Zur Startseite
HomeTestsOffice > Toshiba Satellite Pro C660-1JL
KURZTEST Toshiba Satellite Pro C660-1JL
Viel Software, wenig Hardware
von Shezan Kazi am Do, 24.03.2011



Einleitung
In einem weiteren Kurztest befasse ich mich heute mit dem C660-1JL aus der Toshiba Satellite Pro Serie. Diese Baureihe soll sich vorwiegend an professionelle Anwender richten, was ein erster Blick auf die Produkt-Homepage verrät. „Performance, Zuverlässigkeit und ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis“ wird dort versprochen.

Aktuelle Angebote (Stand 24.03.2011):
Toshiba Satellite Pro C660-1JL (notebooksbilliger.de) - 413,37 Euro
Toshiba Satellite Pro C660-1JL (cyberport.de) - 429 Euro

Toshiba Satellite Pro C660
Bild: notebookjournal.de/SK
Toshiba Satellite Pro C660

Glaubt man den gut illustrierten Versprechen des Herstellers, bekommt man für rund 415 Euro einen „cleveren Business Allrounder“. Zu schön, um wahr zu sein? Finden wir es heraus.

Toshiba Satellite Pro C660
Bild: notebookjournal.de/SK
Toshiba Satellite Pro C660

Technische Daten
- Intel Core i3-380M (2,53 GHz)
- 2 GB DDR3 Arbeitsspeicher (1 freier Slot)
- 320 GB Festplatte (5.400 rpm)
- 15,6-Zoll Display (1366 x 769 Pixel, matt, LED-Hintergrundbeleuchtung)
- Intel HD Graphics
- 2x USB 2.0, Kartenleser (SD), VGA, Mikrofon- und Kopfhöreranschluss
- WLAN (802.11 b/g/n), Fast Ethernet, Bluetooth 2.1 +EDR
- Windows 7 Professional 64 Bit
- ab 413,37 Euro im Preisvergleich

Optik und Verarbeitung
Ganz im Sinne der Professionalität hat Toshiba es doch tatsächlich geschafft, nicht eine glänzende Fläche an diesem Notebook unterzubringen – die schmale Lautsprecherumrahmung sei zu vernachlässigen. Displaydeckel und Basiseinheit sind auf der Oberfläche von einem feinen Muster durchzogen, welches sich gut anfühlt und auch gut aussieht.

Das schlichte Schwarz wirkt in der Realität weitaus schlichter als auf den offiziellen Produktbildern, kann aber als alltagstauglich und gewissermaßen elegant durchgehen.

Toshiba Satellite Pro C660: einzige glänzende Fläche
Bild: notebookjournal.de/SK
Toshiba Satellite
Pro C660: einzige
glänzende Fläche
Toshiba Satellite Pro C660: zu dünne Bodenplatte
Bild: notebookjournal.de/SK
Toshiba Satellite
Pro C660: zu dünne
Bodenplatte
Toshiba Satellite Pro C660: Oberflächenstruktur
Bild: notebookjournal.de/SK
Toshiba Satellite
Pro C660:
Oberflächenstruktur









Das Gerät ist verdächtig leicht und bereits beim ersten Stabilitätstest wird ersichtlich, was es mit der Leichtbauweise auf sich hat. Die Handballenauflage lässt sich zwar nicht allzu leicht eindrücken, ein kleiner Klapps darauf mit den Fingernägeln hört sich aber sehr nach einer leeren Tupperbox an.

Ausgerechnet im Bereich der Tastatur ist das Gerät sehr instabil und auf der Unterseite lässt sich der Kunststoff derart leicht eindrücken, dass ich befürchten muss einen irreparablen Schaden herbeizuführen.

Das Display ist wenig verwindungssteif und reagiert auf Verbiegen und Druck allerorts sehr empfindlich. Die Verarbeitung ist also nicht schlecht, die Stabilität hingegen lässt stark zu wünschen übrig.

Eingabegeräte
Bei Business-Geräten die Königsdisziplin, hoffe ich trotz der filigranen Bauweise auf ein gutes Keyboard zu stoßen. Ungeachtet der sich leicht durchbiegenden Tastaturmatte stelle ich fest, dass die Tasten einen guten Druckpunkt und Hub besitzen. Diese liegen sehr nah beieinander, sind aber großzügig dimensioniert und diesen Artikel schreibe ich, ohne auch nur einmal aus dem Schreibfluss zu kommen. Das Touchpad bewegt den Cursor sehr genau. Die beiden Tasten haben sie einen sehr kurzen Hub.

Toshiba Satellite Pro C660: Eingabegeräte
Bild: notebookjournal.de/SK
Toshiba Satellite Pro C660: Eingabegeräte

Die einzigen Kritikpunkte an den Eingabegeräten sind die sich durchbiegende Tastaturmatte und die etwas kleine Leertaste. Abgesehen davon ist das Verfassen längerer Texte und dank Nummernblock auch das Bearbeiten umfangreicher Tabellen keine Schwierigkeit.




 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Office

Testergebnis
Office
Toshiba Satellite Pro C660-1JL
gut
Test vom 24.03.2011


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

Eingabegeräte
schlichtes Design
Temperatur und Lautstärke
gute Anwendungsleistung
mattes Display
Nummern-Block
dunkles Display
viel Bloatware
schwammige Tastaturmatte



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 413 €

Service Hotline
01805 / 969010 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport