Zur Startseite
HomeTestsMultimedia ab 17" > LG R700-X.APRBG 8600M-GT
TEST LG R700-X.APRBG 8600M-GT
Ich glotz TV
von oBi am Mi, 25.06.2008



Grafitlook


Bild: Notebookjournal/SJ
LG R700-X geschlossen

LG schickt mit dem R700-X für alle Multimedia-Interessierten ihren aktuellsten 17-Zoll-Schönling ins Rennen. Das R700-X macht besonders durch den Deckel im so genannten Black-Graphit-Look viel Eindruck. Mit schwarzem Grund, verziert mit silbernen Streifen kombiniert mit dem silbernen LG-Logo und verpackt mit viel Glanz hat das R700-X die Blicke auf seiner Seite.



Bild: Notebookjournal/SJ
LG-Logo und Deckelmuster
Aufgrund des schicken Deckel-Looks ist die Gefahr allerdings groß den offenen Betriebszustand zu meiden, da sich bei der Arbeitsumgebung, dank tristem Einheitsgrau, Nüchternheit breit macht. Größter Blickfang ist die weiße Tastatur. Wie angesteckt wirken die schwarzen Scharniere. Ein Toshiba Satellite P300 oder ASUS M70 bieten deutlich mehr fürs Auge.

Nun ist Design aber nicht alles, denn auf die Inneren Werte kommt es an. Und da hat das LG R700-X einiges drauf, oder besser drin.

Ausstattung:
- Intel Core 2 Duo T8300 (2,4 GHz)
- 3 GByte Arbeitsspeicher, 1 GByte Intel Turbo Memory
- Nvidia Geforce 8600M-GT (512 MByte DDR2 Speicher)
- 17,1 Zoll WSXGA+ Display, spiegelnd, max. 1680 x 1050 Pixel
- 250 GByte Festplatte (5400 U/min)
- Windows Vista Home Premium

Detaillierte Ausstattung im Datenblatt

T8300 in Höchstform
Befeuert wird LG’s R700-X von einem Intel Core 2 Duo T8300 Prozessor mit 2,4 GHz. In Kombination mit den 3 GByte Arbeitsspeicher und den 1 GByte Intel Turbo Memory steckt das R700-X bei der Anwendungsleistung sogar das eine oder andere Modell mit stärkerem T9300-Prozessor in die Tasche.


Bild: notebookjournal.de/mO
705 PassMark Performance Test Punkte


Bild: notebookjournal.de/mO
922 Sekunden im Povray-CPU-Benchmark
704 PassMark Performance Test Punkte und 922 benötigte Sekunden im CPU-Benchmark Povray sind überdurchschnittliche Werte für einen T8300 Prozessor. Damit bietet das R700-X eine mehr als ausreichende Performance für Windows Vista und deren Anwendungen.

Office, Bild- oder Videobearbeitung, all das geht zügig von der Hand. Dank der 3 GByte Arbeitsspeicher geht dem Notebook auch bei mehreren Anwendungen gleichzeitig nicht der Speicher aus.

Office-Dokumente, Bilder oder Videos finden auf der 250 GByte großen Festplatte von Toshiba (Modell MK3252GSX, 5400 U/min) Platz. Schnell überträgt sie die Daten von einem Sektor zum Nächsten. 50,4 MByte/s im sequentiellen Lesen und 42,3 MByte/s im sequentiellen Schreiben sind sehr gute Werte (PassMark).


Bild: notebookjournal.de/mO
3.065 3DMark06 Punkte


Bild: notebookjournal.de/mO
91.772 Punkte im Aquamark
3D-Anwendungen kommen dank der Nvidia GeForce 8600M-GT Grafikkarte(512 MByte DDR2 Videospeicher) nicht zu kurz. Eine Partie Call of Duty 4 oder Unreal Tournament 3 ist mit hohen Details durchaus drin.

Hardwarelastige Spiele wie World in Conflict werden schnell zur Ruckelorgie. Flüssig ist das Echtzeitspektakel nur mit mittleren Details und einer geringen Bildschirmauflösung, wie 1024 x 768 Pixel, spielbar (27 FPS).

Die knapp 3.000 3DMark06 und 91.000 Aquamark Punkte unterstreichen die Aussage. Hardcore-Spieler sollten zu einem 17 Zoll Notebook mit mindestens einer 8700M-GT Grafikkarte greifen. Optimal für Spieler, Notebooks mit einer Nvidia GeForce 8800M-GPU. Wem das zu teuer und wer zeitlich ungebunden ist sollte auf Nvidias GeForce 9600M-GT und ATI’s mobile Variante der Radeon 3800 warten.

Ob die gute Performance des LG R700-X zu lasten der Wärme- und Geräuschentwicklung geht erfahrt auf der nächsten Seite.


Auf der nächsten Seite: Ergonomie

Grafik
Aquamark 03Punkte91772
Futuremark 3DMark 2006Punkte3065
World in Conflict (1024x768, niedrig)FPS77
World in Conflict (1024x768, mittel)FPS27
World in Conflict (1024x768, hoch)FPS13
World in Conflict (1024x768, sehr hoch)FPS5



 


Kommentare zum Artikel ( 4 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: Ich glotz TV
von Hexemer am Sa, 11.10.2008 20:32 Uhr

Ich hab es problemlos und zügig bei Cyberport bekommen. Möchte
dem Test nicht groß widersprechen, allerdings bin ich doch
enttäuscht von den Lautsprechern - scheppern nämlich doch
teilweise sehr. Die Spieletauglichkeit habe ich bisher nur
anhand von Fifa 09 getestet - da geht leider nücht.
lieferbarkeit jenseits von gut und böse
von DONIE am Do, 11.09.2008 15:12 Uhr

habe bei cyberport bestellt als er noch vorrätig war, bis die
finanzierung durch war, war er es nicht mehr. liefertermin : in
einer woche. verschiebung : plus eine woche, verschiebung plus
eine woche, verschiebung auf anfang OKTOBER ... nun reicht es,
ich werde morgen stornieren und mich anderweitig umsehen. daher
leider an dieser stelle noch kein test des gerätes.. :(
AW: Ich glotz TV
von Sydi am Fr, 08.08.2008 13:40 Uhr

Das würde mich auch brennend interessieren!!!!

Kategorie:
Multimedia ab 17"

Testergebnis
Multimedia ab 17"
LG R700-X.APRBG 8600M-GT
sehr gut
Test vom 25.06.2008


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

Wärmeentwicklung
Anwendungsleistung
kontraststarkes Display
Lautsprechersound
Stromverbrauch
Touchpadeingabe
Zu kleine Return- und Pfeiltasten
Akkulaufzeit



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 1050 €

Service Hotline
01803 11 54 11 (Euro 0,09/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
Juni 2008