Zur Startseite
HomeTestsOffice > MSI VR601
TEST MSI VR601
15-Zoll-Einsteiger
von Daniel Wodniczak am Mo, 26.11.2007



Das ist drin und dran
Im Lieferumfang des MSI VR601 befinden sich neben Notebook, Akku und Netzteil nur drei CDs mit Treibern, Recovery-Daten und der Cyberlink DVD Solution, welche bereits vorinstalliert ist. Nach weiteren Zugaben sucht man vergebens, was angesichts des Preises von 650 Euro aber auch nicht weiter verwunderlich ist.

Bild: notebookjournal.de/SM
Zubehör gibt es nicht viel beim VR601.

Nach dem ersten Start zeigt sich nicht nur Windows Vista Home Premium, sondern auch MS Works. Einfache Büroaufgaben können damit ohne zusätzliche Anschaffungen bewältigt werden. Für die nötige Sicherheit sorgt zudem Nortons Internet Security.


Die technische Ausstattung liest sich auf den ersten Blick gar nicht schlecht. Beim Prozessor handelt es sich um eine Pentium Dual-Core-CPU. Sie ist technisch mit den in die Tage gekommenen Core-Duo-CPUs verwandt und den aktuellen Core-2-Duo-CPUs von Intel unterlegen.


Bild: notebookjournal.de/SM
Den Takt gibt eine Intel Pentium Dual-Core-CPU an

Für die Officeansprüche unseres Testgerätes sollte der T2230 mit 1,6 GHz dennoch genügen. Das Notebook basiert auf dem Intel GM965-Express-Chipsatz und ist mit 2 GByte Arbeitsspeicher ausgestattet. Die Grafikkarte hört auf den Namen GMA X3100 und kommt ohne dedizierten Grafikspeicher aus. Von der 3D-Leistung sind daher Werte im unteren Bereich zu erwarten.


Auf der nächsten Seite: Grenzfall: Grafik


 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Office

Testergebnis
Office
MSI VR601
befriedigend
Test vom 14.12.2007


Aktuelle Note: ausreichend  Erklärung

PRO KONTRA

Preis
Verarbeitung
Ergonomie
Grafikleistung
Ausstattung



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Hersteller-Preis
650 €

Service Hotline
01805 / 009777 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport