Zur Startseite
HomeTestsTablets > Motion LS 800 - SSD 30 GByte
TEST Motion LS 800 - SSD 30 GByte
Edler Officezwerg im Handtaschenformat
von oBi am Mo, 06.08.2007



Schick… Schick…
Motion Computing ist spezialisiert auf Tablet-PCs, die die Arbeit z.B. im Gesundheitswesen oder auch im Businessbereich erleichtern sollen.

Das Motion LS 800 macht rein optisch viel her. Durch die glänzende, granitfarbende Oberfläche und die silber lackierten Tasten wirkt es auf Anhieb edel.

„Auf dem Unigelände mit dem Teil in der Hand ist man der King.“ Zitat eines Redaktionsmitgliedes, das namentlich nicht genannt werden möchte. Auch die Verarbeitung ist top. Nichts wirkt billig oder undurchdacht. Es ist robust und man hat das Gefühl ein langjährigen Begleiter erworben zu haben, der mit den Abmessungen von 227 mm x 170 mm x 22 mm locker in jede Handtasche passt.

Bild: notebookjournal.de/SM
Motion LS 800: Gesamtansicht

Aussen hui, innen pfui ??
Das Motion LS 800 wird von einem Intel Pentium M-Prozessor mit 1,2 GHz, 2 MByte L2-Cache und 400 MHz FSB befeuert. Der Intel Pentium M-Prozessor abreitet im Motion LS 800 in einer extrem stromsparenden Version, genannt ULV 753 (Ultra Low Voltage).

Mit 512 MByte DDR2 Arbeitsspeicher (max. 1024 sind möglich) und einer 30 GByte SSD Festplatte sind das jetzt nicht grad hammer Komponenten, was sich auch in den Leistungswerten der Benchmarks negativ wiederspiegelt. So erzielte das Motion LS 800 beim Geekbench gerade mal 69,1 Punkte.

Dafür arbeitet die 30 GByte SSD Festplatte flott. So schaffte das kleine Teil im Performance Test (sequential read) immerhin 30,1 Mbyte/s. 4200er Notebook HDD's liegen bei 35 MByte/s.

SSD (Solid State Disk) oder auch Halbleiterplatte genannt sind ähnlich dem Flashspeicher eines MP3-Players oder eines USB- Sticks. Vorteil ist daß die mechanischen Lese/Schreibzugriffe einer normalen Festplatte entfallen. Gerade bei Anwendungen mit kleinen Datenmengen und Zugriffen auf unterschiedlichste Bereiche ist das ein Vorteil. Da sie zudem weniger Energie verbrauchen als rotierende Festplatten, dazu leichter und kleiner sind, sind sie gerade für (Sub-)Notebooks oder Tablet-PCs interessant.

Alles in allem aber sagen die Notebookjournal-Tester, dass die schlechten Testwerte das Bild nur wenig trüben, denn die Arbeit (unter XP) geht recht flott von der Hand. Wir hatten zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, dass das Motion LS 800 überfordert ist.

Wer das Motion LS 800 über einen längeren Zeitraum in Betrieb hat, wird schnell merken, dass es sich stark erwärmt (44°C).


Bild: notebookjournal.de/SM
bei längerem Betrieb wird der Kleine doch relativ warm

Dafür ist es jedoch ultra leise und mit 1020 Gramm ein echtes Federgewicht.


Auf der nächsten Seite: Rein und Raus


 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Tablets

Testergebnis
Tablets
Motion LS 800 - SSD 30 GByte
gut
Test vom 06.08.2007


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

LCD Display / Touchscreen
Bedienung
Verarbeitung
kein Lüfter Geräusch
Ausstattung
Wärmeentwicklung



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter-Preis
1900 €

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
August 2007