Zur Startseite
HomeTestsNetbooks > Samsung Serie 3 305U1A-A02DE
TEST Samsung Serie 3 305U1A-A02DE
Lückenfüller – Kompaktes 11,6-Zoll-Notebook mit guter Anwendungsleistung
von Klemens Bock am So, 13.05.2012



Einleitung, Spezifikationen, Optik und Verarbeitung
Die große Netbook-Welle ist 2012 merklich abgeflaut. Auf dem Markt der besonders leichten und kleinen Notebooks etabliert sich seit Ende 2011 die von Intel initiierte, neue Geräteklasse der Ultrabooks. Der amerikanische Hersteller prognostiziert den Ultrabooks bis Ende 2012 sogar einen Anteil von bis zu 40 Prozent am gesamten Notebook-Markt.

Bisher sind jedoch nur wenige Ultrabooks am Markt vorhanden und über Verkaufszahlen mag kein Notebook-Hersteller offen sprechen. Einige Hersteller wie beispielsweise Sony haben erst jetzt ein Ultrabook am Start, andere wollen zunächst abwarten, wie sich die Nachfrage entwickelt. All das zeigt, dass der Ultrabook-Markt noch am Anfang steht und Käufer davon überzeugt werden wollen, warum sie für ein schickes, besonders kompaktes, dafür aber weniger leistungsfähiges Gerät mehr Geld ausgeben sollen als für ein vergleichbares, klassisches Notebook.

Für alle Nutzer mit kleinerem Geldbeutel, die nach einem kompakten Notebook mit ausreichender Leistung suchen und sich ungern mit den 10-Zoll-Displays der meisten Netbooks zufriedengeben wollen, sind kostspielige Ultrabooks ohnehin keine Alternative. Einige Hersteller versuchen diese Marktlücke mit günstigen Geräten zu schließen, die trotz ihres Preisvorteils gegenüber Ultrabooks und vergleichbaren Subnotebooks noch genügend Anwendungsleistung bieten sollen. Einen Vertreter dieser "Nischenmodelle" unterhalb der 500-Euro-Grenze haben wir im Test: das Samsung Serie 3 305U1A-A02DE.

Samsung 305U1A geschlossen rechts
Bild: notebookjournal.de
Das Samsung 305U1A ist ein kompaktes 11,6-Zoll-Notebook.

Spezifikationen Samsung Serie 3 305U1A-A02DE
Display: 11,6 Zoll, WXGA-TN-Panel (1366 x 768 Pixel), matt
Prozessor: AMD E-450 (1,65 GHz)
Grafik: AMD Radeon HD 6320 (shared 256 MB DDR3)
Arbeitsspeicher: 4 GB (DDR3)
Massenspeicher: 500 GB HDD (5400 U/min)
Schnittstellen: 3x USB 2.0, kombinierter Kopfhörer-/Mikrofonanschluss, Kartenleser (SD, MMC), VGA, HDMI
Konnektivität: Gigabit-Ethernet, WLAN (b/g/n), Bluetooth 3.0
Abmessungen / Gewicht: 278 x 23–28 x 196 mm / 1200 g
Sonstige Ausstattung: Webcam, internes Mikrofon

Weitere Infos im Datenblatt.



Angebote vom 13.05.2012

Samsung 305U1A-A02DE (redcoon.de) - 359 Euro
Samsung 305U1A-A02DE (cyberport.de) - 369 Euro
Samsung 305U1A-A02DE (notebooksbilliger.de) - 399 Euro



Optik und Verarbeitung
Äußerlich präsentiert sich das Samsung 305U1A in unauffälliger, schwarz-silberner Farbgebung. Bei den verwendeten Materialien hat der südkoreanische Hersteller ausschließlich Kunststoff eingesetzt. Die Oberseite der Gehäusebasis ist aus mattsilbernem Plastik gefertigt. Bei der Handballenauflage hat sich Samsung zudem für eine strukturierte Oberfläche entschieden. Die Unterschale des Gehäuses besteht aus leicht angerautem, schwarzem Kunststoff.

Samsung 305U1A Front links
Bild: notebookjournal.de
Das ausnahmslos aus Kunststoff bestehende Samsung 305U1A zeigt sich in
schwarz-silberner Farbgebung.

Der Displaydeckel besteht ebenfalls aus Kunststoff, imitiert aber eine gebürstete Metalloberfläche und hat zusätzlich eine seidenmatte Lackierung erhalten.

Samsung 305U1A Logo Deckel
Bild: notebookjournal.de
Den Displaydeckel des Samsung 305U1A ziert der Herstellername in Chromoptik.

Der Großteil des Deckels weist einen hellen Silberton auf, der kleinere Streifen hat eine etwas dunklere Farbnuance.

Samsung 305U1A Rückansicht rechts
Bild: notebookjournal.de
Der Displaydeckel des Samsung 305U1A wurde in zwei Silbertönen gestaltet.

Der Displayrahmen in Hochglanzschwarz mit feiner Noppenstruktur ist mit einer durchgängigen Gummilippe versehen, um das Display im geschlossenen Zustand vor Schmutz und Staub zu schützen.

Samsung 305U1A Gummilippe
Bild: notebookjournal.de
Eine durchgängige Gummilippe schützt das Display des geschlossenen Samsung
305U1A vor Staub und Schmutz.

Besonders die linke und rechte Seite des Displayrahmens sind auffällig schmal, wodurch die sehr kompakte Bauform des Samsung 305U1A möglich wird. Im Vergleich zu den meisten 11,6-Zoll-Geräten werden so in der Breite bis zu 15 mm eingespart. Das geschlossene Notebook misst an der dicksten Stelle weniger als 30 mm und benötigt weniger Stellfläche als eine A4-Seite.

Samsung 305U1A Display
Bild: notebookjournal.de
Im Gegensatz zum matten Bildschirm des Samsung 305U1A zeigt sich der
Displayrahmen in Hochglanzschwarz.

Der Schwachpunkt des Gehäuses ist seine Stabilität. Während der Displaydeckel ausreichend stabil ist, gibt insbesondere das Tastaturbett bereits bei leichtem Druck nach. Gleiches gilt für das Zentrum der Handballenauflage und für das Touchpad. Die restliche Fläche der strukturierten Handballenauflage ist sehr robust und lässt sich nicht eindrücken.

Samsung 305U1A Tastatur
Bild: notebookjournal.de
Das schwarz-silberne Gehäuse des Samsung 305U1A ist gut verarbeitet, seine
Stabilität kann aber nicht überzeugen.

Die Verarbeitung der verwendeten Komponenten fällt gut aus: Die Bauteile des Samsung 305U1A sind passgenau zusammengefügt und wirken trotz des Kunststoffs haptisch ansprechend. Alle Spaltmaße sind gleichmäßig und die Kanten sauber abgerundet.




 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Netbooks

Testergebnis
Netbooks
Samsung Serie 3 305U1A-A02DE
befriedigend
Test vom 07.05.2012


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

Anwendungsleistung
Festplattengeschwindigkeit
Lautstärke
Tastatur
Gewicht und Abmessungen
Stabilität
Displayscharniere
Abwärme unter Last
Akkulaufzeit



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 359 €

Service Hotline
01805 / 121213 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport