Zur Startseite
TEST LG S210-K.CBMAG
Kleines Chassis, große Leistung
von Robert Tischer am Fr, 15.01.2010



Ein Kleiner ganz groß?
Der technische Vorreiter für das Alienware M11x, das derzeit in aller Munde ist, ist sicherlich das LG P310. Nach dem, inzwischen über ein Jahr alten, 13-Zoll Notebook mit Intel Core 2 Duo und Nvidia Geforce 9600M GT (GDDR3) lechzten viele Hobby-Gamer. Dieses Subnotebook stellte die Testredaktion auf den Kopf und hätte auch gerne einigen Geschäftskunden den Kopf verdreht. Doch Lieferengpässe machten dem dezenten und schicken Mini die Eroberung des Notebook-Marktes einen Strich durch Rechnung. Nun haben wir das kleinere LG S210 mit Intel Core 2 Duo und Geforce 9300M GS auf den Redaktionstischen.

Link: Test LG P310


Ein "Zocker-Traum auf kleinstem Raum" ist das LG S210 wahrlich nicht, aber mit dem Intel Core 2 Duo T9550 ist der 12,1-Zoller gut aufgestellt. Für die 3D-Beschleunigung sorgt eine Nvidia Geforce 9300M GS. Wir sind gespannt, ob das LG S210 trotz der hohen Leistung mit guten mobilen Eigenschaften aufwarten kann.


Datenblatt LG S210:
CPU: Intel Core 2 Duo T9550 (2,6 GHz)
RAM: 4 GByte DDR3 Arbeitsspeicher
HDD: 320 GByte Festplatte (5400 rpm)
LED: 12,1-Zoll WXGA Display (1280 x 800)
Ports: 2x USB, eSATA/USB-Kombi, Mini-USB (S-Link), HDMI, VGA, Firewire, Ethernet, DockingPort
Opt. Laufwerk: externer DVD-Brenner (USB)
Preis: ab 969 Euro

LG verpasst dem S210 das bekannte „Iceberg-Design“ der S510-Modelle. Gebürsteter Alu-Look auf dem Deckel und die matte Wabenstruktur auf der Arbeitsumgebung lassen Erinnerungen an die 15-Zoller von LG wach werden. Der silberfarbene Streifen am unteren Ende des Displays ist genauso ein Erkennungsmerkmal des „Iceberg-Designs“ wie die harten Kanten und Ecken. Doch während der 15-Zoller wuchtig und klobig in Erscheinung tritt, wirkt das 12,1-Zoll Notebook stabil und zeitlos.


Link: Test LG S510

LG S210: ungewohnt schweres Netzteil für ein 12-Zoll Notebook
Bild: noteboookjournal.de/MM
LG S210: ungewohnt
schweres Netzteil
für ein 12-Zoll
Notebook
Gerade Linien und rechte Winkel prägen das Erscheinungsbild des S210 und wiedersetzen sich dem Trend der schwungvoll kreierten Design-Notebooks. Das voluminöse Gehäuse hält was es verspricht, zumindest was das Gewicht und die Verarbeitung angeht. Mit knapp 1,8 Kilogramm wiegt der 12-Zoller im Schnitt 300 Gramm mehr als Notebooks mit vergleichbaren Displaygrößen. Dafür wartet das S210 mit guter Gehäusestabilität auf. Egal wo wir drücken und zerren, nur geringfügig geben Deckel und Chassis nach.



Auf der nächsten Seite: Leistung: Der Kleine ganz Groß


 


Kommentare zum Artikel ( 2 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: Kleines Chassis, große Leistung
von noplan am Sa, 16.01.2010 15:07 Uhr

[QUOTE]97:1[/QUOTE] Wow. Ist das evtl. der niedrigste Wert,
den ihr jemals beim Testen gemessen habt? Quasi ein Rekord? ;)
Was ein gutes Display ausmacht, weiß ich, seit ich mein
altes Acer durch ein MacBook Pro ersetzt habe.
AW: Kleines Chassis, große Leistung
von EAPOCS am Sa, 16.01.2010 00:40 Uhr

Etwas betagtes Notebook.

Kategorie:
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins

Testergebnis
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins
LG S210-K.CBMAG
befriedigend
Test vom 15.01.2010


Aktuelle Note: ausreichend  Erklärung

PRO KONTRA

sehr gutes Leistungsgewicht
stabile Verarbeitung
angenehme Eingabegeräte
verhältnismäßig dunkles Display
schlechte Helligkeitsverteilung
lauter Lüfter unter Last



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter-Preis
969 €

Service Hotline
01803 11 54 11 (Euro 0,09/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport