Zur Startseite
HomeTestsMultimedia bis 16,4" > Dell Studio 1557
TEST Dell Studio 1557
Mehr Leistung im Studio 15
von Marco Obendorf am Mo, 16.11.2009



Dells Studio 15 überzeugte in der Redaktion bereits mit mehreren guten Tests. Zuletzt erreichte das Studio 1555 die Note „sehr gut“ in unserer Multimediakategorie. Zum Start von Intels neuen mobilen Core i7 Prozessoren bekommt das Studio 15 ein Hardwareupdate. Das Studio 1557 ist mit Intels neuer Calpella Plattform, dem Nachfolger von Centrino 2, ausgerüstet und beschert Interessenten mehr Leistung.


Neben dem Intel Core i7 720QM Prozessor ist unsere Testkonfiguration mit 4 GByte DDR3 Arbeitsspeicher, einem HD Ready Panel und einer schnelldrehenden 320 GByte Festplatte ausgestattet. Für multimediale Aufgaben ist eine Radeon HD4570 Grafikkarte aus dem Hause ATI zuständig. Bis auf den Prozessor also wenig neues.

Ausstattung:
- 15,6-Zoll HD-Ready Display (1366 x 768 Pixel)
- Intel Core i7 720QM Prozessor (1,6 – 2,8 GHz)
- 4 GByte DDR3 Arbeitsspeicher
- 320 GByte Festplatte (7.200 U/min)
- ATI Mobility Radeon HD4570 (512 MByte DDR3 VRAM)
- eSATA, HDMI, beleuchtete Tastatur, Bluetooth, WLAN mit n-Draft
- Windows 7 Pro 64 Bit
- Preis: ab 849 Euro (Dell-Code ist „Reviews-NR53507“)

Detaillierte Ausstattung im Datenblatt

Verarbeitung, Optik und Eingaben


Bild: Notebookjournal/MM
Dell Studio 15 im Black chainlink Design

Äußerlich bietet das überarbeitete Dell Studio 1557 keine Neuerungen. Das 15,6-Zoll-Chassis macht immer noch einen wuchtigen Eindruck und lässt sich durch verschiedene und teilweise aufpreispflichtige Designs individuell gestalten. Allerdings beschränken sich die Designs auf die Displayrückseite.


Bild: Notebookjournal/MM
Dell Studio 15 im Black chainlink Design

Bei der Verarbeitung ist ebenfalls alles beim Alten geblieben. Das Chassis überzeugt durch Stabilität. Nur punktuell lässt es sich an einigen Stellen unter starkem Druck zum Nachgeben bewegen.

Der Deckel macht dagegen wie beim letzten Test eine nicht ganz so tolle Figur. Ohne großen Kraftaufwand lässt er sich biegen. Auch die Scharniere könnten etwas fester sitzen. Zum Beispiel kann es bei holprigen Zugfahrten passieren, dass der Deckel nachschwingt und sich der Winkel verstellt.

Dazu erzeugt der Deckel Knarrzgeräusche, wodurch der sonst gelungene Verarbeitungseindruck getrübt wird.


Die beleuchtete Tastatur erleichtert das Arbeiten in dunklen Räumlichkeiten und besitzt leichtgängige Tasten mit einem klaren Druckpunkt.


Bild: Notebookjournal/MM
Tasten zur Mediensteuerung
Das Layout der F-Tasten (F1 - F12) ist etwas gewöhnungsbedürftig. Diese lassen sich nur mit Hilfe der FN-Taste bedienen. Dafür sind Einstellungen für Helligkeit oder Konnektivität und die Steuerung von Medien ohne das Zuhilfenehmen der FN-Taste möglich. Im Dell Mobility-Center können Nutzer einstellen welche Tasten bzw. Funktionen über die FN-Taste aktiviert werden.

Das Keybord besitzt eine gute Festigkeit und wippt bei stärkerem Druck nur im Bereich der Return-Taste etwas nach. Der Schreibkomfort wird dadurch aber nicht negative beeinflusst.

Eingaben über das Touchpad gehen tadellos von der Hand. Die Präzision ist sehr gut und die Touchpadtasten sind leise und leichtgängig zugleich.




Auf der nächsten Seite: Anwendungs- und 3D-Leistung


 


Kommentare zum Artikel ( 14 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: Mehr Leistung im Studio 15
von EmporioOptimus am Mi, 06.01.2010 04:37 Uhr

Mein 1557 schäppert auch bei diesem youtube-video. Auch
ansonsten ist mir aufgefallen, dass gerne mal schäppernde
Geräusche auftreten (ICQ-Telefonate und Musik) Über eine
Lösung wäre ich dankbar... :-)
Studio 1557
von MARIO Corei7 am Di, 15.12.2009 21:44 Uhr

hallo erstmal also ich bin seit einem Monat glücklicher
Besitzer eines Studio 1557 und muss sagen es ist ein wirklich
gutes Gerät, sau schnell egal ob man Photoshop nutzt oder
Videos encodieren will, gegen das hat weder mein altes Dell
Laptop noch mein Mac eine Chance. Ich muss aber dem Test hier
wiedersprechen wenn es heisst selbst bei geringer Last sind
keine 2...
AW: Mehr Leistung im Studio 15
von jqued am Do, 26.11.2009 16:00 Uhr

Als ich dort anrief, wurde auch behauptet, dass es den Code
nicht geben würde. Nach einigen Minuten suchen hat die Dame den
dann doch noch gefunden. Allerdings konnte sie mir keinen Preis
nennen und wollte mir ein Angebot erstellen. Dieses kam nicht,
auch ein in einer Rückfrage versprochene Zeitpunkt, bis wann
ich das Angebot erhalten sollte, wurde nicht...

Kategorie:
Multimedia bis 16,4"

Testergebnis
Multimedia bis 16,4"
Dell Studio 1557
gut
Test vom 16.11.2009


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

Anwendungsleistung
Günstiges Core i7 Notebook
Ausstattung
Kontrastschwaches Display
Akkulaufzeit



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Hersteller-Preis
849 €

Service Hotline
069 9792 7200 (Euro 0,04/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
November 2009