Zur Startseite
HomeTestsSubnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins > Samsung X360 Premium SU9300
TEST Samsung X360 Premium SU9300
Apple MacBook Air Konkurrent im Test
von Marco Obendorf am Fr, 21.11.2008



Schmal, glänzend und gut verarbeitet

Klein, leicht und mobil. Wichtigste Kriterien für ein Subnotebook. Gerade der 13,3 Zoll Formfaktor gehört in dieser Kategorie zu den Beliebtesten, denn in Sachen Displaygröße ist es der beste Kompromiss aus nicht zu klein und nicht zu groß.

Einen neuen Weg schlug Apple mit dem MacBook Air als schmalstes Notebook ein. Allerdings blieben gute Verkaufszahlen aus. Was nicht zuletzt an der mageren Ausstattung und an dem sehr hohen Preis, ca. 1.650 Euro, liegt. So entwickelte sich das MacBook Air zu einem Lifestyle Notebook, mit Hinweis auf den sozialen Status.

Das X360 von Samsung schickt sich an dem MacBook Air zu zeigen wie es besser geht. In Sachen Ausstattung ist das nicht wirklich schwer. Jedes Netbook für ein paar hundert Euro bietet mehr Anschlüsse als ein MacBook Air.



Bild: notebookjournal.de/sm
Fingerabdruckscanner
In Sachen Optik überglänzt das X360 die vergleichbare Konkurrenz von Sony oder Apple. Fingerabdrücke auf der Arbeitsumgebung gehören leider zur Tagesordnung. Für businessorientierte Kunden sicherlich kein Kaufargument. Lediglich die Tastatur und der Rahmen des Displays kommen unlackiert daher – Poliertuchpflicht.

Dessen ungeachtet ist es durch die schmale Silhouette und dem glänzenden Schwarz, gepaart mit gebürstetem Alu auf dem Deckel ein Hingucker.

Gewicht inklusive Akku [g]
Kategorie: Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins
0
400
800
1.200
1.600
2.150

Mobilitätsfreunde werden mit Samsungs Subnotebook nicht enttäuscht. Auf 10 Zoll Netbook Niveau ist das geringe Gewicht von 1.390 Gramm inklusive Akku. Netbooks wie ASUS Eee PC 1000H oder Samsung NC10 wiegen fast genauso viel. Zum Vergleich: ein MacBook Air bringt 1.365 Gramm auf die Wage.

Das Samsung X360 ist ein sehr schmales Subnotebook. Allerdings nicht ganz auf dem Niveau des Apple-Pendants (MacBok Air 4mm bis 19mm - Samsung X360 16,5mm bis 30,9mm).

Trotz der geringen Höhe, besitzt das Chassis eine hohe Steifigkeit. Auch Handballenauflage und Tastatur sitzen sehr fest. Insgesamt gibt es an der Verarbeitung nichts auszusetzen. Im Gegenteil, die Konstruktion ist eine Stärke des X360.


Bild: notebookjournal.de/sm
Freihstehende Tasten

Ebenfalls positiv sind die gelungen Eingaben. Mit dem antibakteriellen SilverNano-Keyboard inklusive freistehender Tasten a la Sony oder Apple werden Vielschreiber keine Probleme haben. Alle tasten besitzen eine ordentliche Größe, einen guten Druckpunkt und die Federung vermittelt genügend Rückmeldung. Der kurze Abwärtshub der Tasten gewährleistet zudem schnelle Anschläge.


Auf der nächsten Seite: Leistungscheck

Gehäuse
Verwindungssteifheit GehäusePunkte3
Stabilität HandballenauflagePunkte3
Deckel
Verwindungssteifheit DeckelPunkte2
Scharniere QualitätseindruckPunkte3
Scharniere BeweglichkeitPunkte2
DeckelverschlussPunkte3
Eingabe
Schalter, TastenPunkte3
TastaturPunkte3



 


Kommentare zum Artikel ( 7 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

Irgendetwas stimmt hier nicht
von nasowas am Fr, 27.11.2009 23:38 Uhr

Wie schon von einem Vorredner bemerkt: reden wir von
unterschiedlichen Geraeten? Ich habe mir, auf diesen
Testbericht hin, das Ding mal real angesehen; und siehe: der
Deckel ist das labberigste un instabilste, was ich jemals
gesehen, er gibt beim allerkleinsten Daumendruck nach, jedwede
n o c h s o s a n f t e Beruehrung der Bildschirmumrahmung
oder von auszen...
Reden wir von unterschiedlichen Geräten?
von tEcUiLaTl am Mi, 12.08.2009 18:54 Uhr

Das der MM für 3 Tage 19% MwSt nachlässt, habe ich mir gestern
den SAMSUNG X360 angesehen, der "nur" 999€- 19% kosten sollte.
Was ich mir ansah war ein Rechner, der mir besonders dadurch
auffiel, dass der vordere sich von dem hinteren Displayrahmen
gelöst hatte, und ich ohne Probleme das Vorderteil vom
Hinterteil trennen lies. Es fühlte ishc wie billigstes Plastik
an....
Reden wir von unterschiedlichen Geräten?
von tEcUiLaTl am Mi, 12.08.2009 18:52 Uhr

Das der MM für 3 Tage 19% MwSt nachlässt, habe ich mir gestern
den SAMSUNG X360 angesehen, der "nur" 999€- 19% kosten sollte.
Was ich mir ansah war ein Rechner, der mir besonders dadurch
auffiel, dass der vordere sich von dem hinteren Displayrahmen
gelöst hatte, und ich ohne Probleme das Vorderteil vom
Hinterteil trennen lies. Es fühlte ishc wie billigstes Plastik
an....

Kategorie:
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins

Testergebnis
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins
Samsung X360 Premium SU9300
sehr gut
Test vom 20.11.2008


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

Tastatur
Wärme- und Geräuschentwicklung
Helles Display
Verarbeitung
kontrastschwaches Display
Kein CD-DVD-Laufwerk



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 1600 €

Service Hotline
01805 / 121213 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
November 2008