Zur Startseite
HomeTestsOffice > Acer Extensa 5635Z-433G32Mn
TEST Acer Extensa 5635Z-433G32Mn
Flache Breitbild-Flunder jetzt mit Windows 7
von Robert Tischer am Mi, 09.12.2009



Teurer = Besser?
Mattes Display im 16:9 Format, integrierter Nummernblock, Multi-Gesture-Touchpad, 459 Euro. Nicht das billigste Notebook in 15-Zoll, aber das Gesamtkonzept stimmt.

Totalansicht des Acer Extensa 5635Z
Bild: Notebookjournal/SJ
Totalansicht des Acer Extensa 5635Z

Extensa 5635Z: Nummernblock für komfortable Zifferneingabe
Bild: Notebookjournal/SJ
Extensa 5635Z:
Nummernblock für
komfortable
Zifferneingabe
Das Acer Extensa 5635Z gibt es nun mit einer großen 320 Gigabyte fassenden Festplatte und Windows 7 Home Premium 64-Bit. Der Vorgänger, getestet im August 2008, war für 370 Euro erhältlich. Er musste aber auf Speicherplatz, Betriebssystem und Arbeitsspeicher verzichten. In diesem kurzen Testupdate erfahrt Ihr, wie das aufgefrischte Acer Extensa zu Handhaben ist.

Link: Test Acer Extensa 5635Z vom August 2009

Datenblatt Acer Extensa 5635Z
CPU: Intel Pentium Dual-Core T4300 (2,1 GHz)
RAM: 3 GByte DDR2 Arbeitsspeicher
GPU: Intel GMA 4500M
HDD: 320 GByte Festplatte (5400 U/min)
LED: 15,6-Zoll Display (1366 x 768 Pixel), entspiegelt
Ports: 3x USB, VGA, Ethernet, Audio In/Out, Kartenleser, DVD-Brenner
Preis: 459 Euro bei notebooksbilliger.de

Die Anschlüsse der linken Seite
Bild: Notebookjournal/SJ
Die Anschlüsse der
linken Seite
Funktionslose  Bluetooth-Taste des Extensa 5635Z
Bild: Notebookjournal/SJ
Funktionslose
Bluetooth-Taste des
Extensa 5635Z
Anschlüsse der rechten Seite
Bild: Notebookjournal/SJ
Anschlüsse der
rechten Seite









Windows 7 ersetzt Linpus Linux
Wie bereits erwähnt, hat sich am Acer Extensa 5635Z nicht viel verändert. Nur einige Hardwarekomponenten wurden gewechselt. So ist der Prozessor nun 100 Megahertz schneller, der Arbeitsspeicher wurde auf 3 Gigabyte aufgestockt und der Speicherplatz der Festplatte wurde verdoppelt. Größte Änderung betrifft das Betriebssystem.

Vogelperspektive: Extensa 5635Z
Bild: Notebookjournal/SJ
Acer Extensa 5635Z aus der Vogelperspektive

Statt Linpus Linux ist auf dem Acer Extensa 5635Z-433G32Mn das neue Betriebssystem von Microsoft installiert. Windows 7 ist in der 64-Bit Variante der Home Premium Version vorinstalliert. Da kein optischer Datenträger beigelegt ist, sollten Besitzer eine Recovery-CD mit dem Programm ‚Acer eRecovery‘ erstellen. Im Fall der Fälle ist somit eine Neuinstallation des Betriebssystems einfacher.


Auf der nächsten Seite: Leistung, Display, Akkulaufzeit


 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Office

Testergebnis
Office
Acer Extensa 5635Z-433G32Mn
gut
Test vom 09.12.2009


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

Solide Verarbeitung
Gute Tastatur
Geringe Wärmeentwicklung
Gute Akkulaufzeit
Magere Ausstattung
Kein digitaler Videoausgang



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 459 €

Service Hotline
0900 / 1002237 (Euro 0,99/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
November 2009