Zur Startseite
HomeTestsOffice > LENOVO N500 NS739GE
TEST LENOVO N500 NS739GE
Lenovo für Sparfüchse
von Danielle Colditz am Fr, 05.12.2008



Verarbeitung, Design und Anschlüsse
Lenovo bringt mit dem N500 eine neue 3000 Serie heraus, die die beliebte und preisgünstige N200-Serie ablösen soll. Die Erwartungen an den N500 sind hoch.

Konfiguration Lenovo LENOVO N500 NS739GE
- Intel Dual Core T3200 2.0 GHz
- 1024 MB DDR2 RAM
- 160 GB Festplatte
- 15.4" WXGA VibrantView
- DVD Dual Double Layer Brenner
- WLAN agn, Bluetooth, Webcam
- Vista Home Basic
- Preis ab 480 Euro

Link: mehr Abbildungen in der Galerie

Die Verarbeitung ist mit der der N200 Serie vergleichbar: in allen Punkten stabil. Das Gehäuse ist fest und verwindungssteif. Die Scharniere halten den Deckel fest. Auch Erschütterungen (wie beim Fahren mit der Bahn) beeinträchtigen das Arbeiten mit dem N500 nicht.

Das Design ist schlicht und schnörkellos. Auf Highlights in punkto Design wurde vom Hersteller komplett verzichtet. Positiv: Die komplette Oberfläche ist matt. Lästige Fingerabdrücke und auffällige Fettflecke sind nicht zu befürchten.

Das Display füllt den Deckel sehr gut aus. Der Rand ist minimal. Die Anschlüssen wurden auf die linke und rechte, sowie die Vorderseite verteilt. Praktisch, so lassen sich rund um das Gerät herum einige Geräte wie z. B. ein Drucker platzieren. Auf der linken Seite findet der Nutzer HDMI, VGA, Lan-Port und zwei USB-Anschlüsse, sowie einen Multimedia-Cardreader. An der Front befinden sich Audioein- und Ausgang und ein SD-Slot.

Multimedialeiste
Bild: notebookjournal/DC
Multimedialeiste








Nicht zu vergessen der Hardwareschalter für Bluetooth. Rechts befinden sind neben dem optischen Laufwerk noch zwei USB-und ein Modemanschluss. Die gängig gewordenen Schnittstelle für Firewire fehlt. E-SATA ist nicht vorhanden.

Eine kleine Multimedialeiste für Lautstärkeregelung und Touchpad-Deaktivierung befindet sich über der Tastatur.


Auf der nächsten Seite: Eingabe und Leistung


 


Kommentare zum Artikel ( 5 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: Lenovo für Sparfüchse
von NereChW am So, 12.07.2009 18:30 Uhr

hi, der thread is zwar shcon ein bisschen älter, aber ich
hätte dieses Book gerne. Ein schlechtes display hält mich aber
vom kauf ab. hat jemand erfahrungen mit dem neueren modell
LENOVO N500 NS777GE.
([url]http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/ibmlenovo/lenov
o+n500+ns777ge[/url]) ist das das selbe display oder ist
dieses besser ? grüße nerevar
AW: Lenovo für Sparfüchse
von marf am Do, 18.12.2008 21:24 Uhr

... Ich werde es mir wohl bestellen.[/QUOTE] Ich kann es
Dir nur empfehlen! Das Modell bei Neckermann scheint sich nur
von der etwas schlechteren CPU von meinem Gerät zu
unterscheiden.Für den Alltag sollte die Rechenleistung aber
alle male genügen. Ich habe mein N500 NS747GE seit Montag.
Ich bin voll auf begeistert! Für die 617 Euro die ich
ausgegeben habe, gibt...
AW: Lenovo für Sparfüchse
von N500 am Fr, 12.12.2008 12:54 Uhr

Man bekommt das N500 aber leider nur sehr schwer mit
Geforce 9300 Grafikkarte. Die einzigen drei Händler die ich
gefunden habe, die es beschaffen können findet ihr bei Amazon.
Selbst Lenovo Buisness Partner können das N500 nicht mit der
Nvidia-Karte beschaffen. [/QUOTE] Bei Neckermann.de gibts
das N500 seit gestern mit 4 GB Arbeitsspeicher, 320 GB
Festplatte und...

Kategorie:
Office

Testergebnis
Office
LENOVO N500 NS739GE
gut
Test vom 05.12.2008


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

Ergonomie
gute Tastatur
gute Laufzeit
Geringe Helligkeit
kleines Touchpad



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 479 €

Service Hotline
01805 / 253558 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport