Zur Startseite
HomeTestsSmartphones > Apple iPhone 5
ANGEFASST Apple iPhone 5
Passt, wackelt und hat Luft – iPhone 5 mit 4-Zoll-Display und schnellem LTE-Datenfunk
von Oliver Bünte am Fr, 12.10.2012



Einleitung, Spezifikationen und Display

Das neue iPhone von Apple heißt iPhone 5. Im Gegensatz zur Namensgebung beim iPad, bei dem seit der dritten Generation auf die Nennung der Version verzichtet wird, ist Apple beim iPhone bei einer Nummerierung geblieben - auch wenn sie nicht unmittelbar die Generation wiederspiegelt. So ist das iPhone 5 bereits das sechste und nicht etwa erst das fünfte iPhone.

Apple iPhone 5
Bild: notebookjournal.de
Das iPhone 5 verfügt über ein 4 Zoll Retina-Display.

Spezifikationen Apple iPhone 5

Display: 4 Zoll IPS-Display (640 x 1136 Pixel)
Betriebssystem: iOS 6
Prozessor: Apple A6 (1,06 GHz)
Grafik: PowerVR (integriert)
Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
Massenspeicher: 32 GB
Schnittstellen: 3,5 mm Audio-Anschluss, Lightning Connector
Konnektivität: UMTS/HSPA+/HSDPA, GSM/EDGE, LTE (850, 1800, 2100 MHz), WLAN a/b/g/n, Bluetooth 4.0
Abmessungen / Gewicht: 123,8 x 58,6 x 7,6 mm / 112 g
Sonstige Ausstattung: 8 Megapixel iSight-Kamera, 1,2 Megapixel FaceTime-Kamera


Angebote vom 12.10.2012
Apple iPhone 5 32 GB (store.apple.de) - 789 Euro
Apple iPhone 5 32 GB (alternate.de) - 789 Euro
Apple iPhone 5 32 GB (notebooksbilliger.de) - 888 Euro
Apple iPhone 5 32 GB (cyberport.de) - 888 Euro


Display

Weniger konsequent gibt sich Apple bei der Einhaltung der „Daumenregel“, die der verstorbene Apple CEO Steve Jobs aufgestellt hatte: Die von ihm festgelegte, maximale Displaygröße von 3,5 Zoll wurde beim iPhone 5 zugunsten eines größeren 4-Zoll-Displays aufgegeben. Zwar wird in einem Apple Werbevideo immer noch gezeigt, dass ein Erwachsener bei einhändiger Bedienung mit dem Daumen bis in jede Ecke des Displays kommt, allerdings findet das in der Praxis nur selten Entsprechung: entweder ist die Hand zu klein und damit der Daumen zu kurz oder der Daumen ist lang genug, aber zu dick, um die Schaltflächen in den Displayecken sicher zu treffen oder die virtuelle Tastatur sicher zu bedienen.

Apple iPhone 5
Bild: notebookjournal.de
Die "Daumenregel" von Steve Jobs gilt beim iPhone 5 nicht mehr.

Trotz des 50 x 89 mm großen Displays hat Apple im Vergleich zu den beiden Vorgängermodellen 4 und 4S die Gerätebreite von 58,6 mm beibehalten. Die Finger müssen nicht übermäßig gespreizt werden, wie es bei anderen, breiter ausfallenden Smartphones mit vier oder mehr Zoll großen Displays der Fall ist. Entsprechend liegt das iPhone 5 sehr gut in der Hand.

Um das größere Display unterbringen zu können, ist das iPhone 5 auf 123,8 mm Länge angewachsen. Im Vergleich zum Vorgänger bedeutet das eine Verlängerung von 8,6 mm. Zusammen mit der verhältnismäßig geringen Gerätebreite von 58,6 mm wirkt dieses langgezogene Gehäuseformat auf den Betrachter optisch ungewohnt. Das Displayseitenverhältnis ändert sich dadurch von 3:2 beim iPhone 4S auf ein 16:9-Format.

Gleichzeitig wurde die Displayauflösung mit 640 x 1136 Pixeln erhöht, um weiterhin eine Pixeldichte von 326 dpi und damit den Retina-Effekt zu erreichen. Einzelne Pixel sind aus einem durchschnittlichen Betrachtungsabstand von etwa 40 cm auf dem Display des iPhone 5 nicht zu erkennen. Die höhere vertikale Auflösung hat einen weiteren Vorteil: Für die Darstellung von Inhalten steht mehr Platz zur Verfügung. Davon profitieren iOS Apps, die allerdings erst angepasst werden müssen als auch das Betriebssystem insgesamt. Auf dem Home-Screen können beispielsweise vier Apps oder Ordner mehr dargestellt werden, die so schneller erreichbar sind.

Apple iPhone 5
Bild: notebookjournal.de
Einzelne Pixel sind beim Retina-Display nur bei sehr genauem Hinsehen zu
erkennen.

Das IPS-Display kann sich dabei, sowohl was den Farbraum als auch die Leuchtdichte und die Blickwinkel angeht, sprichwörtlich sehen lassen. Der Farbraum wurde in etwa auf sRGB-Niveau aufgebohrt und fällt entsprechend farbenfroh aus, ohne dabei Farben zu überzeichnen. Die Farbdarstellung eines iPhone 4S wirkt dagegen deutlich blasser.

Der Schwarzwert liegt bei einem Kontrastverhältnis von 1073:1 bei 0,47 cd/m². Das ist ein guter Wert. Dunkle Bildteile in Filmsequenzen werden entsprechend differenziert bis zum maximalen Schwarzwert dargestellt. Wie bei allen IPS-Displays wird allerdings kein derart sattes Schwarz erreicht wie es beispielsweise bei AMOLED-Displays der Fall ist, bei denen Pixel in schwarzen Bildteilen komplett abgeschaltet werden.

Apple iPhone 5
Bild: notebookjournal.de
Das 4 Zoll Display des Apple iPhone 5 leuchtet hell. Auch bei direkter
Sonnenbestrahlung kann der Inhalt gelesen werden.

Die Leuchtdichte liegt beim iPhone 5 bei durchschnittlich 483 cd/m². Die Hintergrundbeleuchtung fällt dabei gleichmäßig aus, sodass bei hellen Flächen keine fleckigen Bilder entstehen. Das Display lässt sich aufgrund der hohen Luminanz und guten Farbwiedergabe trotz spiegelnder Displayabdeckung in heller Umgebung gut ablesen. Vor Außeneinsätzen im Sonnenschein muss man keine Bedenken haben.

Größer als bei den Vorgängermodellen fällt der Blickwinkel des Displays aus: Erst bei rund 50 Grad horizontaler Abweichung vom optimalen Blickpunkt wird die Helligkeit geringer. Die Farbwiedergabe leidet selbst bei hohen Betrachtungswinkeln bis etwa 150 Grad kaum. Insgesamt kann das Display des iPhone 5 als ausgewogenstes IPS-Display bezeichnet werden, das derzeit in einem Smartphone verbaut wird.


Auf der nächsten Seite: Optik, Haptik und Bedienelemente


 


Kommentare zum Artikel ( 4 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: Apple iPhone 5 - Passt, wackelt und hat Luft – iPhone 5 mit 4-Zoll-Display und schnellem LTE-Datenfunk
von Oliver Bünte am Mo, 15.10.2012 15:45 Uhr

Geändert! Danke für den Hinweis!
AW: Apple iPhone 5 - Passt, wackelt und hat Luft – iPhone 5 mit 4-Zoll-Display und schnellem LTE-Datenfunk
von Fagballs am Mo, 15.10.2012 10:21 Uhr

Kleine Korrektur zum Text, ehe ich weiter lese und es wieder
vergesse :D > Der Schwarzwert liegt bei einem
Kontrastverhältnis von 1073:1 bei 483 cd/m². Wenn das der
Schwarzwert ist und der Kontrast über 1000, dann brennt einem
das Weiß sicher die Augen aus ;)
AW: Apple iPhone 5 - Passt, wackelt und hat Luft – iPhone 5 mit 4-Zoll-Display und schnellem LTE-Datenfunk
von damnBastard am So, 14.10.2012 13:43 Uhr

ich kann das von loop nur unterschreiben! bester und
umfassenster test zum iphone5 im netz! :) sehr gut!

Kategorie:
Smartphones



 Artikel
 Galerie




Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 789 €

Hersteller-Preis
789 €

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport