Zur Startseite
HomeTestsGaming ab 17" > ASUS G73JH-TZ038V
TEST ASUS G73JH-TZ038V
Stealth-Gamer mit mehr Power und FullHD
von Marco Obendorf am Do, 20.05.2010



Testupdate

Der 17-Zoll-Gamer G73 von Asus gehört zu den besten Spiele-Notebooks am Markt. Je nach Größe des Geldbeutels bietet der Hersteller unterschiedliche Ausstattungsvarianten an. Ende März musste sich das „Einstiegs“-Modell ASUS G73JH-TY042V für 1.400 Euro beweisen. Das Notebook erreichte trotz eines - in der Gamerkategorie - eher mittelmäßig starken Core-i5-Prozessors die Note „Sehr gut“.


Aktuelle Angebote:
Asus G73JH-TZ038V (Notebooksbilliger.de) - 1.599 Euro
Asus G73JH-TZ038V (Amazon.de) - 1.599 Euro

Dazu haben auch das gut verarbeitete Gehäuse im Tarnkappenbomber-Look und die niedrigen Emissionen bei der Wärmeentwicklung und Lüfterlautstärke positiv beigetragen.


In diesem Artikel nehmen wir die 1.600 Euro Variante genauer unter Lupe, um zu überprüfen wie gut oder schlecht das FullHD Display im Vergleich zum HD+ Display des kleinen Modells ist. Was der Intel Core i7 720QM leistet und welche negativen Auswirkungen der stärkere Prozessor auf die Lautstärke und Wärmeentwicklung mit sich bringt.

Zusätzlich unterscheidet sich das ASUS G73JH-TZ038V (1.600 Euro) vom G73JH-TY042V (1.400 Euro) noch durch mehr Arbeitsspeicher (+ 2 GByte), einem Blu-ray-Laufwerk und durch das Fehlen von Bluetooth.


Ausstattung Asus G73JH-TY042V:
- 17,3 Zoll HD+ glare Display (1600 x 900 Pixel)
- Intel i5 520M Prozessor (2,4 – 2,93 GHz)
- 4 GByte DDR3 Arbeitsspeicher
- ATI Mobility Radeon HD5870 (1 GByte GDDR5 VRAM)
- 2 x 320 GByte Festplatte (7.200 U/min)
- Turbo-Drive, HDMI, WLAN, beleuchtete Tastatur, EAX 4.0
- Windows 7 Home Premium 64 Bit
- Preis: ab 1.400 Euro

Link zum Test - Tarnkappengamer mit ATI HD5870

Ausstattung ASUS G73JH-TZ038V:
- 17,3 Zoll FullHD glare Display (1920 x 1080 Pixel)
- Intel i7 720QM Prozessor (1,6 – 2,8 GHz)
- 6 GByte DDR3 Arbeitsspeicher
- ATI Mobility Radeon HD5870 (1 GByte GDDR5 VRAM)
- 2 x 320 GByte Festplatte (7.200 U/min)
- Blu-ray, Turbo-Drive, HDMI, WLAN, beleuchtete Tastatur, EAX 4.0
- Windows 7 Home Premium 64 Bit
- Preis: ab 1.600 Euro

Detaillierte Ausstattung im Datenblatt

Aufgrund des Testupdates werden wir in diesem Artikel nicht mehr näher auf das Gehäuse (Verarbeitung, Optik, Eingaben) und die Ausstattung (Schnittstellen, Sound) eingehen.



Bild: notebookjournal.de/mO
Beleuchtung Asus G73
Der 17 Zoller macht bei der Haptik und Optik nach wie vor einen hochwertigen Eindruck. Dazu gesellen sich gute Eingaben, auch wenn die Tastatur an einigen Bereichen etwas nachgibt. Dafür besitzt das Keyboard eine Hintergrundbeleuchtung.


Wie beim kleineren Modell fällt die Schnittstellenauswahl gering aus. So fehlen eSATA, Firewire und ein Expresskartenschacht. Dagegen kann das Lautsprechersystem mit 2 Speakern über der Tastatur und einem Subwoofer an der Unterseite überzeugen. Der 17 Zoller bietet für ein Notebook einen sehr guten Klang.

Mehr zum Asus G73 erfahrt ihr über die folgenden Links:
Optik, Verarbeitung und Eingaben
Ausstattung und Sound
Galerie

HD+ Display gegen FullHD Display

Abgesehen von der feineren Auflösung des FullHD Displays (1920 x1080 zu 1600 x 900 bei HD+) gibt es zwischen den beiden Panels doch recht große Unterschiede. Was sofort beim ersten Betrieb mit dem FullHD Display auffällt ist das tolle Schwarz. Anders als bei der HD+ Variante verläuft es nicht ins Gräuliche. Der Kontrast des FullHD Panels ist um Längen besser. Bei maximaler Helligkeit konnten die Tester ein Verhältnis von 900:1 messen. Zum Vergleich: Das HD+ Display des Einstiegsmodells erreichte gerade einmal ein Verhältnis von 195:1.

Des weiteren fallen die Blickwinkel im vertikalen Bereich beim FullHD Display stabiler aus. Ab etwa einer Abweichung von 25° treten erste Veränderungen auf. (HD+ ab etwa 10°). Horizontal sind die Blickwinkel wie beim HD+ Display sehr stabil: +50° Abweichung.


Anders sieht es bei der Helligkeit aus. Konnte das HD+ Display noch einen Helligkeitsdurchschnitt von 199 cd/m² erreichen, bleibt das FullHD Pendant mit den gemessenen 144 cd/m² dunkler. Allerdings könnte den meisten Anwendern die Helligkeit ausreichen. Denn das G73JH wird sicherlich hauptsächlich als Desktop-Replacement auf dem Schreibtisch eingesetzt und sehr helle Displays sind eigentlich nur für den Einsatz im Freien relevant.


Bild: notebookjournal.de/mO
Durchschnittliche Leuchtstärke

Dazu kommt, dass die geringe Helligkeit beim G73 nicht so negativ auffällt, wie bei einem Acer Aspire 894xG oder Clevo W870CU Notebook (Notebookguru Storm i7, DevilTech Fragbook DTX). Sie gehören zu den Notebooks, bei denen sich vor dem eigentlichen spiegelnden Display noch eine zusätzliche Glasscheibe befindet. Dadurch werden Reflexionen verstärkt und die Helligkeit sinkt subjektiv. 170 cd/m² können bei einem Display mit Scheibe wirken, wie 140 cd/m² bei einem Notebook ohne. Asus verzichtet zumindest beim G73 noch auf diesen Trend.

Fazit Display: Für die Hauptzielgruppe des Notebooks, den Gamer, empfehlen wir das FullHD Display. Die satten Farben und der tolle Kontrast lassen Spiele einfach prachtvoller aussehen. Des weiteren gibt es keine störenden Helligkeitsunterschiede.


Auf der nächsten Seite: Anwendungs- und 3D-Leistung


 


Kommentare zum Artikel ( 12 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

Unterschied zwischen EAX 4.0 und 5.0?
von dojocan am Mo, 18.10.2010 19:25 Uhr

Hallo NJ Team! Ich hab da mal eine Frage bezüglich des
soundsystems der beiden Modelle jh & jw! Das G73JH hat EAX
4.0 & das G73JW EAX 5.0 Was ist denn dort der Unterschied
... wenn es denn einen gibt der wirklich signifikant
wäre danke euch dojo
Unterschied zwischen EAX 4.0 und 5.0?
von dojocan am Mo, 18.10.2010 19:16 Uhr

Hallo NJ Team! Ich hab da mal eine Frage bezüglich des
soundsystems der beiden Modelle jh & jw! Das G73JH hat EAX
4.0 & das G73JW EAX 5.0 Was ist denn dort der Unterschied
... wenn es denn einen gibt der wirklich signifikant
wäre danke euch dojo
AW: ASUS G73JH-TZ038V - Stealth-Gamer mit mehr Power und FullHD
von Necrosis am Di, 21.09.2010 17:45 Uhr

also ganz ehrlich, sooo schlimm ist das kleine nun auch wieder
nicht. Hatte das im Vergleich zu ein paar anderen gesehn, klar,
gegen Sony FullHD-Displays und Clevos kommts nicht an, aber es
reicht für die meisten Leute gut aus. Wenn man davor sitzt
fallen einem keine Farbveränderungen an den Kanten auf
(jedenfalls bei dem Gerät welches ich testen konnte). Allgemein
war...

Kategorie:
Gaming ab 17"

Testergebnis
Gaming ab 17"
ASUS G73JH-TZ038V
sehr gut
Test vom 18.05.2010


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

3D- und Anwendungsleistung
Gerine Wärmeentwicklung
Niedrige Lüfterlautstärke
Lautsprechersound
Displaykontrast / Farbwiedergabe
Displayhelligkeit
kein eSATA, Firewire und Bluetooth



Game Check:
Anno 1404: Venedig :

Battlefield: Bad Company 2:

Bioshock 2 :

Call of Duty: Modern Warfare 2:

CMR: DIRT 2 :

Far Cry 2 :

GTA IV:

Just Cause 2:

Left 4 Dead 2:

Metro 2033:

Need for Speed SHIFT:

Race Driver GRID:

World in Conflict:



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 1599 €

Service Hotline
01805 / 010920 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
April 2010