Zur Startseite
HomeTestsGaming ab 17" > mySN M570RU - 8700M-GT X7900
TEST mySN M570RU - 8700M-GT X7900
Extreme-Gaming noch Fetter
von jseb am Do, 30.08.2007



Den kennen wir doch
– sagte die Redaktion beim Auspacken des mySN-M570RU. Das Chassis wie auch das TFT sind identisch mit dem Nexoc Osiris E705 I / II. Grund: Nexoc liefert die Komponenten an Schenker. Aus diesem Grund haben wir die Bilder des Nexoc-Notebooks verwendet und nur kleine Änderungen - wie die Webcam - nachgeschoben.

Dennoch ist die Konfiguration des Test-Laptops einzigartig – und zurzeit (Ende August 2008) wohl auch noch nirgends erhältlich. Schenker bestückte das Test-Notebook mit Intels neuer Mobile-Extreme CPU X7900. Satte 2.8 GHz bringt das gute Stück mit und hat dabei volle Mobilitätsfunktionen wie alle Core-2-Duos. Die Benchmark-Ergebnisse auf den nächsten Seiten zeigen, dass der Name „Extreme“ gerechtfertig ist.

Als Grafikkarte verbaut Schenker die Nvidia Geforce 8700M-GT – was auch sonst. Die verspricht satte Leistung fürs Zocken und wir stellen uns die Frage: Kann die 8700M-GT die Go 7950GTX schlagen oder zumindest gleichauf liegen? Wir waren überrascht, sie kann.

Diskussion im Forum: Geforce 8700M-GT versus Go 7950GTX
Konfiguration
Bild: Notebookjournal/SJ
mySN-M570RU: Eine solche Konfiguration wünscht sich wohl jeder

Gelungenes Design
Schenker versucht optisch eine große Zielgruppe an zu sprechen. Einerseits stechen stilvolle Material- und Farbkombinationen ins Auge. Andererseits ist die Linienführung und Formgebung zackig und streng. Das macht es für Gamer als auch für berufliche Anwender interessant. Understatement ist ja in Mode. Denn dass es ein gaming-taugliches Notebook ist, sieht man dem mySN-M570RU: nicht auf den ersten Blick an.
schwer aber robust
Bild: Notebookjournal/SJ
mySN-M570RU: schwer aber robust und ansehnlich

Kennzeichen des mySN-M570RU ist die orangene Linie, die sich fast um das ganze Gehäuse zieht. In der Kombination mit matten, schwarzen Oberflächen wirkt es edel.

muntere Farben
Bild: Notebookjournal/SJ
mySN-M570RU: Muntere Farben an der Frontseite.

Das Design ist wie immer Geschmacksache, Fakt ist allerdings die gute Verarbeitung und die Hochwertigkeit der Materialien.

Gute Verarbeitung
Die Qualitätsanmutung ist allgemein gut, aber nicht sehr gut. Die Handauflage biegt sich kein Stück durch und fässt sich angenehm an. Die Scharniere sind etwas schwergängig, halten den Deckel aber sicher in Position.

Der Display-Deckel besteht aus einem gebürsteten Metall. Die Handballenauflage setzt sich aus einem sehr glatten und harten Kunststoff zusammen. Die Tastatur wird von einem griffigen Profil-Muster umrandet.

Die breite Handballenauflage und die Anordnung der Bedienelemente sprechen für ein ergonomisches Design. Manko: Es gibt keine Lautstärketasten und die rechte Handauflage wird relativ warm.

High-End-Gaming
Bild: Notebookjournal/SJ
mySN-M570RU: teuer aber High-End-Gaming


Auf der nächsten Seite: Erhöht Performance-Messlatte

Deckel
Verwindungssteifheit DeckelPunkte2
Scharniere QualitätseindruckPunkte3
Scharniere BeweglichkeitPunkte2
DeckelverschlussPunkte2



 


Kommentare zum Artikel ( 4 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: Extreme-Gaming noch Fetter
von Hackman84 am Di, 18.09.2007 16:52 Uhr

Okay kurz mal nochmal mein Senf: Ich dachte ODMs designen NBs,
in diesem Fall Clevo. Die Displays könne wie gesagt
unterschiedlich sein, meines spiegelt weder übermaßig noch ist
es dunkel. Design des Netzteils hat nichts mit Verarbeitung zu
tun und ich höre oft genug das Leute sich 2 Netzteile kaufen da
sie Angst vor dem von dir genannten Szenario haben. Scheint
also...
AW: Extreme-Gaming noch Fetter
von Hokage am Di, 18.09.2007 13:06 Uhr

Nen lustigen Autovergleich anzuführen war nicht meine
Absicht. Mein Artikel sollte objektiv,zugespitzt und
unverhüllt rüberkommen, is mir anscheinend nicht so ganz
gelungen. Im Nachfolgenden werde ich deinen Comment, teils von
mir gekürzt, noch n bischen zerpflücken und Ergänzungen
einfügen: [QUOTE] Aber nun mal zu dem was du behauptest bzw
der Artikel: Also...
AW: Extreme-Gaming noch Fetter
von Hackman84 am Mo, 17.09.2007 20:17 Uhr

Hm...den Autovergleich finde ich ja sehr lustig. Aber nun mal
zu dem was du behauptest bzw der Artikel: Also das Schenker
sein Barebone von Nexoc bekommt wäre mir neu, wo habt ihr das
her? Ich dachte immer das Sie die direkt von Clevo beziehen,
da sie ja Optionen anbieten die Nexoc gar nicht
hat. Misserables Design und Verarbeitung?! Bitte ein Beispiel
für die...

Kategorie:
Gaming ab 17"

Testergebnis
Gaming ab 17"
mySN M570RU - 8700M-GT X7900
sehr gut
Test vom 30.08.2007


Aktuelle Note: ausreichend  Erklärung

PRO KONTRA

sehr hohe CPU & GPU Leistung
robuste Verarbeitung
schnelle Festplatte
fehlende Gaming-Tasten
Lautstärke



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Hersteller-Preis
2800 €

Service Hotline
0341 246 70 40 (Euro 0,06/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
September 2007