Zur Startseite
HomeTestsOffice > LG E510 L.APMCG
TEST LG E510 L.APMCG
Officebook im Black-Shiny-Look
von oBi am Fr, 09.05.2008



Black Shiny
Im Low-cost-Segment hat sich in letzter Zeit viel getan. Wer einfache Arbeiten am Notebook machen möchte hat aktuell die Qual der Wahl. Allerdings sollte man ziemlich genau wissen, was man mit dem Notebook alles machen möchte, da es gerade bei der Ausstattung in der Preisklasse zwischen 500 und 700 Euro große Unterschiede gibt.


Bild: notebookjournal.de/th
Ansicht schräg hinten

Wir haben uns daher einmal das derzeit günstigste Notebook von LG genauer angeschaut. Das E510 ist aktuell für knapp 600 Euro zu haben. Es kommt im so genannten Black-Shiny-Look daher. Das ist allerdings nichts Anderes als ein schwarz glänzend lackierter Deckel.


Der Rest vom LG E510 wurde nüchtern gehalten. Die Tastatur ist von einem schwarz matten Mantel umgeben und die Handballenauflage ist matt grau.

Pluspunkte gibt es für die Verarbeitung. Das Chassis besitzt eine hohe Verwindungssteifheit und die Handballenauflage, sowie die Tastatur geben erst bei sehr starkem Druck nach. Die Tastatur macht einen guten Eindruck. Die stabilen Tasten sorgen mit einem mittleren Druckpunkt und guter Federung selbst bei langen Schreibeinsätzen für ein angenehmes Arbeiten.


Das Touchpad hat seine Stärken und Schwächen. Die Scrollleiste funktioniert einwandfrei und die beiden Touchpad-Tasten sind durch den mittleren Druckpunkt angenehm zu bedienen. Es ist jedoch etwas zu klein. Große Hände schießen schnell über das Ziel hinaus.

Leistung und Eingabe


Bild: notebookjournal.de/mO
420 PassMark Punkte

Ein Intel Pentium Dual Core T2370, mit 1,73 GHz, ist das Rechenherz des LG E510. In Kombination mit den 2 GByte Arbeitsspeicher ist dieser für Windows Vista und Office-Arbeiten ausreichend – 420 PassMark Performance Test Punkte.

Auf der Festplatte von Fujitsu finden Daten von bis zu 200 GByte Platz. Die Übertragungsgeschwindigkeiten sind mit 37,1 MByte/s im sequentiellen Lesen und 33 MByte/s im sequentiellen Schreiben Mittelmaß.


Bild: notebookjournal.de/mO
8.057 Punkte im Aquamark03
Der Intel Graphics Media Accelerator X3100 ist ein Onboard-Grafikchip, der über keinen eigenen Speicher verfügt. Bei Bedarf zwackt er sich bis zu 368 MByte vom Arbeitsspeicher ab. Zum Spielen ist das LG E510 daher ungeeignet. Der Grafikchip dient einzig zur Videowiedergabe. Das unterstreichen die 8.057 Punkte im Aquamark03 Benchmark.


Auf der nächsten Seite: Display und Ausstattung

Anwendung
Performance Test (Pass Mark Rating)Punkte420.4
Cinebench R9.5 (Multiple CPU Render Test)Sekunden45
Cinebench R9.5 (Single CPU Render Test)Sekunden80
GeekbenchPunkte178.8
Povray 3.6 (CPU)Sekunden1385



 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Office

Testergebnis
Office
LG E510 L.APMCG
befriedigend
Test vom 09.05.2008


Aktuelle Note: ausreichend  Erklärung

PRO KONTRA

Geräuschentwicklung
Verarbeitung
Preis
Ausstattung
Kein PCI/Expresscard-Schacht
Leucht- und kontrastschwache Anzeige



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 600 €

Service Hotline
01803 11 54 11 (Euro 0,09/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
Mai 2008