Zur Startseite
HomeTestsSubnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins > LENOVO IDEAPAD U350 M22E2GE U2700
TEST LENOVO IDEAPAD U350 M22E2GE U2700
Kurze Beine: Lenovo 13-Zoller U350
von Anni am Mo, 07.09.2009



LENOVO IDEAPAD U350 M22E2GE
Nach aufgeregtem Warten sind sie endlich in der Redaktion angekommen. Zwei Lenovo Subnotebooks U350. Lenovo war für sein praktisches Design bekannt. Mit der neuen Reihe, den IdeaPads U350, hat das ein Ende. Das Design ist nicht mehr nur praktisch, sondern vielmehr ein Hingucker. Nicht nur auf Nutzen, sondern auch auf das Aussehen hat Lenovo Wert gelegt.

Ausgestattet mit einem Intel Pentium SU2700 1.3 GHz und einer Intel GMA 4500M Grafik, testen wir das Lenovo LENOVO IDEAPAD U350 M22E2GE ausführlich unter Mobility-Kriterien.


Datenblatt LENOVO IDEAPAD U350
Prozessor: Intel Pentium SU2700, 1,3 GHz
Ram: 3 GByte Arbeitsspeicher
Anzeige: 13-Zoll, 1366 x 768 Pixel (WXGA TFT)
Speicher: 250 GByte Festplatte
Grafik: Mobile Intel GMA 4500M
Anschlüsse: HDMI, USB, VGA, LAN, Audio
Preis: 599 Euro

Design und Verarbeitung
Das U350 hat ein interessantes Design. Es ist schwarz kariert, mit glänzenden und matten Quadraten. Sogar beim berühren fühlt man den unterschied der Quadrate.

Mit seinem matt-Glanz-Design sticht es nicht unangenehm in das Auge. Ebenso reflektiert die Fläche nicht, wie bei seinen Hochglanz-Brüdern. Das runde Schwarz-Metallic Design überrascht angenehm. Der Deckel ist zwar mit Lack überzogen, das allerdings in einem angenehmen Maß. Das Chassis im Alu-Look glänzt nicht übermäßig und ist leicht angeraut. Wir haben es aber mit einem Kunststoff zu tun.

Das Chassis ist Robust. Zudem ist es fest mit dem Deckel verankert. Weder durch Ruckeln noch Ziehen bewegen sich die Scharniere von ihrem Platz. Hier gibt es drei von drei Punkten für den Qualitätseindruck. Die Scharniere sitzen allerdings so fest, dass uns das Öffnen schwer fällt. Nutzer müssen daher zum Öffnen die zweite Hand zur Hilfe nehmen. Die Handballenauflage gibt leicht nach, dies erkennen wir allerdings nur bei direktem Druck und nicht bei der Nutzung.

Am Deckel finden wir einen Mangel. Den Spalt am Deckelrahmen können wir mit Hilfe von Fingernägel oder kleinen Hilfsmittel leicht erweitern. Ob es möglich ist, die Bildschirm-Umrahmung abzulösen, möchten wir lieber nicht testen. Unmöglich erscheint es jedoch nicht.


Auf der nächsten Seite: Connections


 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins

Testergebnis
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins
LENOVO IDEAPAD U350 M22E2GE U2700
befriedigend
Test vom 07.09.2009


Bonus: Gute Gesichtserkennung
Aktuelle Note: ausreichend  Erklärung

PRO KONTRA

gute Verarbeitung
geringer Stromverbrauch
kurze Akkulaufzeit
wenig Leistung
nicht entspiegelte Anzeige



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 599 €

Service Hotline
01805 / 253558 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
September 2009