Zur Startseite
HomeTestsOffice > LENOVO THINKPAD R500 NP769GE
TEST LENOVO THINKPAD R500 NP769GE
Thinkpad für Fortgeschrittene
von Danielle Colditz am Mi, 21.01.2009



Zwischenstation
Der Sprung vom günstigen Consumernotebook zur teuren Businessclass war bislang ziemlich groß. Im Preis machte sich dieser Unterschied mit einer Differenz von bis zu 900 Euro bemerkbar. Mit dem R500 bringt Lenovo nun eine Zwischenstation auf den Markt.


Konfiguration
- Intel Core2 Duo P8400, 2,26 GHz
- 2GB DDR2 SDRAM
- 15,4", 1680x1050 Pixel (WSXGA+), matt
- ATI Mobility Radeon HD 3400
- 250GB HDD
- Docking Station-Anschluss, USB 3x, Display Port, PCMCIA
- Fingerprintreader, Tastaturbeleuchtung
- Garantiezeitraum von 12 Monaten
- Microsoft Windows Vista Business
- Preis: 910 Euro

Schlichtes Design aber glamouröse Leistung
Das Design des Laptops ist lenovotypisch unauffällig. Ein mattes Display und die matte Gehäuseoberfläche sorgen für gute Sicht und eine fettfleckfreie Oberfläche. Die Verarbeitung ist überwiegend gut.



Die Scharniere erweisen sich zwar als schwergängig, halten den Notebookdeckel aber auch bei ruckelnden Zugfahrten in Position. Die stabile und robuste Verarbeitung zeigte sich bereits in dem Modell N500.


Sehenswerte Anwendungsleistung
Im Innern des T500 werkelt ein Intel Core-2-Duo P8400. Dieser fleißige Prozessor in Kombination mit den 2GB DDR2 Arbeitsspeicher bringt unserem Testgerät 631 Punkte im PassMark Performance Test ein. Mit diesem guten Ergebnis ist der Benutzer für Multitasking-Anwendungen bestens gerüstet.

Performance Test (Pass Mark Rating) [Punkte]
Anwendungsleistung
Kategorie: Office
0
400
800
1.200
2.002

Den Povray-Test überwindet das Gerät in 1008 Sekunden.
Die Grafikleistung ist für Zocker zwar uninteressant, lassen aber HD-Filme nicht alt aussehen. Älteren Spiele auf niedrigen Details werden mühelos bewältigt. Für ein Officenotebook ist die Grafikleistung des R500 mehr als ausreichend.

Povray 3.6 (CPU) [Sekunden]
CPU-Leistung
Kategorie: Office
0
800
1.600
2.400
3.200
4.113



Auf der nächsten Seite: Sinnvolle Ausstattung


 


Kommentare zum Artikel ( 2 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: Info über verbauten Akku?
von BlackPit am Do, 22.01.2009 12:31 Uhr

kein schlechtes teil, besonders endlich mal was von lenovo zu
nem ordentlichen preis :)
Info über verbauten Akku?
von tgv am Do, 22.01.2009 12:25 Uhr

Hallo, wieder ein ausführlicher und übersichtlicher
Test! Einen Vorschlag habe ich: Erwähnung der Akku-Kapazität
und Angabe, was ein Ersatz-Akku kostet. Nach 1 1/2 bis zwei
Jahren ist in der Regel ein neuer Akku fällig - und manche
NB-Hersteller sind mit ihrem Zubehör unverschämt teuer. Zum
Beispiel verlangt Sony für einen Vaio-Hochleistungsakku
deutlich über 200...

Kategorie:
Office

Testergebnis
Office
LENOVO THINKPAD R500 NP769GE
sehr gut
Test vom 21.01.2009


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

Anwendungsleistung
Kontrastreiche Anzeige
Akkulaufzeit
bleibt kühl
Hoher Verbrauch unter Volllast



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 910 €

Service Hotline
01805 / 253558 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport