Zur Startseite
HomeTestsOffice > MSI MEGABOOK VR201-2322E
TEST MSI MEGABOOK VR201-2322E
200-Minuten-Schreibling
von Daniel Wodniczak am Do, 12.06.2008



Kleiner Preis = Kleine Leistung?
Das MSI VR201 reiht sich in die Kategorie der Office-Notebooks ein. Sein 12,1-Zoll-Format könnte zwar auch als Subnotebook durchgehen, aber sein Gewicht von 2.050 Gramm überschreitet die 2-Kg-Grenze knapp. Im Vergleich mit der Konkurrenz sollte daher die Mobilität besonders gut abschneiden, während die Leistung eher unterdurchschnittlich ausfallen wird.


Bild: notebookjournal.de/jseb
Leistung ist von der Onboard-Grafik und der T2330-CPU nicht in Übermaß zu
erwarten.

Extras wie eine Maus oder Notebooktasche versteckt MSI im Karton des rund 570 Euro teuren Notebooks (Stand: Juni 2008) nicht. Auch Leistungsträger im Inneren sind kaum vertreten. Das VR201 arbeitet mit der Intel Pentium-Dual-Core-CPU T2330 mit 1,6 GHz.

Mit an Bord sind außerdem 2048 MByte Arbeitsspeicher und die Intel GMA-X3100-Grafik ohne dedizierten Speicher. Das optische Laufwerk aus dem Hause LG liest und beschreibt alle gängigen CDs und DVDs.


Bild: notebookjournal.de/jseb
Neben Notebook und Netzteil befinden sich nur diese 3 CDs im Lieferumfang.

Für Leistungssprünge sorgt diese Konstellation nicht. Unsere Anwendungstests liefern ein sehr unterschiedliches Bild. Im PerformanceTest hängt das Notebook mit nur 326,6 Punkten hinterher. In passablen 25:12 Minuten läuft das Notebook hingegen durch den Povray-Benchmark.


Bild: notebookjournal.de/SJ
Mit einer schlechten Leistung im PerformanceTest belegt das VR201 den letzten
Platz in dieser Wertung.
Unterm Strich fällt die Anwendungsleistung aber zu gering aus. Schlechte Werte in den Grafikbenchmarks bestätigen dieses Bild. Auch anspruchsvolle Büroarbeiten sind damit zwar kein Problem, aber schon beim Spiel für zwischendurch müssen Einschränkungen hingenommen werden.

Nur 115 GByte im Mittelfeld
Die Western Digital-Festplatte fasst 120 GByte und arbeitet mit 5400 U/min. Rund 5 GByte verschwendet MSI mit der System-Recovery, obwohl zusätzlich auch eine entsprechende DVD beiliegt. Mit einer Lesegeschwindigkeit von 40,1 MByte/s belegt die S-ATA-Platte einen Platz im unteren Mittelfeld.


Auf der nächsten Seite: Ergonomischer Langläufer?

Anwendung
Performance Test (Pass Mark Rating)Punkte326.6
Cinebench R9.5 (Multiple CPU Render Test)Sekunden68
Cinebench R9.5 (Single CPU Render Test)Sekunden87
GeekbenchPunkte157.6
Povray 3.6 (CPU)Sekunden1512
Festplatte
Performance Test (Sequential Read)in MB/s40.1



 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Office

Testergebnis
Office
MSI MEGABOOK VR201-2322E
befriedigend
Test vom 10.06.2008


Aktuelle Note: ausreichend  Erklärung

PRO KONTRA

hohe Akkulaufzeit
schlechte Tastatur
minimale Ausstattung



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 570 €

Service Hotline
01805 / 009777 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport