Zur Startseite
TEST Sony TZ21
Zwerg mit ultra-dünnem Display
von Martin Unger am Do, 27.09.2007



Nachfolger = Vorgänger?
Sony erneuert die eleganten Business-Subnotebooks der TZ-Serie. Ein neues TZ21-Modell wurde schon auf der IFA gezeigt (zu sehen im Video unseres IFA-Rundgangs). Jetzt sind einige der neuen Modelle im "Sony Style Store" erhältlich oder können vorbestellt werden.


Bild: Notebookjournal/SM
Ganz neu und sehr schick: Sonys Vaio VGN-TZ21MN

Uns erreichte ein Prototyp des Vaio VGN-TZ21MN zum Testen. Beim Auspacken gab es beinahe ein Déjà-vu-Erlebnis: das VGN-TZ21MN sieht fast genau so aus wie das Vaio VGN-TZ11XN, das wir vor knapp 3 Monaten im Test hatten.

Auffälligster äußerer Unterschied: beim VGN-TZ21MN ist der Deckel nicht schwarz, sondern hat eine elegante metallisch glänzende Oberfläche, die Sony als "Platinum sand" bezeichnet. Ein weiterer sofort sichtbarer Unterschied: der Fingerabdruckleser zwischen den Touchpad-Tasten fehlt.


Bild: Notebookjournal/SJ
Wahre Größe: 11-Zöller Sony Vaio VGN-TZ21MN (1,15kg) und 20-Zöller Acer Aspire
9920G (6,85 kg)

Fast völlig identisch sind die Innereien: stromsparende Ultra-Low-Voltage (ULV) Intel Core-2-Duo U7500 CPU, Chipsatz-Grafik Intel 945GM Express, 100-GByte-Festplatte von Toshiba (MK1011GAH), Multiformat-DVD-Brenner Matshita UJ-852S, ExpressCard-Schacht (34 mm), Kartenleser für Memorystick und SD/MMC.

Auffälligster Unterschied hier: im VGN-TZ21MN stecken nur 1024 MByte RAM, beim VGN-TZ11XN waren es noch 2048 MByte. Die eingebauten Schnittstellen sind ebenfalls fast identisch: VGA, 2x USB 2.0, Firewire, Analog-Modem, Gigabit-Ethernet (beim VGN-TZ11XN nur 100 Mbit/s), WLAN 802.11a/b/g (max. 54 Mbit/s), Mikrofon-Eingang, Kopfhörer-Ausgang und Dockingschnittstelle.


Bild: Notebookjournal/SM
Für den Test hatten wir noch kein Serienmodell

Zu guter Letzt hat auch das VGN-TZ21MN Tasten zur Mediensteuerung an der Vorderseite und eine Webcam über dem Display (Details zur Ausstattung siehe auch unser Datenblatt).

Aufgrund der großen Ähnlichkeit zum VGN-TZ11XN fassen wir uns in diesem Test kurz und gehen im Wesentlichen auf die Unterschiede ein. Die Details bei Ausstattung und Bedienung sind größtenteils identisch, ausführliche Beschreibungen sind im VGN-TZ11XN-Test zu finden. Einen Vorteil hat das VGN-TZ21MN auf jeden Fall: es ist mit knapp 2000,- Euro deutlich billiger als das VGN-TZ11XN, ohne wesentliche Abstriche bei der Ausstattung.


Bild: Notebookjournal/SM
Ein DVD-Brenner ist bei Subnotebooks nicht so selbstverständlich


Auf der nächsten Seite: Leistung, Laufzeit, Verarbeitung


 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins

Testergebnis
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins
Sony TZ21
sehr gut
Test vom 27.09.2007


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

helles Display
hohe Akkulaufzeit
geringes Gewicht
schlechte Scharniere
spiegelndes Display



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Hersteller-Preis
2000 €

Service Hotline
01805 / 776776 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
Oktober 2007