Zur Startseite
TEST LG E200 A.CPRBG
Subnote im Carbon-Design
von Daniel Wodniczak am Do, 17.04.2008



Intel, AMD und ATI bieten gute Power
Erst vor kurzem schickte uns Samsung mit dem P200 ein vollwertiges Subnotebook der unteren Preiskategorie. Ein ganz ähnliches Gerät aus dem Hause LG will nun sein Können in unseren Benchmarks beweisen.

Diskussion im Forum:
LG E200 12-Zoll A.CPRBG Carbon-Design

Mit rund 850 Euro (Stand: April 2008) ist das E200-A CPRBG dabei sogar noch etwas günstiger als das Samsung-Notebook. Dem weitaus teureren Konkurrenten Toshiba Portégé R500 ist aber auch das E200 nicht gewachsen.

Herzstück des Subnotebooks ist der Intel Core-2-Duo T5450 Prozessor. Die 1,66 GHz schnelle CPU sitzt auf einem Mainboard mit AMD RS600ME-Chipsatz. Grafische Arbeiten übernimmt ATIs Mobility Radeon X1250-Grafikkarte. Wie für diese Preisklasse üblich, kommt sie ohne dedizierten Speicher aus. Stattdessen werden 256 MByte vom Arbeitsspeicher mitbenutzt. Der entspricht mit 2 GByte (2 x 1 GByte DDR2) dem aktuellen Standard für Vista-Notebooks.

LG E200 Benchmark-Vergleich


Bild: notebookjournal.de/SM
Das LG E200 arbeitet mit Intel CPU, AMD Chipsatz und ATI Grafik.


Bild: notebookjournal.de/mO
Eine gute Leistung im PerformanceTest rettet unserem Testgerät die Note.
In unserem Leistungsvergleich kommt diese Kombination auf ein insgesamt gutes Ergebnis. Schnelle 1.474 Sekunden vergehen, bis der Povray-3.6-Benchmark zum Ende kommt. Etwas zu gering fallen hingegen die nur 397,3 Punkte im PassMark PerformanceTest aus. Alle anderen Testergebnisse liegen im Vergleich mit der Konkurrenz im oberen Drittel.


Bild: notebookjournal.de/SM
Kein unnützes Zeug: Betriebssystem und Brennsoftware. Mehr gibt es bei LG nicht.

Erfreulicherweise parkt LG von vornherein so gut wie keine Programme fremder Hersteller auf der 160 GByte großen Festplatte. So bleibt mehr Platz für Anwendungen und Daten, für die sich der Käufer selbst entscheidet. Im Karton des Notebooks befindet sich neben der Cyberlink DVD-Solution auch die Recovery-DVD für den Ernstfall eines Systemcrashs.



Anwendung
Performance Test (Pass Mark Rating)Punkte397.3
Cinebench R9.5 (Multiple CPU Render Test)Sekunden45
Cinebench R9.5 (Single CPU Render Test)Sekunden82
GeekbenchPunkte182.8
Povray 3.6 (CPU)Sekunden1474



 


Kommentare zum Artikel ( 1 Antwort )
Zur Diskussion im Forum

AW: Subnotebook im Carbon-Design
von kondor57 am Fr, 18.04.2008 15:32 Uhr

Mhh. Anscheinend verbaut LG was ihnen grade unter die Finger
kommt. Bei mir befindet sich eine Festplatte von Hitachi
drin. Die ist leider nicht die leiseste und entwickelt auch
ganz gut Wärme. Und da sie sofort unter der rechten
Handballenauflage sitzt, wird die auch mal gut Warm. Display
kann ich bestätigen. Es ist nicht das hellste. Wobei ich mit
dem...

Kategorie:
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins

Testergebnis
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins
LG E200 A.CPRBG
befriedigend
Test vom 17.04.2008


Aktuelle Note: ausreichend  Erklärung

PRO KONTRA

Leise
Sehr gute Verarbeitung
Gute Leistung
Mobilität
Display



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 850 €

Service Hotline
01803 11 54 11 (Euro 0,09/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport