Zur Startseite
HomeTestsMultimedia bis 16,4" > Packard Bell Easynote TJ65-CU-009GE
TEST Packard Bell Easynote TJ65-CU-009GE
Für 580 Euro ins Herz der Top10
von Robert Tischer am Mi, 28.10.2009



Packard Bells Media-Gamer
Das TJ65 von Packard Bell ist für weniger als 600 Euro erhältlich und unterbietet damit die meisten Billigheimer des Mutterunternehmens Acer.

In letzter Zeit hatte die Redaktion eine Vielzahl von Notebooks in der Redaktion, die das Versprechen Performance zum kleinen Preis erfüllen wollen. So das Asus X64VG, das Toshiba L500-164 und das Acer Aspire 5739G-664G32MN.

Link: Asus X64VG-JX007V Der 16-Zoller, bestückt mit Pentium T4300 und Geforce GT 220M, hat uns bei der Mobilität überrascht und mit einer geringen Abwärme/Lautstärke überzeugt. Die 3D-Leistung kann sich trotz DDR3 VRAM für ältere Spiele sehen lassen. Für aktuelle Games reduziert man die Details. Den 16-Zoller gibt es ab 599 Euro.

Link: Toshiba L500-164 Der silberne 15.6-Zoller ist mit aktuell 749 Euro zwar nicht supergünstig, doch mit starkem Intel Core 2 Duo P8700 (2.5 GHz) und der Mobility Radeon HD4650 (1 GByte DDR3 VRAM) konnte er die Spiele-Freunde in der Redaktion durch ein sehr gutes Preis/Leistungs-Verhältnis überzeugen. Lediglich die geringen Display-Kontraste haben uns nicht gefallen.

Link: Acer Aspire 5739G-664G32MN Für 680 Euro wechselt das Aspire 5739G in der Konfiguration mit Core 2 Duo T6600 (2.2 GHz) und NVIDIA GeForce GT240M (1024MB GDDR3) den Besitzer. Ein Preis/Leistungs-Verhältnis, das sicher nicht nur der Redaktion gefällt.

Dem Kampfpreis von 579 Euro zum Trotz, besticht das TJ65 mit akzeptabler Verarbeitungsqualität und guten Allroundfähigkeiten. Ob das Packard Bell TJ65 noch weitere Qualitäten - oder doch bemerkenswerte Schwachstellen - aufweist, werden wir in diesem Testbericht zu Tage bringen.


Datenblatt Packard Bell Easynote TJ65:
CPU: Intel Pentium T4300 (2.1 GHz, 1 MByte L2-Cache)
RAM: 4 GByte DDR2 Arbeitsspeicher
HDD: 320 GByte Festplatte, 5400 rpm
GPU: Nvidia Geforce GT 240M (1 GByte DDR3)
LCD: 15.6-Zoll WXGA-Display (1366 x 768 Pixel)
Ports: 4x USB, HDMI, VGA, Ethernet, Audio In/Out, DVD-Brenner
Ausstattung: WLAN, S/PDIF, Bedienungsanleitung
Preis: ab 579 Euro

Details im Datenblatt

Optische Eindrücke
Das Easynote TJ65 vermittelt einen eleganten Eindruck. Durchweg verhilft glänzendes und mattes Schwarz zur Zurückhaltung. Selten, aber dennoch auffällig, sorgt mattes Silber für Akzente. Die Arbeitsoberfläche ist von einer silbernen Leiste umrahmt, welche bei genauerem Betrachten lieblos an den Scharnieren endet.


Packard Bell TJ65:
Bild: Notebookjournal.de/RT
Packard Bell TJ65:
"TUBA"-Dekorolle
Das Verbindungsstück zwischen den Scharnieren erinnert an die „TUBA-Bassrolle“ an einigen Acer Aspire Modellen, ist aber am TJ65 nur zur Dekoration gedacht. Die Handballenauflage ist Mattschwarz und somit weniger anfällig für Fingerabdrücke als der Rest des Notebooks. Die Leiste zwischen Tastatur und „TUBA-Dekorolle“, sowie der komplette Deckel, glänzen in schwarzem Klavierlack.

Packard Bell TJ65: Deckelrückseite
Bild: Notebookjournal.de/RT
Packard Bell TJ65: Lackierung auf der Deckelrückseite

Auf der schwarzen Deckelrückseite sind kleine silberne Waben einlackiert. Aus der Entfernung ist die Wabenstruktur kaum zu erkennen, sie sorgt aber für Aufmerksamkeit beim Betrachter.

Packard Bell TJ65: Touchpad mit überlanger Taste
Bild: Notebookjournal.de/RT
Packard Bell TJ65:
Touchpad mit
überlanger Taste
Auffällig ist die Gestaltung des Touchpads. Vor allem die verspiegelte Wipptaste sticht aufgrund ihrer Überlänge hervor. An den Seiten steht die Taste um jeweils 15 Millimeter über. Ebenfalls von einigen Acer-Notebooks kennen wir die Positionierung des Touchpads in der linken Hälfte der Handballenauflage.


Auf der nächsten Seite: Verarbeitung


 


Kommentare zum Artikel ( 36 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

touchpad
von Hustensaft am Di, 18.05.2010 15:47 Uhr

Also ich habe mir dieses gerät gekauft und habe es 6 mal
umgetauscht 1zu1 und bei jedem dieser Geräte war das touchpad
bzw eine Maustaste Defekt also ich würde davon abraten
Titel einfügen
von Lukas Jeitler am Sa, 27.02.2010 08:55 Uhr

Hab diesen Laptop auch schon einige zeit bin überzeugt das ist
einer der besten gameingnotebooks für unter 600€ hab die grafik
bei cod 6 voll hochgedreht und er lief noch einwandfrei .
empfehle ihn weiter . der öffnungswinkel beträgt ca. 130
grad.
AW: Kauf des Notebooks
von bassbox am Mi, 30.12.2009 18:32 Uhr

Hi, ich habe mir den Testbericht durchgelesen und bin sehr sehr
angetan von diesem Laptop und würde mir ihn gerne zulegen. Aber
ich hab folgendes Problem: Bei notebookbilliger.de haben die
dieses Notebook nicht mehr und kann keine andere Seite mit
diesem Laptop finden. Ich wollte gefragt haben mir jmd einen
Link bezüglich dieses Laptops schicken/geben
kann. THX[/QUOTE] ...

Kategorie:
Multimedia bis 16,4"

Testergebnis
Multimedia bis 16,4"
Packard Bell Easynote TJ65-CU-009GE
sehr gut
Test vom 28.10.2009


Bonuspunkt für niedrige Abwärme
Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

gute Verarbeitung
helles Display
gute 3D-Leistung
Nummernblock
ausführliche Bedienungsanleitung
kleine Wölbung in der Tastatur
wenig Anschlüsse



Game Check:
World in Conflict:

Call of Duty 4 + 5:

Race Driver GRID:

Far Cry 2:



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 579 €

Service Hotline
0180 / 5258189 (Euro 0,12/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
Oktober 2009