Zur Startseite
HomeTestsSubnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins > Lenovo Thinkpad T430u
TEST Lenovo Thinkpad T430u
Thin Pad – Bewährte ThinkPad-Tugenden im Ultrabook-Format
von Maximilian Haase am Mi, 24.04.2013



Einleitung, Spezifikationen und Gehäuse

Notebooks und Desktop-PCs verlieren stetig Marktanteile, handliche Tablets und "Phablets" sind auf dem Vormarsch. Um dem etwas entgegenzusetzen, gestalten die Branchenriesen ihre Modelle immer leichter, mobiler und schlanker. Lenovo komprimiert das T430 mit dem T430u ins Ultrabook-Format. Mit einem Intel Core i5 Prozessor, einer Nvidia-Grafikkarte und 120-GB-SSD verrät das Datenblatt artgerechte Standardkost. Kann sich das Ultrabook dafür mit bewährten ThinkPad-Tugenden wie guten Eingabegeräten, Stabilität und Zuverlässigkeit von der Masse absetzen?

Lenovo ThinkPad T430u
Bild: notebookjournal.de
Das Lenovo ThinkPad T430u ist als Ultrabook-Variante des altbekannten ThinkPad
T430 sichtlich schlanker geschnitten, bietet dafür aber nicht den
Schnittstellenumfang des "Originals".

Spezifikationen Lenovo ThinkPad T430u (N3F3KGE)

Display: 14 Zoll, WXGA (1366 x 768 Pixel), matt
Prozessor: Intel Core i5-3317U (1,7 - 2,6 GHz)
Grafik: Nvidia GeForce GT 620M, Intel HD Graphics 4000 (Optimus)
Arbeitsspeicher: 4 GB DDR3 RAM (1600 MHz)
Massenspeicher: 120 GB SSD
Schnittstellen: 2 x USB 3.0, Kartenleser (SD), Mini DisplayPort, HDMI
Konnektivität: WLAN b/g/n, Gigabit-Ethernet, Bluetooth 4.0, UMTS
Abmessungen / Gewicht: 341 x 22-23 x 237 / 1885 g
Sonstige Ausstattung: Fingerabdruck-Scanner, Tastaturbeleuchtung

Weitere Infos im Datenblatt


Angebote vom 24.04.2013

Lenovo ThinkPad T430u (cyberport.de) - 1059 Euro
Lenovo ThinkPad T430u (notebooksbilliger.de) - 1079 Euro
Lenovo ThinkPad T430u (amazon.de) - 1087 Euro
Lenovo ThinkPad T430u (notebook.de) - 1089 Euro


Aussehen, Haptik und Verarbeitung

Auch wenn die Maße wesentlich kompakter ausfallen: Der Kenner weiß sofort, um welche Spezies es sich handelt. Die sachlich-nüchterne Gestaltung mit schwarzen Kunststoffflächen, silbernen Displayscharnieren und dem roten Trackpoint ist ThinkPad-typisch unspektakulär. Dank der schlanken Proportionen erscheint das T430u seriös und handlich.

Auf der angerauten Handballenauflage aus Kunststoff lässt es sich gut arbeiten. Sie fasst sich gut an und ist stabil. Dafür gibt die Base-Unit bei starkem Kraftaufwand mittig nach. Der aluminiumverstärkte Displaydeckel lässt sich verwinden, macht aber dennoch einen soliden Eindruck. Seine Scharniere überzeugen durch festen Halt und nur minimales Nachwippen. So ist auch auf ruckeligen Zugfahrten angenehmes Arbeiten möglich.

Lenovo ThinkPad T430u Scharnier
Bild: notebookjournal.de
Die Scharniere halten den Deckel des Lenovo ThinkPad T430u fest in seiner
Position.

Ausgesprochen gut gefällt die Verarbeitungsqualität. Spaltmaße sind gleichmäßig, Touchpad und Tastaturbett sind exakt eingepasst und der zugeklappte Deckel schließt sauber ab. An die Festigkeit eines Unibody-Metallchassis kommt das Gerät nicht heran, trotzdem spielt es in der oberen Liga mit.


Auf der nächsten Seite: Ausstattung, Klang und Eingabe


 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins

Testergebnis
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins
Lenovo Thinkpad T430u
befriedigend
Test vom 24.04.2013


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

Verarbeitung
Eingabe
Emissionen
Spieletauglichkeit
Display
Akkulaufzeit



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 1057 €

Service Hotline
01805 / 253558 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport