Zur Startseite
HomeTestsMultimedia bis 16,4" > Lenovo Thinkpad T500
TEST Lenovo Thinkpad T500
Workstation mit Akku-Booster
von jseb am Mo, 15.09.2008



Fazit: Workstation mit Akku-Booster
Das Lenovo Thinkpad T500 konnte in der Redaktion fast zu 100% überzeugen. Beachtliche Rechenleistung, lange Laufzeit (mit Chipsatz-Grafik), sehr gute Verarbeitung und geringe Geräuschemissionen. Obendrein gibt es einen sonnenlicht taugliches Display (transflektiv).

Deckel
Bild: Notebookjournal/SJ
Lenovo Thinkpad T500: Der Deckel ist verwindungssteif

Kritisiert haben die Tester die nicht mehr so legendäre Qualität der Tastatur. Speziell der links der Eingabe-Taste federt das Tastatur Bett. Speziell für ein Thinkpad hätte sich Lenovo diesen Fauxpas nicht erlauben dürfen.

Die Leistungswerte des Intel Centrino 2 Chipsatzes bringen das Office-Notebook ganz nach vorn. Der Intel Core 2 Duo P8600 (2,4 GHz) erreicht stolze 716 PassMark Punkte. Die dedizierte ATI Grafik HD3650 (256 VRAM DDR3) ist keine typische Workstation Grafik. Gemessen an unseren 3D-Spiele-Tests liegt deren Leistung heute im Spieler-Einstiegs-Segment. (3.887 3DMarks06)

Performance Test (Pass Mark Rating) [Punkte]
Leistung für Anwendungen
Kategorie: Multimedia bis 16,4"
0
400
800
1.200
1.600
2.473

Der Preis von zirka 1.400 Euro erscheint den Testern gerechtfertigt. Consumer-Notebooks von Acer oder Asus sind mit stärkerer Grafik / CPU zwar schon ab 1000 Euro zu haben. Diese spielen jedoch in einer anderen Liga. Denn an Display, Ergonomie, Mobilität und allgem. Verarbeitung des T500 kommen diese Notebooks nicht heran.

Schwestermodell in in 14-Zoll - T400
Der 14-Zöller Lenovo Thinkpad T400 leidet an derselben, etwas nachgebenden Tastatur. Mobilität, Display (transflektiv) und Leistung können jedoch überzeugen. Nicht umsonst ist das Thinkpad T400 bei den Top10 Office-Notebooks ganz vorn dabei.

Kleiner, günstiger Bruder in 13,3-Zoll
Ansicht Deckel offen
Bild: Notebookjournal/SJ
Ansicht Deckel offen
Wem diese Preisklasse zu hoch ist, der sollte sich die SL-Serie ansehen. Diese trägt das prestigeträchtige Thinkpad-Logo, kommt aber nicht an die Verarbeitung des T500 heran. Akkulaufzeit und Eingabe waren die großen Schwachstellen unseres Test-Vorseriengerätes.
Lenovo Thinkpad SL300 (13,3-Zoll)
Lenovo Thinkpad R400 (14,1-Zoll)

Lenovo Thinkpad SL500 (15,4-Zoll)

Die aktuell besten Office-Notebooks finden sich in unserer
Top10 Office-Notebooks.




 


Kommentare zum Artikel ( 4 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

Bin kein Profi
von sherifpeter am Mo, 16.11.2009 15:52 Uhr

Hab das Notebook gekauft und bin bestens zufrieden, vor allem
ist es absolut flüsterleise. hab den P 8400 mit 2,26 GHz. Die
Akkulaufzeit und alles andere sind deutlich besser als bei Asus
X53 SA mit 2,40 das mit fast in den Wahnsinn trieb, vor allem
wegen der Lüftergeräusche die nicht hinzukriegen waren. Ein
Log an IBM für dieses Notebook zum Preis von 1039 Euro...
AW: Workstation mit Akku-Booster
von Pestilence am Sa, 10.01.2009 19:20 Uhr

Akkulaufzeit unter Last sind 124 Minuten angegeben. Ich denke
mal das Betrifft die Situation, wenn man die HD3650 aktiv hat.
Kann mir jemand sagen wie es mit der X4500MHD aussieht? Im Test
steht zwar "83 Minuten längere Laufzeit" aber das Betrifft ja
nicht die Bedingungen und Volllast. 124 + 83 != 239 :) Die
239 ist ja sicher Office-Betrieb bzw. Leerlauf. Suche...
AW: Workstation mit Akku-Booster
von jseb am Mo, 13.10.2008 08:32 Uhr

Auch andere Leser fragten uns ob das [B]Display
transflektiv[/B] ist. "Wesentlich wichtiger scheint mir jedoch
die zweite Frage: ist das Display wirklich transflektiv? Auf
der Webseite von Lenovo lässt sich dazu leider kein Hinweis
finden." JA, unser Testgerät war transflektiv. Wir haben
leider nur beim T400 Fotos von diesem Effekt unter Sonnenlicht
gemacht, doch bei...

Kategorie:
Multimedia bis 16,4"

Testergebnis
Multimedia bis 16,4"
Lenovo Thinkpad T500
sehr gut
Test vom 15.09.2008


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

Leise in jeder Betriebsart
Sonnenlicht taugliche Anzeige
Hohe CPU & GPU Leistung
Geringe Laufzeit mit HD3650



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 1400 €

Service Hotline
01805 / 253558 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
September 2008