Zur Startseite
HomeTestsMultimedia bis 16,4" > Lenovo Thinkpad T500
TEST Lenovo Thinkpad T500
Workstation mit Akku-Booster
von jseb am Mo, 15.09.2008



Hybrid Grafik
Es gibt spannende Neuerungen. Das Thinkpad T500 beherbergt in seinem Chassis zwei Grafikkarten. Eine ATI Radeon HD3650 (dediziert) und eine Intel X4500MHD (im Chipsatz). Im Hybrid-Betrieb unter Windows Vista kann das Betriebsystem je nach Anforderung zwischen den Grafikkarten schalten.

Beide Grafikkarten funktionieren - jedoch nicht im Hybrid Betrieb. Der Grund: Das Testgerät wurde mit Windows XP Professional geliefert. Dabei ist standardmäßig die ATI Radeon HD3650 im Bios aktiviert. Diesen Eintrag kann der Nutzer leicht ändern und erhält damit eine um etwa 83 Minuten längere Akkulaufzeit (239 Minuten mit X4500MHD).

Kurz: Wer zwischen den zwei Grafikkarten umschalten lassen will, der muss das Thinkpad T500 mit Windows Vista betreiben. Nur Vista unterstützt Hybrid GPUs.

Consumer-Grafik
Die dedizierte ATI Grafik HD3650 (256 VRAM DDR3) ist keine typische Workstation Grafik. Für die Anwendungszwecke CAD/CAM etc. verbauen die Hersteller üblicherweise Nvidia Quadro FX oder ATI FireGL Grafikkarten.

World in Conflict (1024x768, mittel) [FPS]
Spiele-Test
Kategorie: Multimedia bis 16,4"
0
20
40
60
80
119

Warum sich Lenovo für eine typische Consumer-Grafikkarte entschieden hat wissen wir nicht. Der Leistungs-Wertung schadet die HD3650 nicht. Gemessen in der Kategorie Multimedia-Notebooks liegt deren Leistung im oberen Feld (3.887 3DMarks06). Nur Nvidias neue Consumer-Grafik Geforce 9600M-GT erreicht 5.000 bis 6.000 3DMarks06.

Futuremark 3DMark 2006 [Punkte]
Kategorie: Multimedia bis 16,4"
0
4.000
8.000
12.000
15.900


Auf der nächsten Seite: Laufzeit mit Steigerungspotenzial


 


Kommentare zum Artikel ( 4 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

Bin kein Profi
von sherifpeter am Mo, 16.11.2009 15:52 Uhr

Hab das Notebook gekauft und bin bestens zufrieden, vor allem
ist es absolut flüsterleise. hab den P 8400 mit 2,26 GHz. Die
Akkulaufzeit und alles andere sind deutlich besser als bei Asus
X53 SA mit 2,40 das mit fast in den Wahnsinn trieb, vor allem
wegen der Lüftergeräusche die nicht hinzukriegen waren. Ein
Log an IBM für dieses Notebook zum Preis von 1039 Euro...
AW: Workstation mit Akku-Booster
von Pestilence am Sa, 10.01.2009 19:20 Uhr

Akkulaufzeit unter Last sind 124 Minuten angegeben. Ich denke
mal das Betrifft die Situation, wenn man die HD3650 aktiv hat.
Kann mir jemand sagen wie es mit der X4500MHD aussieht? Im Test
steht zwar "83 Minuten längere Laufzeit" aber das Betrifft ja
nicht die Bedingungen und Volllast. 124 + 83 != 239 :) Die
239 ist ja sicher Office-Betrieb bzw. Leerlauf. Suche...
AW: Workstation mit Akku-Booster
von jseb am Mo, 13.10.2008 08:32 Uhr

Auch andere Leser fragten uns ob das [B]Display
transflektiv[/B] ist. "Wesentlich wichtiger scheint mir jedoch
die zweite Frage: ist das Display wirklich transflektiv? Auf
der Webseite von Lenovo lässt sich dazu leider kein Hinweis
finden." JA, unser Testgerät war transflektiv. Wir haben
leider nur beim T400 Fotos von diesem Effekt unter Sonnenlicht
gemacht, doch bei...

Kategorie:
Multimedia bis 16,4"

Testergebnis
Multimedia bis 16,4"
Lenovo Thinkpad T500
sehr gut
Test vom 15.09.2008


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

Leise in jeder Betriebsart
Sonnenlicht taugliche Anzeige
Hohe CPU & GPU Leistung
Geringe Laufzeit mit HD3650



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 1400 €

Service Hotline
01805 / 253558 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
September 2008