Zur Startseite
HomeTestsSubnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins > Toshiba Satellite U840W-10F
TEST Toshiba Satellite U840W-10F
Extrabreit – Ultrabook im 21:9-Format mit Core i5-Doppelkern-CPU
von Kai Schwarz am Di, 02.10.2012



Einleitung, Spezifikationen, Optik und Handling

Toshiba bringt mit dem Satellite U840W-10F ein edles Ultrabook im 21:9-Kinoformat an den Start. Das Notebook fällt schon beim Auspacken durch sein ungewöhnliches Format von 20 cm in der Tiefe und 37 cm in der Breite auf. In dem Ultrabook steckt ein 14,4-Zoll-Display, das mit einer ungewöhnlichen Auflösung von 1792 x 768 Bildpunkten aufwartet.

Toshiba Satellite U840W-10F
Bild: notebookjournal.de
Der Displaydeckel des Toshiba Satellite U840W-10F teilt sich in eine schicke
Alupartie und einen gummierten Bereich auf.

Das Toshiba Satellite U840W-10F baut auf einer soliden Ivy-Bridge-Basis mit Intels Zweikernprozessor Core i5-3317U und der integrierten Grafiklösung HD Graphics 4000 auf. Der Prozessor in moderner 22-nm-Struktur deckt von der Office-Anwendung bis zum einfachen 3D-Game ein breites Einsatzgebiet ab.

Für den schnellen Datenzugriff setzt das Ultrabook von Toshiba auf eine SSD. Was dem mobilen Multimedia-Talent fehlt, ist ein optisches Laufwerk, um Kinofilme direkt von einer Silberscheibe abzuspielen.

Spezifikationen Toshiba Satellite U840W-10F

Display: 14,4 Zoll, 1792 x 768 Pixel, glänzend
Prozessor: Intel Core i5-3317U (1,7 - 2,6 GHz)
Grafik: Intel HD Graphics 4000
Arbeitsspeicher: 2 GB (fest) + 4 GB DDR3-RAM (1600 MHz)
Massenspeicher: 128 GB SSD
Schnittstellen: 3x USB 3.0, HDMI, Audio
Konnektivität: Gigabit-Ethernet, WLAN (b/g/n), Bluetooth 4.0
Abmessungen / Gewicht: 370 x 19-21 x 200 mm / 1585 g
Sonstige Ausstattung: Tastaturbeleuchtung, Harman-Kardon-Lautsprecher


Angebote vom 02.10.2012

Toshiba Satellite U840W-10F (notebook.de) - 1089 Euro
Toshiba Satellite U840W-10F (conrad.de) - 1099 Euro
Toshiba Satellite U840W-10F (notebooksbilliger.de) - 1100 Euro
Toshiba Satellite U840W-10F (amazon.de) - 1116 Euro


Optik und Handling

Mit einem zweigeteilten Mantel ist das Ultrabooks Toshiba U840W-10F ausgestattet. Gut die Hälfe der 20 cm des Deckels sind mit einem schicken Aluminium bespannt, während die restlichen 8 cm wie der Boden mit einer schwarzen, strukturierten Gummioberfläche beschichtet sind. Praktisch, denn so lässt sich das gut 1500 g leichte Ultrabook sicher greifen.

Eine vergleichbare Aufteilung der Oberfläche findet man, wenn der Deckel des U840W geöffnet wird. Die Handballenauflage ist ebenfalls schwarz strukturiert aber nicht gummiert. Der obere Teil um Tastatur und Lautsprecher in Alu gefasst. Diese Aufteilung unterstreicht das 21:9-Format zusätzlich. Durch die Kombination der Materialien und die gute Verarbeitung macht das Ultrabook von Toshiba einen wertigen Eindruck bei gleichmäßgen Spaltmaßen an der Außenhülle.

Toshiba Satellite U840W-10F
Bild: notebookjournal.de
Das Display des Toshiba Satellite U840W-10F lässt sich nicht so einfach öffnen.
Eine Vertiefung fehlt.

Wer sich auf die Suche nach einer Vertiefung macht, die das Anheben des Displaydeckels erleichtern könnte, der sucht beim Toshiba U840W-10F vergeblich. Hier ist es ratsam, die gummierte Kante zu ergreifen und den Displaydeckel hochzudrücken. Der Deckel wird ausschließlich von den zwei Scharnieren gehalten und lässt sich fast verwindungsfrei öffnen. Allerdings neigt der Displaydeckel dazu, leicht nachzuwippen. Wer beim Schreiben etwas härter auf die Tastatur eintippt, muss sich mit einem wackelnden Display abfinden.

Ist der Deckel einmal aufgeklappt, fällt zunächst der große Spalt zwischen Touchpad und Handballenauflage auf. Hier kann Schmutz eindringen. Ansonsten hinterlassen Verarbeitung und Optik auch im aufgeklappten Zustand einen guten Eindruck.


Auf der nächsten Seite: Hardware und Ausstattung


 


Kommentare zum Artikel ( 1 Antwort )
Zur Diskussion im Forum

AW: Toshiba Satellite U840W-10F - Extrabreit – Ultrabook im 21:9-Format mit Core i5-Doppelkern-CPU
von loop am Di, 02.10.2012 16:42 Uhr

Natürlich schon unschlagbar gut, wenn man extra das Kinoformat
21:9 nimmt und dann noch so ein grotten schlechtes
Display. Also wirklich, welcher Buchhalter hat da wieder
eingekauft .... Das ist ein Unding und sollte auch im Fazit
erwähnt werden. Nichts ist schlimmer als schlechte
Schwarzwerte, wenn man Filme schaut.

Kategorie:
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins

Testergebnis
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins
Toshiba Satellite U840W-10F
gut
Test vom 02.10.2012


Aktuelle Note: gut  Erklärung

PRO KONTRA

21:9-Format
Emissionen
Sound
Display
Tastatur
Touchpad-Tasten



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 1089 €

Hersteller-Preis
1249 €

Service Hotline
01805 / 969010 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport