Zur Startseite
HomeTestsMultimedia ab 17" > Sony Vaio VPC-EC3L1E
KURZTEST Sony Vaio VPC-EC3L1E
Geiz könnte doch geil sein
von Robert Tischer am Mi, 02.02.2011



Kleineres Kino mit HD+
Sony versucht sich weiterhin mit Kassenschlagern für weniger als 800 Euro. Diesmal muss sich das 17-Zoll Notebook der Vaio EC-Serie auf dem Testparcours beweisen. Mit einem Intel Core i3, der ATI Mobility Radeon HD 5470 und einem HD+ Display sind die Weichen klar auf Preis-Leistung gestellt. Der aktuelle Vertreter unter der Bezeichnung VPC-EC3L1E wird aufgrund der schwächeren Hardware gegenüber dem VPC-EC1S1E kein „SEHR GUT“ als Testergebnis erhalten. Für einen vollwertigen Desktop-Replacement-Status fehlt dem Sony Vaio VPC-EC3L1E das FullHD-Panel, ein Prozessor mit etwas mehr Power sowie eine halbwegs spieletaugliche Grafikkarte.

Aktuelle Angebote (02.02.2011):
Sony Vaio EC3L1E (notebooksbilliger.de) - 749 Euro
Sony Vaio EC3L1E (amazon.de) - 757 Euro
Sony Vaio EC3L1E (cyberport.de) - 759 Euro

Sony Vaio VPC-EC3L1E
Bild: notebookjournal.de/rt
Sony Vaio VPC-EC3L1E

Datenblatt Sony Vaio VPC-EC3L1E

Link: mehr Details im Datenblatt

- 17,3-Zoll HD+ Display (1600 x 900 Pixel, glänzend)
- Intel Core i3-370M (2,4 GHz)
- ATI Mobility Radeon HD 5470 (512 MB)
- 3x USB 2.0, 1x eSATA/USB2.0, ExpressCard (34), Kartenleser, DVD-Brenner
- HDMI, VGA, Gigabit-Ethernet, W-LAN (802.11 b / g / n), Bluetooth 2.1
- 3 Kg inkl. Akku (39 Wh)
- ab 742 Euro im Preisvergleich

Facelift unter der Haube
Optisch sind keine Änderungen am Vaio VPC-EC3L1E zu finden. Auch schon die älteren Vaio-EC Modelle gab es bereits in Weiß. Doch das ist nur die halbe Wahrheit. Zwar gibt Sony zu, dass der „Displayschutz“, womit offensichtlich der Deckel gemeint ist, silber ist, zieht sich das doch bis auf die Arbeitsfläche an die Tastatur heran. Die Unterlage des Keyboards ist dagegen matt-weiß, während die Handballenauflage mit weißem Klarlack versehen ist, der im Gegenlicht einen Perleffekt aufweist. Die verschiedenen Farbtöne liegen auf der Farbskala zwar relativ nah beieinander, wirken aber dennoch leicht unharmonisch.

Sony Vaio VPC-EC3L1E
Bild: notebookjournal.de/rt
Sony Vaio VPC-EC3L1E

Die Verarbeitungsqualität zeigt sich von der besseren Seite. Zu bemängeln ist weiterhin der zu instabile Deckel, der vor allem in der Diagonalen Verwindungsschwächen zeigt und mit einem weichen „Displayschutz“ nicht überzeugen kann. Am Chassis jedoch finden wir kaum Probleme. Nur der Nummernblock, unter dem sich das optische Laufwerk befindet, lässt sich zu leicht eindellen und der Öffnungswinkel der Scharniere kann beim Schoßbetrieb zu gering ausfallen.

Die Tastatur und das Touchpad können wie im bereits getesteten Vaio VPC-EC1S1E überzeugen, doch genauso enttäuschen die Schnellstarttasten, von denen etwas mehr vorhanden sein könnten.

Link: Eingabe und Bedienung Sony Vaio VPC-EC1S1E

Sony Vaio VPC-EC3L1E
Bild: notebookjournal.de/rt
Sony Vaio VPC-EC3L1E

Ausstattung
Auch in diesem Kapitel zeigen sich keine Unterschiede zum bereits getesteten Vaio EC1. Bis auf das Blu-ray-Laufwerk, welches im EC3L1E mit einem DVD-Brenner ersetzt wurde, sind exakt dieselben Anschlüsse an unserem Testgerät zu finden, womit es bei der Standardkost nicht über USB 2.0, eSATA, HDMI und Kartenleser hinausgeht. Aus diesem Grund verweisen wir erneut auf das bereits getestete 17-Zoll Vaio vom 03. Mai 2010 oder auf das Datenblatt zum Testgerät.

Link: Ausstattung und Ports am Sony Vaio VPC-EC1S1E

Sony Vaio VPC-EC3L1E
Bild: notebookjournal.de/rt
Sony Vaio VPC-EC3L1E




 


Kommentare zum Artikel ( 3 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: Sony Vaio VPC-EC3L1E - Geiz könnte doch geil sein
von SCARed am Mo, 21.02.2011 08:38 Uhr

IIRC gibt es einen ersatzakku, der dann mehr saft beinhaltet.
kostet dann aber so ca. 150€, wenn ich das recht im kopf habe.
was ich nicht weiß, ist, ob er dann irgendwo raussteht.
AW: Sony Vaio VPC-EC3L1E - Geiz könnte doch geil sein
von Ein_Bremer am So, 20.02.2011 21:30 Uhr

wenn sony mal die Akkulaufzeit verlängern würde, wäre ich fast
geneigt, so ein Teil mal auszuprobieren. Aber Mobilität fängt
für mich bei 3 Stunden an... Gibt's von Sony ein Akku-Upgrade
ala Dell? (6 auf 9 Zellen)
AW: Sony Vaio VPC-EC3L1E - Geiz könnte doch geil sein
von Fela am Fr, 04.02.2011 10:29 Uhr

Mir ist unverständlich, wieso in einem 17 Zoller eine derart
lahme Grafikkarte zum Einsatz kommt. Wo Sony doch beim 14''
Gerät zeigt, dass sie auch anders können. Laut Sony webshop
hat zumindest der EA3 mittlerweile eine 5650 an Bord. Zusammen
mit dem HD+ Display könnte das ein richtig interessantes Gerät
sein, wenn das Display Sony gerecht wird. Jetzt fehlt...

Kategorie:
Multimedia ab 17"

Testergebnis
Multimedia ab 17"
Sony Vaio VPC-EC3L1E
gut
Test vom 02.02.2011


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

stabiles Gehäuse
leiser Lüfter
Tastatur
Display: Blickwinkel
Display: Luminanz / Kontrast
Akkulaufzeit
Steckplätze
keine umschaltbare Grafiklösung



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 742 €

Service Hotline
01805 / 776776 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport