Zur Startseite
HomeTestsOffice > mySN MB6
TEST mySN MB6
Intel Core i5 im Mobility-Test
von Sebastian Jentsch am Do, 07.01.2010



Core i5 – der kleine Bruder des Core i7
Im Oktober ließ die Prozessorschmiede Intel die mobilen Core i7 Prozessoren auf die Laptop-Welt los. Jetzt, so scheint es, ist die Zeit reif für einen Nachtrag und der heißt Arrandale-Prozessor. Diesmal geht es aber nicht um mehr Leistung sondern um weniger. Intels mobile Varianten der Core i5 Prozessoren aus der Desktop-Welt sollen günstige Konfigurationen erlauben und bereits in Notebooks ab 600 Euro zu finden sein.

Ansicht Deckel
Bild: Notebookjournal/MM
mySN MB6 mit i5-520M: Ansicht Deckel

Notebookjournal hat sich einen 15.6-Zoller mit Core i5-520M in die Redaktion geholt. Der Zweikerner mit Hyperthreading taktet standardmäßig mit 2.4 GHz, erreicht aber im TurboMode auch 2.93 GHz (einzelner Kern, nicht beide). Die speziellen Eigenschaften des Core i5-520M ähneln stark den CPU-Schwestern Core i7 720QM, 820QM und 920XM. Einzelheiten in diesem Testbericht.

mySN MB6 mit i5-520M
Bild: Notebookjournal/MM
mySN MB6 mit i5-520M: in diesem nüchternen Clevo W76C Gehäuse arbeitet unser
erster Core i5-520M Prozessor.

Als Träger des Core i5-520M dient ein W760C des Barebone Herstellers Clevo. Der 15.6-Zoller wurde der Redaktion von mySN zur Verfügung gestellt. Das mySN MB6 ist ein 15.6-Zoll Business-Notebook ohne dedizierte Grafikkarte.

Auch wenn sich Office-Allüren für gewöhnlich nicht spannend anhören, bietet das mySN MB6 viele Anschlüsse, die einem Multimedia-Laptop gut zu Gesicht stehen würden. Mehr dazu in der Sektion zu den Anschlüssen.

Datenblatt Core i5 mySN MB6
- Prozessor: Intel Core i5-520M, 2.4 - 2,93 GHz
- Grafik: Intel HD (Ironlake), im Prozessor integriert
- Upgrade auf ATI Radeon HD 4570 bei mySN möglich
- Anzeige: 15.6-Zoll, 1366 x 768, 720p, nicht entspiegelt
- Arbeitsspeicher: 4 GByte SO-DIMM DDR3 RAM, 1.333 MHz,
- Festplatte: 500 GByte, 7.200 U/Min
- Anschlüsse: WLAN a/g/n, Bluetooth
- Akku: 5.250 mAh
- Betriebssystem: Windows 7 Home Premium 64bit
- Preis: 1.219 Euro; Basis-Konfig ab 699 Euro

Angebote von Schenker:
mySN-Schenker Notebook Shop


Link: Datenblatt des mySN MB6

Leistungsplus durch Core i5

Prozessor Specs
Bild: Notebookjournal/SJ
i5-520M: Taktraten und Specs zum Prozessor

Dual Core mit Hyperthreading? Der Intel Core i5-520M ist ein Zweikern-Prozessor (32nm, Arrandale), der zwischen 2.4 und 2.93 GHz taktet. Der Mehrtakt, oder auch die dynamische Übertaktung, wird durch Intel Turbo-Boost ermöglicht. Dabei werden einzelne Kerne der CPU vollautomatisch übertaktet. Die jeweilige Anwendung bestimmt, wie viele Kerne ihren Takt erhöhen sollen.

Der i5 ist die Schwester-CPU der im Oktober 2009 vorgestellten Core i7 Prozessoren mit vier physischen Kernen (z. B. 720QM). Die zwei Kerne des i5 basieren auf der Nehalem (Westmere) Mikro-Architektur und können dank Hyperthreading 4 Threads gleichzeitig abarbeiten. Hierzu stehen den beiden Kernen zwei virtuelle Cores zur Seite (Intel Hyper-Threading-Technologie).

2 x 2.85 GHz
Bild: Notebookjournal/SJ
i5-520M: Je nach Bedarf durch die Applikation laufen zwei Kerne auch mit 2.85
GHz. Die virtuellen Kerne werden hier nicht angezeigt

Das Tool HWinfo32 zeigt uns die wichtigsten Eckdaten des Systems. Der Takt der zwei physischen Kerne liegt im Moment der Aufnahme bei jeweils 2.85 GHz. Das ist das Maximum bei der Nutzung von zwei Kernen. Nur ein Solo-Core Benchmark (bzw. eine Anwendung) lassen einen einzelnen Kern auf 2.93 GHz takten. Die virtuellen Kerne kann HWinfo32 nicht anzeigen.

Taktung unter Anwendung eines Prozessor-Benchmarks
Ein Povray 2.80 bis 2.93 GHz
Zwei Povray 2.67 GHz
Drei Povray 2.67 GHz
Vier Povray 2.53 GHz
Fünf Povray 2.53 GHz
Sechs Povray 2.53 GHz

Die i5 520M CPU bietet eine exzellente Leistung. Die Turbo-Boost-Funktion macht es möglich und sorgt bei jeder Anwendung, egal ob mit oder ohne Mehrkernnutzung, für eine TOP Performance.

Einkern-Benchmark
Bild: Notebookjournal/SJ
mySN MB6 i5 520M: Im Einkern-Benchmark Povray hängt sich der i5 knapp hinter den
i7 720QM.

Der Core i5-520M ist in den meisten Prozessor-Benchmarks schneller als ein Core 2 Duo T9800 mit 2.93 GHz. Einzig im Einkern-Benchmark Povray rechnet der Core 2 Vorgänger des i5 messbar schneller. Der Unterschied ist aber, wie unsere Grafik zeigt, marginal.

Multi-Core Benchmark
Bild: Notebookjournal/SJ
mySN MB6 i5 520M: Dank der vier Kerne im Multi-Threading und des höheren Taktes
überholt der i5 520M auch einen Core 2 Quad mit 4 x 2.0 GHz

Multiprozessor-Benchmarks
Bild: Notebookjournal/SJ
mySN MB6 i5 520M: Gegenüber vier echten und vier virtuellen Kernen im i7 hat der
i5 520M in Multiprozessor-Benchmarks aber keine Chance.

Damit ist der i5-520M ein sehr schneller Dual-Core Prozessor, welcher im Wesentlichen für alle aktuellen Spiele und Applikationen genügend Rechenleistung bereitstellt.

Für Spiele muss dem Prozessor natürlich eine starke dedizierte Grafikkarte zur Seite stehen. Im Falle unseres Test Notebooks von mySN steht dem Prozessor eine sehr schnelle 7.200 RPM Festplatte von Seagate zur Seite. Die 500 GByte HDD (ST9500420AS) liest mit 97.1 MByte/s im Sequential Read sehr schnell Daten von den Platten. Dies verhilft dem mySN MB6, auch ohne dedizierte GPU, zu einer sehr guten Systemperformance.

Systemperformance
Bild: Notebookjournal/SJ
mySN MB6 i5 520M: Die Core i7 Vierkerner bieten eine noch bessere
Systemperformance - auch, weil die Test-Notebooks dedizierte Grafikkarten
besaßen.

Systemleistung
Bild: Notebookjournal/SJ
mySN MB6 i5 520M: Dank schneller 7.200 RPM Festplatten reicht die Systemleistung
auch ohne dedizierte GPU an die von schnellen Core 2 Duo Notebooks heran.

Der Stromverbrauch ist mit einem TDP von 35 Watt so hoch, wie bei den TXXX-Modellen der Core 2 Duo Serie. Allerdings beinhaltet dieser Core-i5-TDP auch die Grafikkarte und den Speichercontroller. Der Strombedarf des gesamten Systems sollte also geringer sein, als bei Core 2 Duo Notebooks gleicher Leistung. Die Messung scheint das zu bestätigen. Das Notebook ohne dedizierte GPU saugt höchstens 53 Watt aus der Steckdose. Im gemächlichen Office-Betrieb sind es nur 24 Watt.

Bei hoher Last (3D Spiel) [Watt]
in Watt
Kategorie: Office
0
14
28
42
56
72

Office Betrieb (Browser & Word) [Watt]
in Watt
Kategorie: Office
0
8
16
24
32
44


Auf der nächsten Seite: Turbo auch bei der Intel-Grafik?


 


Kommentare zum Artikel ( 1 Antwort )
Zur Diskussion im Forum

AW: Intel Core i5 im Mobility-Test
von Pixel am Sa, 09.01.2010 12:31 Uhr

kann man nach diesem test ungefähr abschätzen wieviel länger
die akku laufzeit des Deviltech Fire DTX mit diesem prozessor
wäre ?

Kategorie:
Office

Testergebnis
Office
mySN MB6
sehr gut
Test vom 05.01.2010


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

Sehr hohe Rechenleistung
Sehr schnelle Festplatte
Gute Mobilität gemessen an der Leistung
Helles Display
Geringe Kontraste
Schlechtes Feedback der Tastatur
Störendes Lüftergeräusch



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Hersteller-Preis
1219 €

Service Hotline
0341 246 70 40 (Euro 0,06/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
Januar 2010