Zur Startseite
HomeTestsGaming bis 16,4" > Acer Aspire 5739G-664G32MN
TEST Acer Aspire 5739G-664G32MN
Preiswerter Spiele-Knecht
von Robert Tischer am Fr, 04.09.2009



Warum preiswerter?
Vor kurzem begeisterte das Acer Aspire 5739G mit guter Spieltauglichkeit zu einem sehr niedrigen Preis. Nun testen wir ein noch preiswerteres Acer Aspire 5739G mit T6600-Prozessor und kleinerer Festplatte. Bei notebooksbilliger gibt es das Aspire 5739G bereits ab 679 Euro.


Das sind die einzigen Unterschiede der beiden Notebooks und trotzdem kommt ein fetter Preisunterschied zustande. Satte 100 Euro weniger kostet das Aspire 5937G-664G32MN mit Intel Core 2 Duo T6600 und 320 GByte Festplatte.

Weitere Informationen zur Verarbeitung, Display, Sound, und Eingabe findet ihr im Test zum Acer Aspire 5739G-734G50MN.

Link zum Testbericht: Acer Aspire 5739G mit Intel Core 2 Duo P7350

Den deutlichsten Unterschied des Intel Core 2 Duo T6600 zum P7350 finden wir beim Prozessortakt. Mit 2,2 GHz taktet der Prozessor im preiswerteren 5739G gute 10% schneller als der P7350 mit seinen 2 GHz.

Trotz des höheren Takts ist der T6600 preiswerter, da die Verlustleistung (TDP) höher ist. Intel gibt eine TDP von 35 W an, das sind 10 Watt mehr als der P7350. Dies kann sich in höherer Lüfterlautstärke und kürzerer Akkulaufzeit auswirken.

Wie sich der höhere Takt und der, um ein Drittel, geschrumpfte L2-Cache (2048 KB) des preiswerteren Prozessors in unserem GameCheck bemerkbar machen, erfahrt ihr auf Seite 2.



Link zum: Gamecheck des Acer Aspire 5739G-664G32MN

Leistung
Die beiden Aspire 5739G-Varianten unterschieden sich kaum in der Systemleistung. Die etwas höhere Taktrate des Intel Core 2 Duo T6600 sorgt für minimal bessere Ergebnisse in unseren Benchmarks. Aber der Geschwindigkeitsvorteil ist nur messbar. Während des normalen Arbeitens sind die Unterschiede kaum zu bemerken.

Acer Aspire 5739G: Prozessorleistung
Bild: Notebookjournal.de/RT
Acer Aspire 5739G: Prozessorleistung

Das Betriebssystem Windows Vista macht dem Acer Aspire mit Intel Core 2 Duo T6600 keine Probleme. Die 320 GByte fassende Festplatte liest und schreibt mit ca. 56 MByte/s und ist damit genauso schnell wie der 500 GByte große Datenträger im teureren Aspire.

Acer Aspire 5739G: Systemleistung
Bild: Notebookjournal.de/RT
Acer Aspire 5739G: Systemleistung

Link: Acer Aspire 5739G-734G50MN


Auf der nächsten Seite: 3D-Leistung und Lüfter


 


Kommentare zum Artikel ( 6 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: Preiswerter Spiele-Knecht
von minifan am Mo, 07.09.2009 23:36 Uhr

Super Test (wie immer) und interessante Performance. Weiß
zufällig jemand, ob es dieses Book auch mit der ATI 4650 oder
gar 4670 geben wird? Das wär ne gute & günstige
Variante! @Redaktion: könnt ihr in Erfahrung bringen, ob es
inzwischen Lösungen betreffend des miesen Lüfterverhaltens gibt
(zB neues Bios oder ähnliches)? Und eine Frage weit Off-Topic:
kann es sein,...
Acer Verarbeitung ist schlecht.
von MixMasterMike am Mo, 07.09.2009 21:21 Uhr

Wie man bei Acer die Verarbeitung als gut beschreiben kann ist
mir ein Rätsel. Nichts als billige Plastik, sogar deren
Netbooks sind meist besser gebaut.
AW: Preiswerter Spiele-Knecht
von Heinz2000 am So, 06.09.2009 17:16 Uhr

Hallo robertt, zunächst einmal vielen Dank, dass ihr das
Book getestet habt, ich hatte es ja unter "neue notebooks"
gepostet, da ich schon seit ca. 4 wochen überlege welches Book
ich mir in diesem Preissegment kaufen soll. Meine Frage ist
nun, ob es insgesamt besser ist, als das Samsung R522? Das
wäre aktuell Preisgleich. Die Leistung ist auch nahezu gleich,
wenn...

Kategorie:
Gaming bis 16,4"

Testergebnis
Gaming bis 16,4"
Acer Aspire 5739G-664G32MN
befriedigend
Test vom 02.09.2009


Aktuelle Note: ausreichend  Erklärung

PRO KONTRA

Verarbeitung
Spieletaugliche Grafikkarte
Lautsprechersound
geringer Stromverbrauch im Idle
nervender Lüfter unter 3D-Last
Tastatur gibt teilweise leicht nach
welliger Bereich über der Tastatur
mäßiger Displaykontrast



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 700 €

Service Hotline
0900 / 1002237 (Euro 0,99/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport