Zur Startseite
HomeTestsSubnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins > Samsung Q35 Cotezza
TEST Samsung Q35 Cotezza
Gelungenes Subnotebook
von Uli Ries am Do, 26.10.2006



Ein feines Technik-Paket.

Bild: Samsung
Schön mobil: Das Q35 ist schick, leicht und somit sehr mobil.
Für ein Subnotebook gar nicht mal so teuer: Inzwischen kostet das Q35 von Samsung nur noch 1290 Euro - angesichts des guten Notebooks ein fairer Preis. Zumal dann, wenn man sich die Preise anderer Subnotebooks vor Augen hält, die gerne mal 1000 Euro mehr kosten. Denn nach wie vor gelten die kleinen Mobil-PCs als teure Manager-Spielzeuge. Nicht zuletzt Samsung hat mit seinen schmucken, aber teuren Klein-Geräten in der Vergangenheit zu diesem Image beigetragen.

Das Q35 räumt mit dem Vorurteil auf: Es ist schmuck und kommt im hübschen, silberfarben lackierten Gehäuse daher und kostet denn noch kein Vermögen. Leicht ist es mit 1,9 Kilogramm zudem. Es gibt zwar deutlich leichtere Subnotebooks, aber die haben dann entweder ein kleineres Display oder kein optisches Laufwerk.


Bild: notebookjournal
Spiegelkabinett: Das Display des Q35 spiegelt stark.
Das Q35 hat ein wirklich gutes 12,1-Zoll-Display mit einer ergonomischen Auflösung von 1280 x 800 Pixeln und kommt mit einem integrierten Super-Multi-DVD-Brenner. Einzig das Spiegeln des Schirms wird manchen User stören. Insbesondere, wenn der Screen mit einem dunklen Inhalt gefüllt ist oder mehrere Lichtquellen auf den Schirm leuchten.

Für ordentlich Rechenpower sorgt der 1,6 GHz schnelle Intel Core Duo T2300. Zusammen mit der ebenfalls schnellen 80-GByte-Platte und 1 GByte RAM ist das Q35 so nicht nur den üblichen Office-Anwendungen gewachsen. Es kommt auch mit anspruchsvolleren Anwendungen wie Photoshop gut zu recht.

Somit reicht es auch zu 176 Leistungs-Punkten beim Benchmark Mobile Mark 2005. Das ist ein überdurchschnittlich guter Wert für ein Subnotebook. Gleichzeitig ist die Akkulaufzeit mit drei Stunden und 48 Minuten sehr anständig. Es ist aber zu befürchten, dass der Akku des Testgeräts nicht seine volle Leistungsfähigkeit entfalten hat, da vergleichbare Tests anderer Publikationen Werte von weit über vier Stunden erzielten.


Auf der nächsten Seite: Fazit: Empfehlenswert


 


Kommentare zum Artikel ( 1 Antwort )
Zur Diskussion im Forum

AW: Gelungenes Subnotebook
von Brenner am So, 29.10.2006 23:59 Uhr

Danke für den Test, auch wenn dieser nur kurz war. Damit
gibt es endlich mal einen 2ten Bericht zum Q35. Für
Interessierte bleibt vielleicht zu erwähnen das das neu
"Samsung Q35 Pro T5500 Bitasa" mir Core [B]2[/B] Duo mit
WindowsXP Professional ausgeliefert wird. Weiterer
positiver Punkt ist, trotz nicht zertifizierter Vista-Freigabe
kam es beim Test mit...

Kategorie:
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins



PRO KONTRA

Gute Performance
Gute Mobilität
Ergonomisches Display
Nur Windows XP Home im Lieferumfang
kein DVI-Ausgang



 Artikel
 Galerie




Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 1280 €

Service Hotline
01805 / 121213 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport