Zur Startseite
HomeTestsSubnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins > Lenovo ThinkPad X1 Carbon (N3N2SGE)
TEST Lenovo ThinkPad X1 Carbon (N3N2SGE)
Leichtbau – 14-Zoll-Ultrabook mit mattem Display für Büro und Bahn
von Kai Schwarz am Fr, 28.12.2012



Einleitung, Spezifikationen, Handling und Verarbeitung

Das ThinkPad X1 Carbon von Lenovo ist ein schickes 14-Zoll-Ultrabook, das mit mattschwarz-gummierter Oberfläche einen unauffälligen aber wertigen Eindruck hinterlässt. Schaut man in die technischen Daten, kann man auf ein solides Business-Notebook schließen, das mit einer langen Akkulaufzeit und schnellem Datentransfer überzeugen sollte. Das verwendete Testsample arbeitet noch mit Windows 7, so wie es in vielen Shops angeboten wird.

Lenovo ThinkPad X1 Carbon N3N2SGE
Bild: notebookjournal.de
Dank Kohlefaser im Displaydeckel und Base-Unit wiegt das Lenovo ThinkPad X1
Carbon nur 1355 g.

Spezifikationen Lenovo ThinkPad X1 Carbon

Display: 14 Zoll, Full HD (1600 x 900 Pixel), matt
Prozessor: Intel Core i5-3427U (1,8 - 2,8 GHz)
Grafik: Intel HD Graphics 4000
Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3-RAM (1333 MHz)
Massenspeicher: 256 GB SSD
Schnittstellen: USB 2.0, USB 3.0, Mini DisplayPort, Kartenleser (SD, MMC), SIM-Slot
Konnektivität: WLAN (b/g/n), Bluetooth 4.0, WWAN
Abmessungen / Gewicht: 332 x 17-23 x 227 mm / 1355 g
Sonstige Ausstattung: Fingerabdruck-Scanner

Weitere Infos im Datenblatt


Angebote vom 28.12.2012

Lenovo ThinkPad X1 Carbon (notebook.de) - 1799 Euro
Lenovo ThinkPad X1 Carbon (computeruniverse.net) - 1829 Euro
Lenovo ThinkPad X1 Carbon (cyberport.de) - 1829 Euro


Handling und Verarbeitung

Carbon ist Bestandteil des Namens des ThinkPad X1 von Lenovo und Karbon oder auch Kohlefaser ist Bestandteil des Notebook-Gehäuses. Kohlefaser bietet laut Lenovo bei einem Drittel des Gewichts die gleiche Festigkeit wie Aluminium. Das X1 Carbon bringt daher nur 1355 g auf die Testwaage, ist angenehm leicht zu tragen und dank einer Höhe von maximal 23 mm auch noch besonders flach.

Lenovo ThinkPad X1 Carbon N3N2SGE
Bild: notebookjournal.de
Der Displaydeckel des Lenovo ThinkPad X1 Carbon lässt sich um 180 Grad
aufklappen.

Die komplette Außenhaut ist mit einer gummiartigen Beschichtung überzogen, die dem X1 eine gute Griffigkeit gibt. Die Handballenauflage und das Tastaturbett verfügen hingegen über eine glatte Oberfläche.

Grundsätzlich machen das Gehäuse und der Displaydeckel einen sehr stabilen Eindruck. Gerade der um 180 Grad schwenkbare Displaydeckel hebt sich durch seine Festigkeit von vergleichbaren Ultrabooks ab. Beim Öffnen verwindet der Deckel nur gering und die Base-Unit macht trotz der schlanken Abmessungen einen extrem haltbaren Eindruck. Einzig bei geschlossenem Notebook zeigt sich ein kleines Manko in der Verarbeitung: Der Displaydeckel liegt nicht plan auf der Base-Unit auf.




 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins

Testergebnis
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins
Lenovo ThinkPad X1 Carbon (N3N2SGE)
gut
Test vom 28.12.2012


Aktuelle Note: gut  Erklärung

PRO KONTRA

Gewicht
Stabilität
Akkulaufzeit
Emissionen
Ausstattung
Touchpad
LAN-Anschluss fehlt



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter-Preis
1710 €

Service Hotline
01805 / 253558 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport