zurückhaltenden Äußeren.


Ebenfalls zurückhaltend sind die Verwindungen beim Stabilitätstest. Es ist schon etwas Kraft von Nöten, um die Oberflächen etwas eindellen zu können. Leises Knarzen ist jedoch vernehmbar. Beim Deckel sieht es genau andersrum aus. Die Verwindungen sind ein Leichtes, das Knarzen bleibt dagegen aus.


Auf der nächsten Seite: Eingabe / Ausstattung / Display


 


Kommentare zum Artikel ( 3 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: Schenker Notebooks XMG A701 - Farbloser Stubenhocker
von mo2 am Di, 28.06.2011 14:01 Uhr

Kann ich leider nirgendwo finden: aus welchem Material ist das
Gehäuse? Kunststoff oder Aluminium?
AW: Schenker Notebooks XMG A701 - Farbloser Stubenhocker
von sualfred am Fr, 27.05.2011 09:24 Uhr

Also die Hardware ist die selbe wie beim a501. Die GT 555m ist
somit leider auch nur über 128bit angesteuert. Ich hab mein
a701 (wollte eigetnlich a501 aber auf Grund der langen
Lieferzeit wegen des Displays - hat lieferschwierigkeiten) bin
ich auf den 17er umgestiegen. Bisherige kurze
Eindrücke: Pro: - Ich finde die Kiste nicht laut. Nur unter
Last hört man...
AW: Schenker Notebooks XMG A701 - Farbloser Stubenhocker
von SCARed am Mi, 25.05.2011 09:21 Uhr

was die leistung der GF555M angeht: kann es sein, dass Clevo
wie beim 15,6''er hier eine GF555 mit nur 128bit
speicheranbindung verbaut? dadurch verliert die karte nämlich
schon spürbar an leistung, so ca. 15% sollen es wohl sein
gegenüber einem vergleichbaren XPS 17, bei dem die GF555 mit
192bit angebunden ist.

Kategorie:
Multimedia ab 17"

Testergebnis
Multimedia ab 17"
Schenker Notebooks XMG A701
sehr gut
Test vom 24.05.2011


Aktuelle Note: gut  Erklärung

PRO KONTRA

gute Anwendungsleistung
umschaltbare Grafik
mattes Display
Feedback der Tastatur
viele Konfugurationsmöglichkeiten
Display: Kontrast / Winkel / Luminanz
Lautstärke unter Last
klappernde Tasten



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Hersteller-Preis
1048 €

Service Hotline
0341 246 70 40 (Euro 0,06/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport