Zur Startseite
HomeTestsOffice > Samsung Q70-Aura T8300 Tallinn
TEST Samsung Q70-Aura T8300 Tallinn
Rasanter Schönling
von jseb am Fr, 20.06.2008



Für Freunde heller Optik
13-Zöller mit viel Leistung sind beliebt. Die Wünsche der Kunden sind dabei enorm: Schneller Intel Core 2 Duo Renner mit 2,5 GHz, 300 Minuten Akkulaufzeit und dedizierte Grafik mit mindestens 8600M-GS oder HD-2600 Leistung.

Solchen Wünschen kam bisher nur das LG P300 (13.3, T8300 2,4GHz, 8600GS, 3GByte, 250 HDD) entgegen. Das kostet derzeit allerdings mindestens 1400 Euro. Im Test erreichte es eine Laufzeit von 145 Minuten (BatteryEater, CPU Last). Nachteil war die vglw. hohe Wärmeentwicklung.

Samsung in schneeweiß
Bild: Notebookjournal/SJ
Samsung in
schneeweiß
Die Konkurrenz von Samsung versucht den Spagat zwischen Leistung und Mobilität mit dem Q70. Der 13.3-Zoller ist genau genommen ein Q45 mit strahlend weißer Optik. Form von Deckel und Chassis sind ähnlich. Die Arbeitsumgebung weist jedoch beträchtliche Unterschiede auf.

Ohne Plastik-Look
Bild: Notebookjournal/SJ
Samsung Q70 Tallinn: Ein Q45, der den schwarzen Plastik-Look abgelegt hat.

Ausstattung unseres Testgerätes:
- Intel Core 2 Duo für Mobile T8300 Penryn
- 3072 GByte DDR2-RAM
- NVIDIA GeForce 8400M GS
- 13,3" 1280 x 800 Pixel (WXGA TFT)
- 320 GByte Festplatte
- Windows Vista Home Premium
- UVP: 1.100 Euro

Anfassen und Staunen
Um es gleich vorweg zu nehmen. Die Haptik des Q70 ist weniger hochwertig als es die strahlend weißen Fotos vermuten lassen. Die Unterseite und Seiten des Chassis sind aus mattem Kunststoff. Die Tasten haben eine etwas glättere Oberfläche, was sich gut anfühlt. Die Tester vermissen aber etwas Hub, d. h. der Weg der Tasten ist sehr kurz und der Anschlag hart.

Die Eingabe hat eine silberne Einfassung aus Kunststoff erhalten. Auf der linken Seite, über dem optischen Laufwerk, gibt diese jedoch stark nach. Auch die linke Handballenauflage ist von diesem Problem nicht frei. Insbesondere wenn man den Platzhalter der PCMCIA-Card entfernt.

PCMCIA Slot
Bild: Notebookjournal/SJ
Samsung Q70 Tallinn: Besonders die linke Handballenauflage macht keinen festen
Eindruck, sie federt leicht und lässt sich eindrücken

Beim Deckel finden die Tester eine wie Perlmutt anmutende Oberfläche. Die ist hochglänzend, doch durch den weißen Untergrund bleiben Fingerabdrücke kaum sichtbar.

Deckel-Oberfläche
Bild: Notebookjournal/SJ
Samsung Q70 Tallin: Auf der glänzenden Deckel-Oberfläche bleiben Fingerabdrücke
kaum sichtbar

abstehender Akku
Bild: Notebookjournal/SJ
abstehender Akku
Deutliches Kennzeichen des Samsung Q70 ist der abstehende Akku. Dieser hat kein besonders großes Volumen. Samsung vergönnte dem Akku jedoch nur wenig Platz innerhalb der Gehäuse-Umrandung. Man könnte jetzt meinen, per Griff am Akku sei das Q70 besonders gut tragbar. Dem ist aber nicht so. Der Akku sitzt biegsam in seiner Fassung und macht nicht den Eindruck, dass er ständig als Tragegriff benutzt werden will.

Unterseite
Bild: Notebookjournal/SJ
Samsung Q70 Tallinn: Die Abdeckungen (HDD, RAM, MiniCard) lassen sich stark
Eindrücken


Auf der nächsten Seite: T8300er Leistung


 


Kommentare zum Artikel ( 3 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: Rasanter Schönling
von jseb am Mo, 23.06.2008 10:36 Uhr

hallo Leute, Ihr habt das schon richtig erkannt. Wir haben
P300 und Q70 nicht miteinander verglichen, weil sie in zwei
unterschiedlichen Kategorien stecken. Eine neue Kategorie für
leistungsstarke 13-Zoller an zu legen fällt vorerst aus. Wir
haben bereits SIEBEN Notebook Kategorien + Angetestet und
Leser-Tests. Versteht ihr? Wo soll es denn hinführen, bei
10 oder...
AW: Rasanter Schönling
von def am Fr, 20.06.2008 13:00 Uhr

finde es auch sehr schade, dass das p300 nirgendwo auftaucht.
in keinem bench hab ich das bisher gesehen, in den top listen
sowieso nicht (w*****einlich nur wegen
gewichtsklassen)... wieso erwähnt ihr es dann überhaupt am
anfang des tests? das ist in etwa so würde man die ati 4850
testen, welche speziell auf die 9800gtx angepeilt ist von ati,
erwähnt diese auch kurz...
AW: Rasanter Schönling
von Fin am Fr, 20.06.2008 12:10 Uhr

Insgesamt ganz ordentlicher Bericht. Jedoch hätte ich es
begrüßt, wenn ihr in die Benchmarklisten das LG P300
aufgenommen hättet. Immerhin erwähnt ihr es eingangs als
direkten Konkurrenten. Nur weil es weniger als 2kg hat, kommt
es nicht in die Listen? Klar, irgendwo muss man Grenzen
ziehen, aber wieso sollte man zwei Books mit ähnlicher
Ausstattung, eines mit...

Kategorie:
Office

Testergebnis
Office
Samsung Q70-Aura T8300 Tallinn
gut
Test vom 20.06.2008


Aktuelle Note: ausreichend  Erklärung

PRO KONTRA

Hohe Leistung
Helles Display
Optik
Kontrastarmes Display
Schmutzanfällig
Verarbeitung



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 1000 €

Service Hotline
01805 / 121213 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
Juni 2008