Zur Startseite
HomeTestsMultimedia bis 16,4" > Acer Aspire 5942G-724G64BN
TEST Acer Aspire 5942G-724G64BN
Testupdate: Spitzenreiter jetzt mit DX11
von Marco Obendorf am Mi, 03.02.2010




Acer Aspire 5940G
Bild: Notebookjournal/MM
Ein Laptop, ausgerüstet mit allen Schikanen für Multimedia-Fans - und für
Spieler.

Acers Aspire 5940G-724G50BN sicherte sich mit einem Core i7 720QM Prozessor und einer ATI Radeon HD4650 Grafikkarte eine Bestnote. Das Notebook führt seit dem die Top10 unserer 15 Multimedia-Notebooks an. Neben der sehr guten Leistung punktete der 15 Zoller mit seiner umfangreichen Ausstattung und der gelungenen Verarbeitung.

Link zum Test: Acers Aspire 5940G-724G50BN – Core i7 goes Acer

Nun hat Acer dem Notebook ein Update spendiert. ATIs HD4650 wurde gegen das Nachfolgemodell HD5650 getauscht. Ansonsten haben sich lediglich das Display-Panel und die verbaute Festplatte geändert. Wie sich die Neuerungen auswirken klären wir in diesem Test.

Da sich Chassis und Verarbeitung nicht verändert haben, lassen wir den für diesen Part den Test des Vorgängers sprechen.

Mehr dazu findet ihr über die folgenden Links:
Optik und Verarbeitung
Eingaben, Sound, Webcam und MediaControl
Anschlüsse

Auch der Preis bleibt unverändert. Mit 4 GByte DDR3 Arbeitsspeicher, 640 GByte Festplatte und Blu-ray Laufwerk ist das Aspire 5942G bei Onlineshops wie Amazon oder Notebooksbilliger.de für 1.199 Euro gelistet.

Scharniere
Bild: Notebookjournal/MM
Die Scharniere sitzen fest am schweren Gehäuse. Ihre Abdeckung ist aber sehr
wackelig.

Ausstattung Acer Aspire 5942G-724G64BN:
- 15,6 Zoll HD-Ready Display verspiegelt (1366 x 768)
- Intel Core i7 720QM (1,6 – 2,8 GHz)
- 4 GByte DDR3 Arbeitsspeicher
- 640 GByte Festplatte (5.400 U/min)
- ATI Mobility Radeon HD5650 (1 Gbyte DDR3 Videospeicher)
- Blu-ray, HDMI, eSATA, Bluetooth, beleuchtete Tastatur
- Windows 7 Home Premium 64 Bit
- Preis: ab 1.199 Euro

Detaillierte Ausstattung im Datenblatt

Mit dem neuen Jahr haben sich unsere Einstufungen der Notebookkategorien für Multimedia und Spiele-Notebooks geändert. Ab Februar 2010 gehören Notebooks mit einer Grafikleistung von bis zu 8.000 3DMark06 Punkten in die Multimedia-Kategorie. Siehe So testen wir

Anwendungsleistung
Die Anwendungsperformance fällt dank des schnellen Intel Core i7 720QM Prozessor (1,6 bis 2,8 GHz) ausgezeichnet aus. Mit den Features wie Turbo-Boost (automatisches übertakten) und Hyper-Threading (4 physiche und 4 virtuelle Kerne, insg. 8 Kerne) bietet der 720QM insgesamt eine bessere Performance als alle CPUs der Core 2 Duo Generation. Neben dem Core i7 720QM verbaut Acer 4 GByte DDR3 Arbeitsspeicher.
Performance Test (Pass Mark Rating) [Punkte]
Systemleistung
Kategorie: Multimedia bis 16,4"
0
400
800
1.200
1.600
2.473

Im PassMark Performance Benchmark wird das komplette System aus CPU, RAM, Festplatte und GPU benotet. Hier erreicht das Acer Aspire 5942G sehr gute 1.102 Punkte. Das ist geringfügig besser als das Ergebnis des 5940G. Was an der schnelleren Festplatte liegt. Die 640 GByte HDD (5.400 U/min) erreicht in unseren Tests ordentliche Übertragungsgeschwindigkeiten von 70 Mbyte/s im sequentiellen Lesen und 68 Mbyte/s im sequentiellen Schreiben.
Povray 3.6 (CPU) [Sekunden]
CPU-Leistung
Kategorie: Multimedia bis 16,4"
0
400
800
1.200
1.600
2.322

Insgesamt bietet der 15 Zollers eine sehr gute Performance. Nutzer bekommen auch für rechenintensive Anwendungen genügend Leistung. Eine bessere Vorstellung liefern nur Notebooks mit den stärken Core i7 (820QM, 920XM), welche allerdings deutlich teurer sind.

Wer etwas weniger ausgeben möchte und nicht unbedingt die Rechenpower eines Core i7 benötigt ist auch mit einem Core i5 gut bedient. Letztere sorgen zudem für eine bessere Akkulaufzeit.


Auf der nächsten Seite: 3D-Leistung und Display

Anwendung
Performance Test (Pass Mark Rating)Punkte1102.4
Cinebench R9.5 (Multiple CPU Render Test)Sekunden15
Cinebench R9.5 (Single CPU Render Test)Sekunden38
GeekbenchPunkte484.7
Povray 3.6 (CPU)Sekunden826



 


Kommentare zum Artikel ( 20 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: Danke für die antwort
von loop am Mi, 24.02.2010 18:23 Uhr

Da würde ich dir doch raten, den Test zu lesen, da stehts
drin. [url]http://www.notebookcheck.com/Test-Acer-Aspire-8942G-
Notebook.25534.0.html[/url] ca. 24 FPS bei FullHD, Details
sehr hoch, 4xAA. Wenn du das AA weglassen würdest, hättest du
sicher paar Frames mehr. Sollte also spielbar sein.
Danke für die antwort
von Dboyy96 am Mi, 24.02.2010 17:56 Uhr

Der aspire 8942g 434g64bn hat als grafik ne ati 5650 und
deswegen wollt ich wissen ob man dann zb mw2 flüssig auf
höchster auflösung spielen kann bitte um antwort!!!
AW: Testupdate: Spitzenreiter jetzt mit DX11
von SCARed am Mi, 24.02.2010 15:38 Uhr

ja, ist er ganz bestimmt. siehe tests von deutlich schwächeren
NBs. oder das Samsung R580, dessen i5 520 auch nicht viel
stärker ist, dessen GF330M dafür deutlich weniger bumms als die
5850 hat.

Kategorie:
Multimedia bis 16,4"

Testergebnis
Multimedia bis 16,4"
Acer Aspire 5942G-724G64BN
sehr gut
Test vom 02.02.2010


Aktuelle Note: gut  Erklärung

PRO KONTRA

3D-Performance
Anwendungsleistung
Blu-ray
Anschlüsse
Verarbeitung
Kontrastschwaches Display
Akkulaufzeit
Tastatur gibt teils etwas nach



Game Check:
Call of Duty: Modern Warfare 2:

World in Conflict:

Need for Speed SHIFT:

Race Driver GRID:

CMR: DIRT 2 :



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 1199 €

Service Hotline
0900 / 1002237 (Euro 0,99/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport