Zur Startseite
HomeTestsNetbooks > Samsung N310-@nyNet N270 MBT
TEST Samsung N310-@nyNet N270 MBT
Mit dem Design-Mini in die Boutique
von Sebastian Jentsch am Fr, 12.06.2009



Design-Mini für Sofa-Surfer
Für 450 bis knapp unter 500 Euro kann der Mini-Notebook Freund dieser Tage den Samsung N310 erstehen. Geht es nach Samsung, so haben wir es mit einem 10-Zoll Mini der Extraklasse zu tun. „Innovatives Design und Spitzentechnologie“ – so lauten die wesentlichen Schlagworte des Hersteller-Marketings.

Voller Ehrfurcht holten wir uns das N310 in die Potsdamer Redaktion. Die Meinungen waren so vielschichtig wie das Gerät selbst: hässlich, meinte die Praktikantin; ganz hübsch, meinte der Gaming-Redakteur; schlüssiges Design, meinte der Chefredakteur. Selbst unser Skeptiker vom Dienst Daryush zeigte sich überraschend wohlwollend.

2xUSB, VGA, Power
Bild: Notebookjournal/DC
Samsung N310: 2xUSB, VGA, Power

Schauen wir uns die Konfiguration an. Spitzentechnologie können wir dort nicht entdecken. Wohl aber die soliden Basics der Netbook-Familie. Seit dem Rechtsstreit zwischen Intel und Psion Teklogix um den Markennahmen Netbook nannte Samsung seine Minis konsequent Mini-Notebook.

Samsung Mini-Notebook Samsung N310-@nyNet N270 MBT
- Intel Atom N270 (1.6 GHz)
- 1 GByte DDR2-Arbeitsspeicher
- 160 GByte SATA-Festplatte (5400 rpm)
- Intel GMA 950 OnBoard-Grafik
- 10,1-Zoll WSVGA LED Panel (1024x600 Pixel)
- 3x USB, Webcam, Kartenleser, VGA, Audio-Ports
- WLAN b/g, Bluetooth 2.0
- Microsoft Windows XP Home (SP3)
- Preis: 450 bis 500 Euro

Link: Details im Datenblatt Samsung N310

Auf die Optik kommt es an
Nicht erst seit kurzem weiß die Redaktion: Testsiegel spielen keine Rolle, Netbooks verkaufen sich nach Optik. Bestes Beispiel: HP Mini 1099eg Vivienne Tam. Schlechte Lackierung, überteuert und miese Laufzeit – doch der Mini verkauft sich wie geschnitten Brot.

Link: Hands-On: HP Mini 1099eg Vivienne Tam

Samsung lernt daraus: Die Leute wollen auffallen, graue Massenware ist out. Das Samsung N310 bedient genau diese Kunden. Man kann den Mini lieben oder hassen. Aber wer ihn liebt, der kauft ihn auch.

Geschlossen macht das Gehäuse einen stimmigen Eindruck. Die runde Form wird an keiner Stelle aufgebrochen. Lediglich die USB- und VGA-Ports wirken wie Aliens auf dem Bauernhof.

Runde Formen
Bild: Notebookjournal/DC
Samsung N310: die Form kann gefallen

Angenehm ist die matte, leicht gummierte Oberfläche. Hier bleiben keine Fingerabdrücke zurück. Der Nutzer kennt die Oberfläche von Mobiltelefonen, die rutschfest in der Hand liegen sollen.

Der bündige Abschluss von Deckel und Chassis sorgt dafür, dass keine Fremdkörper unter das Display rutschen. Eine Tasche liefert Samsung nicht mit. Aus gutem Grund, das N310 hat eine so robuste Oberfläche, es verschwindet einfach so um Rucksack.

Ansicht Front
Bild: Notebookjournal/DC
Samsung N310: Ansicht Front

Die Scharniere öffnen leicht, der Tester benötigt nur eine Hand. Komplett auf 180 Grad Öffnen lässt sich das Gerät nicht, bei zirka 130 Grad ist Schluss. Dieser Winkel reicht gerade aus, um beim Betrieb auf dem Schoß den besten Blickwinkel zu erwischen.

Unterseite
Bild: Notebookjournal/DC
Samsung N310: die Unterseite ist fest

Das kleine Gehäuse kommt in einer ausreichenden Steifheit daher. Lediglich der flache Akku bewegt sich in seiner Arretierung, wenn wir mit beiden Händen das Chassis verwinden. Der Deckel ist dank der rahmenlosen Konstruktion sehr stabil – robuster als bei anderen Netbooks, die wir kennen.

Power-Schalter
Bild: Notebookjournal/DC
Samsung N310: Power-Schalter

Doch wollen wir es nicht übertreiben. Samsung bietet uns ein gut gebautes Netbook, das dem Anspruch „schnell in den Rucksack werfen“ gerecht wird.


Auf der nächsten Seite: Eingaben für Frauenhände


 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Netbooks

Testergebnis
Netbooks
Samsung N310-@nyNet N270 MBT
gut
Test vom 12.06.2009


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

Material & Verarbeitung
kühl & leise
Reflektionen auf TFT
geringe Kontraste



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 450 €

Service Hotline
01805 / 121213 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
Juni 2009